lärmpegelmessung proberaum

olmi

preci.what else?
Bassix
ß78.421
salüt zäme,

wer kann mir ein lärmpegelmessgerät für den proberaum empfehlen, welches an der decke hängt und von jedem gut gesehen werden kann.

merci & grüsse
matthias
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Man nehme einen Säugling, nicht älter als 10 Wochen, hänge ihn mit den Ohren unter die Decke. Sobald er blau anläuft, Amps leiser drehen.Wird die Gesichtsfarbe wieder heller, Schallpegel langsam wieder erhöhen....
(Bitte nicht nachmachen, auch nicht mit Tieren, danke)
 

dereinevogelda

Vizehorst vom Schneider
Man nehme einen Säugling, nicht älter als 10 Wochen, hänge ihn mit den Ohren unter die Decke. Sobald er blau anläuft, Amps leiser drehen.Wird die Gesichtsfarbe wieder heller, Schallpegel langsam wieder erhöhen....
(Bitte nicht nachmachen, auch nicht mit Tieren, danke)
Sach ma, gehts noch?
Nicht mit Tieren nachmachen?
Wie zur Hölle soll das funktionieren, ausser man hat einen Nacktmull als Haustier? Die Viecher haben doch überall Fell. Wo soll ich da die blaue Verfärbung erkennen?

So olmi, zu Dir. Ich weiss nicht, wie hoch Eure Decke ist, aber wenn die mehr als 1,95m hat, wovon ich ausgehe, dürften die meisten Pegelmesser schwer für alle zu lesen sein, da die sehr kleine und meist nicht beleuchtete Displays haben.
Allerdings könnte man folgendes Gerät missbrauchen:
http://www.kreismedienzentrum.landkreis-waldshut.de/ger_ampel.htm
Ich denke, wenn man das auf den gewünschten Pegel einstellt, kann man ganz schnell sehen, wo man ist.

Für genauere Messungen als mit obigem Gerät eventuell das hier:
http://www.conrad.de/ce/de/product/...pegel-Messgeraet-Laerm-Messgeraet-30-Hz-4-kHz
Das hat eine verhältnismässig große Anzeige.
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Sach ma, gehts noch?
Nicht mit Tieren nachmachen?
Wie zur Hölle soll das funktionieren, ausser man hat einen Nacktmull als Haustier? Die Viecher haben doch überall Fell. Wo soll ich da die blaue Verfärbung erkennen?

So olmi, zu Dir. Ich weiss nicht, wie hoch Eure Decke ist, aber wenn die mehr als 1,95m hat, wovon ich ausgehe, dürften die meisten Pegelmesser schwer für alle zu lesen sein, da die sehr kleine und meist nicht beleuchtete Displays haben.
Allerdings könnte man folgendes Gerät missbrauchen:
http://www.kreismedienzentrum.landkreis-waldshut.de/ger_ampel.htm
Ich denke, wenn man das auf den gewünschten Pegel einstellt, kann man ganz schnell sehen, wo man ist.

Für genauere Messungen als mit obigem Gerät eventuell das hier:
http://www.conrad.de/ce/de/product/...pegel-Messgeraet-Laerm-Messgeraet-30-Hz-4-kHz
Das hat eine verhältnismässig große Anzeige.
Ey, Alda, biste so einfallslos, oder tust Du jetzt nur so brav? Da gibts doch genug Möglichkeiten! [¦)]
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Lieber ein ungefährer Wert, als ein kaputtes Messgerät, hast nicht ganz unrecht ;-)
Oder halt für jede Probe 2, 3 Ersatzdinger auf Reserve...
mikki böse is, pfui!
 

dereinevogelda

Vizehorst vom Schneider
Ja nee, lass ma. Solche Messgeräte haben ewige Lieferzeiten und die kannste leider nach Gebrauch nicht einfach wieder in den Schrank legen. Da möchte ich soviel Reserve haben. Reicht ein Hauptmessgerät und ein Backup. Mehr muss nicht. Mein Sohn (siehe oben) ist eben für Rock-, Punk- und Alternative-Proberäume bis etwa 50qm geeignet, meine Tochter ist 4 Jahre alt, die kann dann bis 100qm oder wahlweise mittlere Gig-Locations bis kleine Open-Airs messen. Das allerdings auch mit optischem Feedback. Solange der grenzwertige Pegel nicht erreicht ist, hält sie die Pommesgabel hoch \m/
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Ja nee, lass ma. Solche Messgeräte haben ewige Lieferzeiten und die kannste leider nach Gebrauch nicht einfach wieder in den Schrank legen. Da möchte ich soviel Reserve haben. Reicht ein Hauptmessgerät und ein Backup. Mehr muss nicht. Mein Sohn (siehe oben) ist eben für Rock-, Punk- und Alternative-Proberäume bis etwa 50qm geeignet, meine Tochter ist 4 Jahre alt, die kann dann bis 100qm oder wahlweise mittlere Gig-Locations bis kleine Open-Airs messen. Das allerdings auch mit optischem Feedback. Solange der grenzwertige Pegel nicht erreicht ist, hält sie die Pommesgabel hoch \m/
Wer Dich als Vater hat, der braucht wahrlich keinen netten Onkel, der Süssigkeiten und Kuscheltiere verschenkt ;-)
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Kinner die als Lärmpegelmessgerät vom eischene Vadder benutzt wern, hams scho schwer genuch, die ham ausgesorscht in der Richdung un ham kei Bedarf an weidere Neddischkeite.
Warn Scherz, Alda!
[bier]
 

dereinevogelda

Vizehorst vom Schneider
Kinner die als Lärmpegelmessgerät vom eischene Vadder benutzt wern, hams scho schwer genuch, die ham ausgesorscht in der Richdung un ham kei Bedarf an weidere Neddischkeite.
Warn Scherz, Alda!
[bier]
Des haste wiedder nur falsch verschdanne! Die Kinners habbe sehr wohl Bedarf an weitere Nettischkeide, aber die HÖREN des nimmer, wenn Du des dene anbiede duhst :D
 

olmi

preci.what else?
Bassix
ß78.421
Für genauere Messungen als mit obigem Gerät eventuell das hier:
http://www.conrad.de/ce/de/product/...pegel-Messgeraet-Laerm-Messgeraet-30-Hz-4-kHz
Das hat eine verhältnismässig große Anzeige.
f..k, das darf doch nicht wahr sein... das teil kostet in der schweiz grad einfach so mal 35% mehr...

ich hatte ja an sowas gedacht:


aber das kostet ein schweinegeld... xx(

ich werds mal mit dem handy probieren... da gibt es 100erte anwendungen... kostenlos.
 

dereinevogelda

Vizehorst vom Schneider
Ja des hab ich gesehen und zwei Minuten später wars bestellt und bezahlt. Grad wehsche dene Steckepärdschers ;-)

Na des hasde ja widda ma gefiggd ingeschädld :D
"Ei wieso haste dann kei Fing am Ringer?" - "Ei es nasst pet. Isch hab so Ficke Dinger!"

Aber mal kurz On-Topic, auch wenn ich Gefahr laufe, dass ich dafür Haue bekomm:

@olmi:
a) hat Dir eines der Geräte was gebracht? Also im Sinne von "könnte man nehmen dafür".
b) Wie haben wir das zu verstehen, dass es unter der Decke hängt und von allen gut zu lesen sein soll ? So in Richtung großes Display oder einfach nur aufhängbar und wer es sehen will geht zum Gerät hin?

EDIT: Meine Frage hat sich genau JETZT erübrigt ;-)

Als App zumindest fürs iPhone wäre 'Decibel 10th' zu empfehlen. Allerdings gehen diese Apps glaube ich alle nur bis 100dB. Da stütze ich mich aber auch gefährliches Halbwissen.
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Ja des hab ich gesehen und zwei Minuten später wars bestellt und bezahlt. Grad wehsche dene Steckepärdschers ;-)


"Ei wieso haste dann kei Fing am Ringer?" - "Ei es nasst pet. Isch hab so Ficke Dinger!"

Aber mal kurz On-Topic, auch wenn ich Gefahr laufe, dass ich dafür Haue bekomm:

@olmi:
a) hat Dir eines der Geräte was gebracht? Also im Sinne von "könnte man nehmen dafür".
b) Wie haben wir das zu verstehen, dass es unter der Decke hängt und von allen gut zu lesen sein soll ? So in Richtung großes Display oder einfach nur aufhängbar und wer es sehen will geht zum Gerät hin?

EDIT: Meine Frage hat sich genau JETZT erübrigt ;-)

Als App zumindest fürs iPhone wäre 'Decibel 10th' zu empfehlen. Allerdings gehen diese Apps glaube ich alle nur bis 100dB. Da stütze ich mich aber auch gefährliches Halbwissen.
Wenn unser Schlachzeucher sich räuspert isser scho lauder...;-)
 

olmi

preci.what else?
Bassix
ß78.421
EDIT: Meine Frage hat sich genau JETZT erübrigt ;-)
:o)

Als App zumindest fürs iPhone wäre 'Decibel 10th' zu empfehlen. Allerdings gehen diese Apps glaube ich alle nur bis 100dB. Da stütze ich mich aber auch gefährliches Halbwissen.
dürfte alles nicht sehr genau sein, da die mic's in den dingern nicht für diese lautstärke gemacht sind...

primär geht es ja draum ein gefühl für die lautstärke zu entwickeln. ich glaube einfach, wir sind viel zu laut und müssen massiv leiser werden (so um die 93dB[vorgabe verantstalter]). ich werd einfach mal ein paar apps durchprobieren...

gibt's denn hier keine elektroniker, die mal sowas günstig (das teil muss ja nicht 100% genau sein), zusammenlöten können?

lg
 
Oben Unten