kleine endstufe an große endstufe?? geht das?

PunkBass

New Member
Bassix
ß240
hallo!
ich wollte fragen ob man eine kleine endstufe die zuwenig leistung hat an eine grösere endstufe hängen kann? also den ausgangspegel der kleinen ganz runterfahren un dann nur noch mit der grosen laut machen!? würde das gehen?
kann die kleine endstufe leider nicht umgehen!
 

Sputnik

Active Member
Bassix
ß232
nein... ausser die kleine Endstufe hat ein Line Ausgang, von dem kann man dann auf den grossen Verstärker. Aber sicher nicht vom Lautsprecher ausgang.
(Ok, es gibt aktive DIs die so sachen erlauben, sogar wenn der kleine Verstärker voll aufgefahren ist...).

Aber prinzipiel einfach mal NEIN !
 

wodaso

Member
Bassix
ß627
Grundsätzlich Nein, das sollte man nicht machen. Wenn der kleine Amp keinen Preamp Out (oder wenigstens Fx Send) hat, wird's schwierig aber nicht unmöglich - denn mit ein wenig Geschick kann man den auch nachrüsten.
Das Problem mit Endstufe an Endstufe ist in der Tat der Pegel, der dürfte schon bei kleinster Leistungsstufe den Eingangspegel der zweiten Endstufe übersteigen - gar nicht dran zu denken dann aus Versehen den falschen Knopf zu drehen *g* - Außerdem, der Ausgang der kleinen Endstufe braucht einen gewissen Lastwiderstand, also die Boxenimpedanz. Diesen vermag eine zweite Endstufe aber i.d.R. nicht zu liefern, d.h. Du würdest die kleine Endstufe schnell überhitzen - nicht gut, das ;-))

Da bleibt eigentlich nur die Lösung neuer Amp oder halt die Bastelarbeit selbst einen Preamp Out abzuzweigen - dann kann man mit dem Signal (pre Poweramp) eine externe Endstufe ansteuern ...
 
G

Gast1706

Guest
Wenn deine kleine Endstufe mehrere Eingänge pro Kanal hat kannst du einen der Eingänge als Ausgang nutzen da diese paralell geschaltet sind.Ich hab ne endstufe die hat pro Kanal einen Klinkeneingang und einen Chincheingang.Ich gehe also über den Klinkenanschluß rein und über den Chinch wieder raus in die andere Endstufe.

mach doch mal ein Foto vom anschlußfeld deiner kleinen endstufe und poste es hier.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.628
sag was du genau für ein teil hast?
einen endstufe?
wieso nicht anstatt der endstufe eine große?
wennsd keine ander möglichkeit siehst es gibt DI Boxen die man an einen speaker out hängen kann und ab damit in die nächste endstufe.
besser wäre aber einen andere lösung.
mfg, roland
 

T-Error

New Member
Bassix
ß240
hallo...

ich kenn mich ja nicht so aus aber würds nicht gehn wenn man von dem topteil oder come mit der kleinen endstufe einfach den effect out nimmt und dann in die große endstufe?!
oder hast du nen preamp+endstufe und endstufe??

mfg patrick
 

wodaso

Member
Bassix
ß627
Jepp, mach das, das funktioniert auf jeden Fall. Vielleicht solltest Du aber im Handbuch zu Deinem Combo nachschauen, ob der Fx Send PRE- oder POST-EQ geschaltet ist - im Grunde gibt es da drei Möglichkeiten:

1. Pre-EQ: Das Signal wird VOR Klangregelung des Combos abgezweigt, d.h. der EQ hat dann auf diesem Signalweg keinen Einfluß mehr, ist also quasi nutzlos. Da hilft nur zwischen Fx Send und Endstufe einen externen EQ (z.B. als Tretmine) zu stöpseln.

2. Post-EQ: Das Signal wird erst NACH dem Combo-EQ abgezweigt und an die externe Endstufe geleitet. Das wäre ideal, denn so bleibt die Klangregelung vollständig erhalten und Dein Problem ist gelöst.

3. Einige Combos/Amps haben schaltbare Effektwege (Fx Send/Return), damit ein Effekt (z.B. Kompressor) wahlweise vor oder nach den internen EQ geschaltet werden kann. Sollte Dein Combo so einen Schater haben, stell ihn auf Post-EQ - dann gilt was oben unter 2. steht ;-))
 

schafhalter

الحب هو أساس كل شيء
Bassix
ß17.184
da gabs doch mal diese power-brake dinger (ich glaube von marshall), um alte röhrenamps bei voller leistung leise spielen zu können. würd das in diesem fall nicht auch funktionieren?
 

Sputnik

Active Member
Bassix
ß232
Zitat:Original erstellt von: mfallmann

da gabs doch mal diese power-brake dinger (ich glaube von marshall), um alte röhrenamps bei voller leistung leise spielen zu können. würd das in diesem fall nicht auch funktionieren?
Schon... aber mit einem Power-Brake werden immer noch Boxen angefahren ! Immer noch zu hoch...
 

Sputnik

Active Member
Bassix
ß232
wenn du wirklich der Amp Speaker Ausgang benutzen willst, solltest du eine aktive DI benutzen die vorgesehen ist um auch so benutzt zu werden. Behringer DI-100 oder BSS AR-133 kannst du an Speakerausgang anschliessen und mit dem DI Ausgang dann in nächsten Amp fahren. Je nachdem brauchst du noch die PADs der DI um das Signal noch weiter abzuschwächen, sollte aber mit einem kleinen Amp nicht nötig sein.
 

Mitglieder jetzt online

Oben Unten