krämpfe 1.beim Plek spielen... 2. im daumen

förb

dämlicher Flanders
Bassix
ß2.164
Hey leute!

hört sich zwar komisch an aber ich spiel schon seit ca. 2 jahren aber in letzer zeit (2monate) krieg ich immer krämpfe:
1.) beim plekspielen:
Meine Finger verkrampfen so dass ich die Hand nicht mehr auseinander
krieg....
2.) beim daumen-abstützen auf pu
Wenn ich meinen daumen auf meinem pu abstütze krieg ich spätesten
nach 2 Songs n perversen Krampf...

Ich bin Leistungsportler, deswegen muss ich auf Magnesium- Eisen und sonstwas Wert achten...daran kann#180;s nich liegen...

hat vll jemand ähnliches durchgemacht und kann mir n paar tips geben?

greetz

f.ö.r.b
 

bassuggär

New Member
Bassix
ß0
ein kollege von mir hatte dieses problem beim keyboard spielen und er nahm einfach während einer längeren zeit magnesium!!! aber das scheidet bei dir aus.

es könnten die sehnen sein, da kann ich dir ein stromtherapie empfehlen.

versuche ein bisschen von dem spielen zu dehnen. so wird alles warm, aber das brauche ich dir als leistungssportler nicht zu sagen.
vielleicht spielst du auch zu hart und zu verkrampft. nehme es ein bisschen locker und versuche die bassposition zu varirieren. es kann sein, dass du mit deiner haltung inrgendwas abklemst oder sonst was kaputt machst.
 

chefschlepper

Active Member
Bassix
ß311
wenn die hand verkrampft, liegt es immer an fehlern in der technik!
lass dir von nem guten basser auf die haende gucken, der kann dir sagen woran es genau liegt. und sie zu das es so schnell wie moeglich geschieht - fehler kann lassen sich mit der zeit immer muehseliger abtrainieren... [**/]

generell hat es nichts (nicht viel) mit kraft zu tun, wenn man ein instrument spielt (ausser vielleicht bei der mongolesischen tropenholzbaumstammwurffloete[:-P]).
 

Don_P

New Member
Bassix
ß264
Ich kenn das, wenn ich ohne ,,aufwärmen" losleg, krieg ich schnell krämpfe und einfach schmerzen im daumen. Wenn ich die finger vorher etwas dehne und mich mit einem etwas langsameren lied einspiele geht das mit der zeit wieder besser. Greetz Don_P
 

moJoe

Active Member
Bassix
ß14.842
Die Ursache muss nicht unbedingt im Bassspiel begründet sein.
Es kommt ja auch darauf an, was Du sonst den lieben langen Tag mit Deiner Hand veranstaltest (schon klar, was ihr denkt - ich denke da an stundenlanges Hantieren mit der PC-Maus, handwerkliche Tätigkeiten etc.).
 

Teddybär

New Member
Bassix
ß240
ich hab auch ab und zu krämpfe vorallem wenn wir nicht zum aufwärmen bissi rumjammen aber wenn wir dann zwischendurch 5 min pause machen geht des dann normalerwiese wieder..

greetinx der Teddy
 

Sukkubus

Member
Bassix
ß210
howdy ho

hab das mit dem verkrampfen auch seit einiger zeit.. spiele auch mitm plec und es war beim letzen auftritt so grauenvoll, dass ich das plec überhaupt nicht mehr festhalten konnte und irgendwie mit den fingern weitergespielt habe.

hatte in der anfangszeit am bass auch krämpfe aber das schon länger nicht mehr.. erst jetzt zum winterhin fängt es "wieder" an - kann es auch an den temperaturen liegen?

ich mein gitarristen haben ja auch probleme mit den händen bei den temperaturen
 

Harbinger

New Member
Bassix
ß240
also ich hab mir am anfang die finger verkrampft wenn ich den daumen am tonabnehmer/auf der saite
eher links (vom spieler aus) hatte, wenn ich den verschoben hab gings dann wieder.
lässt sich auch amit erklären,dass wenn der bass zu hoch hängt, der ganze arm schon verkrampft.
aber ich würd mal an der grundhaltung arbeiten,dann geht das auch nach ner zeit
 

Mitglieder jetzt online

Oben