JPTR FX Jive Reel Saturation

Der Michl

Richtig, das gehört so.
Bassix
ß7.153
Guten Tag,
ich hätte gerne einen rauen, satten, Overdrivezound ohne den Verlust von Bässen im Signal.
Just diesen Wunsch scheint das besagte Pedal erfüllen zu können glaubt man der Beschreibung.
Aber was soll ein Hersteller auch schreiben? -Mein Pedal ist wie alle anderen, klingt allein gespielt gut, geht aber im Kontext unter.- Wohl kaum.

Gibt es jemanden unter euch, der die Dreckschleuder schon im Einsatz hat und etwas dazu sagen kann?

Gruß Michl
 

Ratterbass

Well-Known Member
Bassix
ß39.413
Bässe klauen tut der definitiv nicht!

Der Zerrgrad lässt sich auch gut einstellen von clean über angenehm gesättigt bis totale Zerstörung. Die meisten nutzen ihn allerdings am Ende der Kette als das "i-Tüpfelchen".

Würde dir empfehlen, direkt zwei zu bestellen. Einen als always on am Ende der Kette und einen als drive:D
 

Der Michl

Richtig, das gehört so.
Bassix
ß7.153
Bässe klauen tut der definitiv nicht!

Der Zerrgrad lässt sich auch gut einstellen von clean über angenehm gesättigt bis totale Zerstörung. Die meisten nutzen ihn allerdings am Ende der Kette als das "i-Tüpfelchen".

Würde dir empfehlen, direkt zwei zu bestellen. Einen als always on am Ende der Kette und einen als drive:D
Muss daran liegen das ich Urlaub habe, für 1x haste mich schon rumgekriegt. Sonst bin ich nicht so leicht zu haben.

Zwinkersmilie
 

Ratterbass

Well-Known Member
Bassix
ß39.413
Welchen Amp würdest du empfehlen?
Gibt nicht viele, die das direkt so können.

Der Orange OB-1, Sunn 1200s bzw Fender Bassman 1200 bzw die Röhren Varianten mit 300W, teilweise Eden und Trace Elliot, Peavey und garantiert noch mehr aber die wollen mir gerade nicht einfallen :D Und mit separaten FX loops wird die Auswahl noch knapper.

Per Bodentreter ist man dahingehend flexibler. Aber ich glaube, so aufwendig musst du das gar nicht betreiben. Bi Amping lohnt sich imho erst richtig bei High Gain Zerren.
 

Der Michl

Richtig, das gehört so.
Bassix
ß7.153
Gibt nicht viele, die das direkt so können.

Der Orange OB-1, Sunn 1200s bzw Fender Bassman 1200 bzw die Röhren Varianten mit 300W, teilweise Eden und Trace Elliot, Peavey und garantiert noch mehr aber die wollen mir gerade nicht einfallen :D Und mit separaten FX loops wird die Auswahl noch knapper.

Per Bodentreter ist man dahingehend flexibler. Aber ich glaube, so aufwendig musst du das gar nicht betreiben. Bi Amping lohnt sich imho erst richtig bei High Gain Zerren.
Ist nur für die Zukunft. Bin erstmal mit Bass und Amp und Box zufrieden. An den Extras austoben ist da einfach einfacher.
 

tiffybass

:::...:::
Bassix
ß6.827
Ich bin durch einen Tausch zu einem Jive gekommen und das Teil ist echt mega! Schönes Overdrive, schaut euch mal das Demo an! ( nicht von mir )


Chris bietet zur Zeit auch nen DoubleJive an.
 
Oben Unten