Kontroverse um neues Rammstein Video "Deutschland"


alice d.
alice d.
Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß19.031
rammstein haben ein neues video draußen und alle so: "instrumentalisierung des holocaust für werbezwecke, geht ja gar nicht, buh, besucht mal ein kz..."

ich bin ja eigentlich eher feinfühlig, was politische inkorrektheiten anbelangt. aber hier verstehe ich gar nichts mehr.



ein bischen varus-schlacht, eine ritterrüstung, drittes reich, etwas sed, dazwischen noch sci-fi mit laser, dazu die übliche rammsteinige bilderwelt mit flammen und fleisch. so kurzweilig können 1200 jahre deutschland (na gut, 2010 jahre mit varusschlacht...) in neun minuten sein.

die "anstößigen" szenen find ich allerdings aus meiner linken warte keineswegs anstößig. das dritte reich wird nicht positiv dargestellt und während der kz-szenen kommt die liedzeile "deutschland, meine liebe kann ich dir nicht geben". find ich eigentlich ne klare aussage.
insgesamt finde ich textlich ne klare ambivalenz zum deutschsein. ich finde mich und meine beziehung zu diesem land und seiner geschichte eigentlich ganz gut wieder.
bildlich hätte ich vieles anders gemacht. varus und mittelalter wirken etwas verloren im kontrast zu den schattenseiten der neueren geschichte. germania als schwarze? seltsame idee, wäre mir nicht gekommen, aber gut. als karrikatur der blonden brünhilde klappt dieser diversity-move erstaunlich gut und trifft auch einen aktuellen nerv. hätte man alles weglassen können. man hätte immer ein besseres video machen können.
aber gerade die ns-szenen finde ich gelungen. die unmenschlichkeit des 3. reiches kommt gut rüber.

aber kann mir jetzt mal jemand frau knobloch, den zentralrat und den rest der jüdischen welt erklären?
und kann mir mal jemand erklären, warum der vorsitzende des auschwitzkommitees es besser fände, wenn die band im video die täterrolle eingenommen und sich nicht am galgen inszeniert hätte? ist eine rockband in ss-uniform, die juden am galgen den schemel unter den füßen wegtritt (mir würden bands einfallen, denen so ein auftritt stehen würde - aber da wäre der zentralrat zu recht nicht begeistert) tatsächlich besser als der versuch von empathie gegenüber den opfern des holocaust? kann man da überhaupt irgendwas richtig machen?
 
meisterede
meisterede
basst scho...
Bassix
ß28.573
Bin da insgesamt ganz bei dir @alice d. . Was mich etwas "ärgert", ist der Teaser zum Video, der (ich meine) 24h vorher veröffentlicht wurde. Da wurde NUR die KZ Szene gezeigt, auf die sich dann pflichtbewusst alle gestürzt haben. Das ist schon ein arg kalkulierter und konstruierter Tabubruch um Aufmerksamkeit zu erregen. Und, das stört mich daran am meisten: diese künstlich erzeugte Aufmerksamkeit hat die Band doch gar nicht nötig! Simple Ankündigung a la "Hey, morgen kommt unser neues Video" hätte völlig ausgereicht, die Fans drehen so oder so völlig durch...
 
G
Gast19485
Guest
Seitdem die auf Wacken beim Playback ertappt wurden, sind die von meiner Agenda verschwunden.
Zudem leben die eh nur durch plumpes pseudointellektuelles Aufsehenerregen in jeglicher Form.
Da ist mir Andrea Berg und Helene Fischer mittlerweile lieber.
 
katadaster
katadaster
Korg sorgt für Kurzweil
Bassix
ß22.340
Vermutlich ist es der reflexartige Aufschrei all jener, die erst einmal kontext-befreit "KZ" sehen und damit dann schnell ihre liberal-bürgerliche Anschauung ins Spiel bringen müssen.
Ja, Rammstein spielt bewusst mit einer Bildersprache, welche zu aufgeregten Diskussionen führt.
Aber - zwei unsäglich bildungsfernen Rapper haben mit einer dümmlichen, wirklich diskriminierenden Aussage sogar den Echo eingeheimst...
Muss es sein? Gute Frage, Kunst provoziert, sie darf es sogar laut der deutschen Jurisdiktion. Ob man es mag, sollte jeder für sich selbst entschieden.

Ich sehe allerdings keinerlei Antisemetismus in Video und im Text finde ich eine deutliche Distanziertheit von rechtem Gedankengut ebenso wie eine deutliche Kritik an unserer aktuellen Gemengelage in der Gesellschaft.

OK - es ist weder feingeistig noch lyrisch anspruchsvoll - ich mag es!
 
alice d.
alice d.
Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß19.031
Bei Rammstein geht's ned um Sinn.
Hauptsache laut mit viel Effekt. Ich wunder mich immer wieder das es die immer noch gibt

zehn jahre ohne album. tja. der song hört sich an wie immer. könnte auch "engel" oder "du hast" gewesen sein, was ich da grad gehört habe. instrumental ist da echt alles einheitsbrei.
positiv könnte man sagen "wie motörhead, ein album wie das andere, da weiß man was man bekommt...". negativ könnte man das gleiche sagen.
ich hab hier irgendwo ne best-of - also das erste (oder war es das zweite??? siehste, alles gleich...) album - rumliegen und hatte nie das gefühl, mehr zu brauchen.

Was mich etwas "ärgert", ist der Teaser zum Video, der (ich meine) 24h vorher veröffentlicht wurde. Da wurde NUR die KZ Szene gezeigt, auf die sich dann pflichtbewusst alle gestürzt haben.

also geht es gar nicht um das video sondern um den trailer zum video? ok, auch irre. sowohl daß musikvideos heute einen trailer einen tag vorher brauchen als auch daß sich die welt über trailer aufregt.
 
alice d.
alice d.
Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß19.031
Da ist mir Andrea Berg und Helene Fischer mittlerweile lieber.

neulich hat man schalke beim "fußballspielen" in der bundesliga erwischt. dabei treten die ja nur pseudosportlich gegen den ball. da is mir der fcb ja lieber...

na, sitzt der stachel?
ein freund hat ne karte für die tour. mal sehen was der sagt. von der show kann man sich aber schon unterhalten fühlen, egal ob live oder nicht.

aber eigentlich geht es mir hier explizit nicht um die musik - die hab ich in der halben stunde seit ich das video gesehen habe tatsächlich wieder vergessen...

Vermutlich ist es der reflexartige Aufschrei all jener, die erst einmal kontext-befreit "KZ" sehen und damit dann schnell ihre liberal-bürgerliche Anschauung ins Spiel bringen müssen.

der aufschrei kommt ja von jüdischen institutionen, denen sollte man doch einen gewissermaßen professionellen blick auf den holocaust und seine interpretation unterstellen und keine gutmenschenreflexe. ich hab noch keinen aufschrei von campino dazu gesehen - gut, der hat als neu-brite jetzt ja andere probleme...

OK - es ist weder feingeistig noch lyrisch anspruchsvoll - ich mag es!

das ist wie immer bei rammstein eher solides handwerk. lyrisch find ich es trotzdem gut gemacht mit all der doppeldeutigkeit beim "über-...".
 
G
Gast68070
Guest
zehn jahre ohne album. tja. der song hört sich an wie immer. könnte auch "engel" oder "du hast" gewesen sein, was ich da grad gehört habe. instrumental ist da echt alles einheitsbrei.
positiv könnte man sagen "wie motörhead, ein album wie das andere, da weiß man was man bekommt...". negativ könnte man das gleiche sagen.
ich hab hier irgendwo ne best-of - also das erste (oder war es das zweite??? siehste, alles gleich...) album - rumliegen und hatte nie das gefühl, mehr zu brauchen.
Motorhead war wenigstens noch handgemacht
 

G
Gast19485
Guest
zehn jahre ohne album. tja. der song hört sich an wie immer. könnte auch "engel" oder "du hast" gewesen sein, was ich da grad gehört habe. instrumental ist da echt alles einheitsbrei.
positiv könnte man sagen "wie motörhead, ein album wie das andere, da weiß man was man bekommt...". negativ könnte man das gleiche sagen.
ich hab hier irgendwo ne best-of - also das erste (oder war es das zweite??? siehste, alles gleich...) album - rumliegen und hatte nie das gefühl, mehr zu brauchen.



also geht es gar nicht um das video sondern um den trailer zum video? ok, auch irre. sowohl daß musikvideos heute einen trailer einen tag vorher brauchen als auch daß sich die welt über trailer aufregt.

Also ich reg' mich über die Belanglosigkeiten einer Ost-Band bestimmt nicht auf, da ich es mir gar nicht anschaue.
Wenn denen gar nichts mehr einfällt, kommen sie halt mit der dunklen deutschen Geschichte um die Ecke, die Masche haben die Gangster-Rap Heinis auch schon erfolgreich an den Tag gelegt.
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Hat mich erstmal an Anne Clark erinnert...
Stimmt, die Synth Sequence IST Anne Clark


Ach ja Rammstein, eigentlich wie immer:
Bewusste Provokation, bewusster Schock. Das die nicht rechts sind ist ja eigentlich ein alter Hut.
Was mich tatsächlich nervt ist diese offensichtliche und platte Provokation. Die wollen immer so ein bisschen arty und kontrovers sein, aber immer den kommerziellen Erfolg im Blick. Der Aufreger war tatsächlich der Teaser - und da kann ich auch die entsprechenden Reaktionen verstehen, das es aus dem Kontext ist.
Im Kontext des Videos geht das wieder voll klar.
Ein mal geguckt, nicht schlecht aber auch nicht wirklich gut, Song klingt wie hundert andere Rammstein Songs plus Our Darkness.
 
Grga
Grga
So long..
Bassix
ß52.161
Mir hat letztes Jahr ein Geiger, der mal mit der Band spielte erzählt, dass die Jungs als grosses Vorbild die Band Kiss hatten. Also eine Art Showband ;-) eben.. und heute gilt es, die grösstmögliche mediale Aufmerksamkeit zu bekommen (was sich dann letztlich im Showbizz im monetären Verdienst nierderschlägt).

Da wird halt mit Endzeitfantasien, Gewalt und auch mal NS Symbolik gespielt, ich find's recht geschmacklos.. aber sie haben es wieder geschafft ihr Ding auf den Punkt bekannt zu machen.. ich sach' mal so.. "nur keinen Neid" - und ich sehe nicht, dass die Band tatsächlich irgendjemanden weh tut in der Realität. Es geht um Show und Emotionen, die kann man annhehmen/mögen od. auch nicht.

m2c
 
Jack in the green
Jack in the green
blickt nix
Bassix
ß79.687
Ich seh den Trailer als bewusste Medienkritik, -provokation. So ganz aus dem Zusammenhang gerissen. Bewusst ohne Musik und Text. So, dass alle schon mal auf NICHTS ihr Pulver verschießen.
Ganz ehrlich, genau so habe ich den Trailer eingeschätzt - dass er letztendlich nicht viel mit dem Endprodukt zu tun hat.

Kann man auch als Filmindustriekritik sehen: Wie oft denkt man, nach dem Trailer, der Film muss aber lustig sein. Schaut man dann den Film, kannte man alle Witze schon vom Trailer.
 
alice d.
alice d.
Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß19.031
Stimmt, die Synth Sequence IST Anne Clark

mich erschreckt grad, wie alt das ding ist, wie oft es verwurstet wurde und wie viele dieser verwurstungen es in meine techno-plattenkiste geschafft haben...
ich hab das ganze immer für eine dieser standard-arpeggios von synthesizern gehalten...
 
G
Gast19485
Guest
neulich hat man schalke beim "fußballspielen" in der bundesliga erwischt. dabei treten die ja nur pseudosportlich gegen den ball. da is mir der fcb ja lieber...

na, sitzt der stachel?
ein freund hat ne karte für die tour. mal sehen was der sagt. von der show kann man sich aber schon unterhalten fühlen, egal ob live oder nicht.

Warum nur immer so zickig? :-)
Dass der S04 sich in den letzten Spielen nur Grütze zusammengespielt hat, entspricht nun mal den Tatsachen und ist nicht schön zu reden. Von daher ...

Dann wünsch´ ich Deinem Freund doch einfach mal eine gute Show und einen schönen Abend.
Und ja, das ist vollkommen ernst gemeint.
 
G
Gast78768
Guest
10 Jahre warten und dann kommen die mit nem Discopop-Teil mit politisch-korrektem Zeitgeistvideo. Wenn's schee macht...
 
 

Oben Unten