Jensen Bass Lautsprecher Chassis?

MartRokX

Vagabund des Ödlands
Bassix
ß4.946
Habe letztens entdeckt, dass Jensen ja auch mehrere Produktlinien für Bass im Programm hat. Die Marke hat ja eigentlich einen guten Stand was Gitarrenlautsprecher angeht, nur in unserem Bereich und Forum ist der Name mir noch gar nicht untergekommen. Hat das einen Grund? Nicht empfehlenswert?
 

sharon

Basslegastheniker
Werden von Sica/Italy gebaut. Sica hat ordentliche Speaker im Angebot. Viele aus dem DIY Bereich verwenden die. Goggle mal "Viech"/Sica. Mit Sicherheit nicht schlechter als die üblichen Verdächtigen
Eminence, Faital, Celestion,B+C,Fane, die so von den Herstellern verbaut werden.

LG Norbert
 

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Die gelbe Serie ist eher was für Anordnungen im großen Rudel :-) SInd ähnlich wie die aktuellen Celestion Ceramics für Bass.
Die Neodym-Typen sehen hingegen aber sehr interessant aus. Der BS15 könnte sogar prima in einem TL606 Cab funktionieren. Die Neos glänzen alle durch einen recht hohen linearen Hub von mind. 5mm. TecAmp verbaut afaik. Sica-OEM-Neodyms. Wahnsinnig belastbar.Ich vermute mal, daß das die Chassis sind, die auch unter Jensen gelabelt verkauft werden. Etwas tiefere Resonanz als die PA-Typen. Könnte dem BS10 entsprechen.
Der BS8 sieht ja auch sehr schnuckelig aus. Das wäre ein toller Speaker für Kontrabass etc. Sehr linear. Hat ähnliche EIgenschaften wie der Mivoc WM8, aber viel leichter. Reicht aber auch nicht für Fullrange. Da müsste ein Tweeter dazu.
 
Oben Unten