Ja, wo gibt's denn sowas... Ein Notenschreiber

Mad Jazz Morales

Mad Jazz Morales

Scheich vom Deich - Prinz vom großen Plöner See
Bassix
ß54.129
Gibt es ein Gerät oder eine Software, derdiedas gespielte, gesungene, sonst wie erzeugte Töne in Noten oder gar Tabulaturen umsetzt.
Ich bin eher so der orale Typ, hab aber voll tolle Ideen. Die kommen mir ganz oft beim Spazierengehen. Also draußen. Wenn ich später dann am Instrument sitze ist oft schon ganz viel weg.
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß50.384
wenn du mit oral gut klar kommst, sind wir schon zwei...
nimm dein handy, nimm deinen oralen erguss auf und hör dir das daheim am instrument wieder an. einer der songs unserer band entstand aus einem video, das - ich glaub es grad selber nicht - der gitarrist beim kacken aufgenommen hatte...
 
franzmann

franzmann

Well-Known Member
Bassix
ß71.171
nimm dein handy, nimm deinen oralen erguss auf und hör dir das daheim am instrument wieder an.

Sehr gute Idee.
Man schult sein Gehör in Verbindung mit dem Instrument und arbeitet an seinen Notenkentnissen.
Man kann die Noten in einer Partitursoftware (z.B. Musescore - Open Source) eingeben werden (z.B. Musescore - Open Source) und das Ergebnis abspielen lassen zum überprüfen, dass Noten und Rhythmus richtig sind.
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß50.384
das problem bei mir ist halt, daß meine oralen skills unterschiedlich ausgeprägt sind - und die tonausgabe eher zu den nicht so spitzenmäßigen skills gehört.

und wie ich neulich wieder feststellen durfte, ist bassspielen wohl auch nicht meine königsdisziplin...
na ja. was kann ich eigentlich? ich mein jetzt außer fellatio...
 
Ratterbass

Ratterbass

Digitalisiert
Bassix
ß55.451
Jede Autotune Software kann dir die Tonhöhe anzeigen. Und wenn du das Projekt in der DAW auf dein Tempo einstellst und auch noch einigermaßen tight einspielst kannst du das fast 1:1 in ein Notenprogramm übertragen. Neuere Versionen Melodyne etc beherrschen eventuell sogar schon die Ausgabe als Notenansicht, das weiß ich nicht.


Aber eigentlich ist es langfristig ergiebiger, sich die Fähigkeit anzueignen, das Zeug selbst transkribieren zu können. :opa:

Edith hat meine Autokorrektur korrigiert...
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten