Kemper Profiler

claudio

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß38.187
Aber ich habe festgestellt dass der Kemper sogar mit einer Ampeg 810er prima Ergebnisse liefern kann.

Bspw. habe ich einen angezerrten Ashdown CTM Tubeamp geladen und der Ton war wirklich cool.
Auch ein Orange kam wirklich gut rüber. Und zwar ziemlich realistisch, also nicht irgendwie öde oder billig.

Sehr gut haben mir auch andere Profile gefallen von denen ich aber nicht weiss wie oder mit welchem Equipment sie entstanden sind.
Bspw. von Uwe Bossert, ich glaube der ist irgendwie mit Kemper verbandelt.

Da sind schon wirklich coole Sachen dabei die man mit einem Pedal unmöglich so hinbekommen kann.

In den Katakomben sind ein paar grössere ältere EV PA Boxen über die sich prima Bass spielen lässt. Sie sind recht neutral, aber können auch satt abliefern.
Und ich denke dass sie gut zum Kemper passen sollten. Das wird meine nächste Aktion sein.

Mal schauen wo die Reise hingeht :popcorn2:
brauchst Du eine Spende für neues Isolations- und/oder Verputzmaterial? :D

Wenn Du mit Deinem Fuhrpark Gas gibst, dann rieselt es irgendwann im Gemäuer ;-)

bass-guitar

Gruss
claudio
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß34.500
Wenn Du mit Deinem Fuhrpark Gas gibst, dann rieselt es irgendwann im Gemäuer ;-)

Damit hast du zweifelsfrei recht :ugly:

Aber schon nur leise gespielt sind Bassanlagen dabei die auch dann wirklich richtig richtig gut klingen :hail:

Ohne Corona würde ich schreiben dass alle die Lust haben einfach mal vorbei kommen sollen.
Ein kleines Bassertreffen.
Soviel und m.M.n. so gutes Zeugs findet man selten auf einem Haufen.

Du darfst natürlich jederzeit einmal vorbei kommen und herum spielen, oder auch mal richtig herumtoben :D
Die Katakomben sind ja recht weitläufig.
Wäre sicherlich auch interessant für dich den Kemper einmal ausprobieren zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:
claudio

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß38.187
wenn ich dann mal geimpft bin, steht das bei mir definitiv auf dem Plan. Da meine Mutter zur Zeit oft bei mir wohnt, gehe ich aber zur Zeit so wenige Risiken wie möglich ein.
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß34.500
Damit hast du auch absolut recht.

Meine Freundin wird am 01.05. geimpft. Ich hoffe ich bin dann auch irgendwann einmal dran.
Aber das kann wohl noch dauern.

Irgendwann werden wir es im Griff haben.
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß34.500
Vielleicht noch etwas zum Kemper.

Diesen Tröt habe ich gerade einmal schnell überflogen und dabei ist mir aufgefallen dass gerne geschrieben wird man brauche ja nur einen Sound.
Tendenziell mag das für den einen oder anderen wohl auch stimmen.

Allerdings bietet der Kemper die Möglichkeit vorher ausgewählte Sounds (inkl. verschiedener Amps/Boxen oder deren Kombis, Pedale (Hall, Reverb, Zerre, etc.), EQ-Einstellungen, etc.) abzuspeichern und dann ganz einfach abzurufen. Auch Lautstärkesprünge etc., alles lässt sich total easy angleichen u. abrufen. Und ich meine ALLES!
Das ist wie Taschenrechner gegen PC oder Wählscheibe gegen Smartphone.

Der Kemper ist kein Effektpedal, er ist viel mehr.

Die Vielfalt der Möglichkeiten wie auch deren Qualität sind unglaublich :O!

Und im Grunde genommen lässt sich der Kemper auch einfach bedienen. Man muss es nur erst einmal verinnerlicht haben.
Bis dahin gibt es noch den kleinen `Exit` Taster dem ich bestätigen kann dass er immer gut funktioniert.

Es geht weiter ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
xroads

xroads

Well-Known Member
Bassix
ß35.513
Diesen Tröt habe ich gerade einmal schnell überflogen und dabei ist mir aufgefallen dass gerne geschrieben wird man brauche ja nur einen Sound.
Tendenziell mag das für den einen oder anderen wohl auch stimmen.

Ich schreibe das immer mal...im Livebetrieb ist es oft eine Herausforderung, den Bass-sound im Bandgefüge richtig hinzukriegen; wenn er dann
mal stimmt, und die Band groovt, und der Bass drückt, will man am Grundsound eben nichts mehr ändern.

Eine andere Situation ist natürlich recording, oder falls man unterschiedliche Bands/Projekte am laufen hat. Da zahlt sich dann die
Flexibilität eines Kempers z.B. aus. (off-topic: mit dem Helix Stomp kann ich auch vom fetten trägen Ampeg sound bis zum Flea-GK-slap
sound alles machen, was sehr viel Spass macht...)
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß34.500
In den Katakomben läuft der Kemper jetzt an einer Trace Elliot Endstufe die wiederum 2 grosse ältere EV PA Boxen anschiebt.
Das Ganze klingt recht neutral und dabei sehr kraftvoll. Ich habe den Eindruck dass man die vielen möglichen Sounds authentischer nachbilden kann.

Die Kombination gefällt mir besser als eine gewöhnlichen Bassanlage der ein Kemper vorgeschaltet wurde.
Einfach weil der Sound so weniger eingefärbt wird als das eine Bassanlage tun würde.

Besser bzw. ideal wäre aber natürlich ein kräftiger aktiver PA Speaker.

20210503_161326.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten