Kopfhörerverstärker welche (portablen) für Bass sind die Besten ?

joe.wa

passiv 4
Bassix
ß3.475
Noch ein Vorteil vom Bighead: er hat Gain und Master - damit kann man gut die Lautstärke von Bass und Zuspieler einpegeln.

Eine weitere Alternative ist vllt noch ein Zoom H4n, damit kannst du dann gleich aufnehmen.
Der Bighead 2 hat mir es auch irgendwie angetan, Akku, Design und hoffentlich Sound, denn eigentlich wenn es sich vermeiden lässt benutz ich nie Kopfhörer.
Wenn dann muß da was besonderes her.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ray Mahogany

rude finger
Der Bighead 2 hat mir es auch irgendwie angetan, Akku, Design und hoffentlich Sound, den eigentlich wenn es sich vermeiden lässt benutz ich nie Kopfhörer.
Wenn dann muß da was besonderes her.
Da ich Montag bis Donnerstag immer beruflich unterwegs bin, kann ich nur so üben...Freitags ist Probe ;-)
Und es wäre eben cool, dann auch per Laptop mal unterwegs hochwertige Aufnahmen machen zu können.
Bin sehr gespannt, was das Teil da so bringt..
 

seppblind

Well-Known Member
Bassix
ß78.971
Läuft super und klingt gut, aux in geht auch, Hochfahren dauert aber bei dem Ding schon ganz schön lang und die Kabel gehen in alle Richtungen weg ...
Verwendest du also den ZOOM zum üben bloß mit dem bass ?

Wenn ich hier also den bass bei einem der beiden eingänge
anstecke, L oder R,
kommt im kopfhörer das signal auf beiden seiten raus ?
 

goldbass

Seid lieb!
Bassix
ß27.176
Verwendest du also den ZOOM zum üben bloß mit dem bass ?

Wenn ich hier also den bass bei einem der beiden eingänge
anstecke, L oder R,
kommt im kopfhörer das signal auf beiden seiten raus ?
Ich mach das im 4Channel Mode, da kannst du 2xStereo aufnehmen. Den Bass steck ich unten ein und den Zuspieler hinten auf der Rückseite (das deaktiviert die beiden eingebauten Micros) - Kopfhörer links an der Seite. Der Bass kommt erstmal mono, das kannst du im Gerät aber stereo schalten und noch Monitor aktivieren. Dann hab ich Aux und Bass in stereo auf dem KH und kann gleich Aufnehmen, wenn ich will.
 

goldbass

Seid lieb!
Bassix
ß27.176
Empfinde ich nicht so, der Tascam GT-R1 hatte über DM 200 gekostet, was heute mittlerweile 1:1 umrechenbar ist.
Da bekommt man um Welten bessere Technik beim HA-2, die durchaus den Preis rechtfertigen kann....
...aber mal sehen...
Ich übe haupsächlich mit KH - da finde ich lohnt sich das schon. Was das Gerät kann, macht es gut und easy. Für einen Amp würde ich auch was ausgeben müssen.
 

aBaxxi

viel Freude!
Bassix
ß10.368
Ich nehme auch gerne das Zoom B3n.

Aux in, Beats, Effekte, Amp Sims, sogar ein kleiner Looper, Tuner und klingt sehr anständig. Ist vielleicht bisschen größer und braucht ein Netzteil.

:bier:
 
Oben Unten