Kleiner+Ringfinger Verschmelzen

WOHNLANDY

WOHNLANDY

Member
Bassix
ß1.934
Einen schönen Tag ,
will euch kurz mit einer Frage Löchern.
Übe gerade ein stück wo ich "nur" im 1-2-3 Bund Greife.

Ich hab wo gesehen das "Profis" dabei den Kleinen und Ringfinger zusammen die Saite drücken.
Muss selbst feststellen, das das sehr flüssig bei mir geht und der kleine Finger dann nicht so rumsteht.
Soll man sich so eine Technik angewöhnen.
Ich spiele sonst für jeden Bund einen Finger.....
 
El Rabino

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.835
Geht beides. Kontrabass-Fingersatz nennt sich das, wenn kleiner und Ringfinger sich einen Bund teilen. Ist bequem und für die meisten Sachen ist das ausreichend...gut ist aber, wenn man beides kann.

 
WOHNLANDY

WOHNLANDY

Member
Bassix
ß1.934
Hallo El Rabino,
ja ---bequem--- das ist das richtige Wort dafür.
Werd natürlich beides Üben und Kontrabass-Fingersatz klingt gut, da kann ich ja später mir mal leicht einen KB zulegen und gleich drauf losspielen....[:-)]
 
Herr K

Herr K

Active Member
Bassix
ß673
Zitat:Original erstellt von: WOHNLANDY

Hallo El Rabino,
ja ---bequem--- das ist das richtige Wort dafür.
Werd natürlich beides Üben und Kontrabass-Fingersatz klingt gut, da kann ich ja später mir mal leicht einen KB zulegen und gleich drauf losspielen....[:-)]
Klaro, mehr Unterschiede gibts auch nicht...
Kommt immer auf den Spieler an, ich empfehle vielen Schülern in den tiefen Lagen KB-Fingersatz zu spielen und dann spätestens ab dem 5.Bund mit 4 Fingern, vorher sind die Bünde halt doch weit auseinander und man braucht normale-große Hände
 
WOHNLANDY

WOHNLANDY

Member
Bassix
ß1.934
Ja gut das ich grosse Tatzen habe, aber das verschmelzen mit Kleinen- und Ringfinger ist einfach Bequemer...
Sonst spiel ich gerne mit allen 4.
KB reitzt mich schon sehr, werde aber jetzt mal vernünftig e-bass lernen.
Ich denke beides gleichzeitig lernen ist schon heftig vorallem wegen der Greifhand.....mann sollte eben täglich 10h Freizeit haben um zu Üben...
 
 

Oben Unten