Lakland 55-94vs 02

moonraker

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.816
hallo leute,
ich kriegs nicht ganz auf die reihe, was macht den preisunterscheide von fast dem doppelten zwischen dem lakland 55-94 und 55-02 aus?
interessiere mich sehr für das ding und hoffe der 55-02 wäre gut genug für mich :-)
Suche einen Bass der gut Druck hat für Rock/ Funkrock.
Musicman Stingray V oder G+L 2500 wurden bisher getestet.
gruss, roland
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß71.110
Es gibt ein paar Unterschiede in der Verarbeitung un den verwendeten Materialien (siehe [url="http://www.lakland.com/55-94.htm"]55-94[/url] und [url="http://www.lakland.com/55-02.htm"]55-02[/url]). Allerdings sind die 55-02 wirklich sehr gute Clone und auch sehr gut verarbeitet. Vom Sound her hört man keinen Unterschied - zumindest ich nicht - und die Bespielbarkeit ist auch identisch. Der Preisunterschied ist m.E. zu hoch.

Und bei dem aktuellen eBucht-Angebot würde ich auch zuschlagen ... [;-)]
 
Chuck

Chuck

MusicMan
Der onkel mit dem kasten hat das schon knapp und klar hingeschrieben.
Über die aktuellen Skyline Instrumente - also die mit der -01 oder -02 Endung kann ich nichts sagen, ich hab einen Skyline Bass besessen, der noch bei Cort gebaut worden ist. Frag mal den Kollegen Doschd, der ist wohl aufgrund topografisch günstiger Heimat öfter bei Station Music, der kann dir bestimmt mehr sagen.
 
Chuck

Chuck

MusicMan
Zitat:Original erstellt von: moonraker

bei cort? ob das gut ist, so einen hab ich grad....
Da gabs nichts zu meckern. Allerdings werden die aktuellen nicht mehr dort gebaut, ich weiss bloss nicht wo jetzt. Mein Interesse an Lakies ist in den letzten Jahren etwas zurückgegangen.
 
toto1960

toto1960

New Member
Bassix
ß1.324
Werte Gemeinde,

spiele nun seit ca. 1 Jahr einen 55-02 mit den Barts in Black und mit Maple Griffbrett. Nachdem ich nun (auch) in einer Cover Band für den guten Groove sorge, fiel die Wahl auf den 55-02. Hatte ihn für 900 EUR bei Ebay geschossen, und ich muss sagen, hat sich voll gelohnt. Wer eine "eierlegende Wollmilchsau" sucht, wird mit diesem Bass bässtens bedient. Enorme Soundvielfalt gepaart mit ausgezeichneter Bespielbarkeit trotz 35er Mensur. Er dient bei mir mittlerweile als verlässliches Arbeitstier, die Komlimente der Ton- Leute mehren sich...kann man also nur empfehlen.

 
moonraker

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.816
ok, also das will ich eher hören ;-)
hab nun ein geschäft gefunden wo ich sie ausprobieren kann....
gruss, roland
 
chuckrainy

chuckrainy

Active Member
Bassix
ß3.359
ich hab vor 5 Monaten 2 Nachmittage 02 und 94 verglichen. Auch der beste 02 kam an keinen 94er heran. Die Usa Serie klingt deutlich filigraner und ist in der Band durchsetzungsstärker. Allerdings auch
3 x so teuer. Man bekommt P-,J-, und Singraysound in einem Instrumet, allerdings reicht keiner an die Originale heran.
Hier ein vergleich http://www.youtube.com/watch?v=Mpd7r0PdVnU&feature=related
 
bb2005

bb2005

Member
Bassix
ß1.426
Ich habe einen 55-94 deluxe, 3 tone sunburst, maple neck seit 2001. Damals gab es noch keine Fernost 01-02er Serie.
Als dann die Fernostserie 01-02 aufgelegt wurde, standen z.B. keine deluxe (quiltet maple Decke z.B.) sowie nicht alle Korpusfarben zur Verfügung. Weiterhin hatten die Hälse keine Graphiteinlagen, die Mechaniken waren keine echten Hipshots ( den Unterschied in der Haptik sah man sofort). Die Ovale Brücke war ebenfalls eine Spur schlichter verchromt etc. PU,Aktivelektronik wie beim 55-94 von Bartolini. Vom Sound her waren die Unterschiede nicht auffällig. Will heißen, beim A-B- Vergleich war beim 55-94 da 3 x so teuer "gefühlt" ein Unterschied vorhanden. Ich meine das war im Bereich der Serienstreung zu suchen.

Im Übrigen ist meiner Meinung nach das selbe bei Sadowskys N.Y. Serie vs. Metro Japan Serie gegeben.

Mit Bartolinis bestückt klingt ein 55-94 etwas "dunkel" und kann je nach Arrangements vom Mixer eine ausgewogene Frequenverteilung verlangen.
Nickelsaiten sind imho auch nur eingeschränkt für diese Kombination empfehlenswert.
Die jetzt verwendeten Hanson-Lakland PU`s /Preamps sind etwas heller im Klang und von daher unkritischer. Auf der Laklandseite sind Sound Demos.
Die Klangregler sollen in 0-Stellung gestanden haben. Für den gleichen Sound muss ich bei meinem Bart- 55-94 die Höhen zu einem Viertel aufdrehen. Kein Ding. Jedoch ein Unterschied. Der Preamp ist bei Hanson im einstellbaren Mittenbereich im Gegensatz zum Bart-Preamp auch anders ausgelegt.

Die heutigen 55-02 er stehen den 55-94 in nichts nach.
Ich meine gelesen zu haben, das Lakland die Hälse und Korpus für u.a. den 55-94 heutzutage fertig zukauft und montiert. Meiner soll noch Inhouse-Handmade sein. 2001 war halt noch nicht der Kostendruck wie heutezutage. Qualitativ sollen allerdings keine Unterschiede vorhanden sein.

Den 55-94 kauft man sich u.U. wegen seines Egos oder als Vollprofi für grosse Bühnen. Man "muss"im Livebetrieb auch mehr aufpassen von wegen Dings und Dongs. Eine Macke bei 3800 EUR tut weh... Es sei denn man liebt einen verratzten Bass....
Das gilt allerdings für alle teueren Instrumente.

Letztlich meine ich, das 55-94 oder 55-02 hervorragende Alleskönner sind.
Im Passivbetrieb Oldschoolsounds, Preci-Jazz geprägt ohne jedoch diese
zu übertreffen und im Aktivbetrieb Stingray angelehnt.
Für 35 Mensuren selbst mit kurzen Wurstfingern problemlos zu meistern.
Ganz flache Mandolinenbünde daher wenig Greifgeräusche.

Als Nicht-Profi würde ich mich als Lakie-Newbe zu einem 55-02er entscheiden. Für mich, der ich schon von Anfang einen 55-94er habe, würde ich diesen im Falle eines Ersatzes wieder vorziehen.
Vernünftig und soundtechnisch erforderlich wäre es allerdings nicht.
Bei meinen Eden-Amps / Cabinets ist es das selbe. Auch US - Made und nicht wie die aktuellen Aggregate von China. Das ist reine Kopfsache.

Meine bescheidene Meinung zu diesem Thema ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit.
 
moonraker

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.816
merci für die ausführliche Antwort.
Die Grafiteinlagen hat er wieder lt homepage http://www.lakland.com/55-02.htm
und das wär mir noch wichtig, da um 1800 € sollte der Hals dann doch halten :-)
jetzt muss ich ihn nur mehr probieren, der Händler der ihn auf der HP hatte hat ihn doch nicht an lager :-(
Gruss, roland
 
Rumms

Rumms

"wot se Fack?!"
Bassix
ß32.480
Zitat:Original erstellt von: chuckrainy

ich hab vor 5 Monaten 2 Nachmittage 02 und 94 verglichen. Auch der beste 02 kam an keinen 94er heran. Die Usa Serie klingt deutlich filigraner und ist in der Band durchsetzungsstärker. Allerdings auch
3 x so teuer. Man bekommt P-,J-, und Singraysound in einem Instrumet, allerdings reicht keiner an die Originale heran.
Hier ein vergleich http://www.youtube.com/watch?v=Mpd7r0PdVnU&feature=related
Also sowohl in den USA 55-94 und 44-94 als auch in den Skylines kommt mittlerweile die völlig identische Elektronik und Pickups zum Einsatz. Beide haben das LH-3 System und eben die LH Pickups von Hanson. Die 55-02/44-02 Bässe kommen vormontiert aus Übersee und bekommen dann in USA Preamp und PU´s eingebaut, bekommen ein finales Setup, werden kontrolliert und sogar geplekt.

Es gibt bei den USA Modellen mehr Custom Optionen und er Hals ist Quartersawn während er bei den Skylines flatsawn ist. Das sind aber lt. Roger Sadowsky der das bei den USA und Metrobässen auch so macht, rein kosmetische Aspekte.
Bei den USA Bässen gibts halt mehr/ andere Farboptionen, Birdseyemaple Hälse und -griffbretter und "Burled-..... Decken"
 
Zuletzt bearbeitet:
moonraker

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.816
hallo leute,
danke für eure tipps, bin nun neuerdings im lakland club mit einem schwarzen Lakland skyline 55-02 std.
servus, roland
 
Rumms

Rumms

"wot se Fack?!"
Bassix
ß32.480
moonraker

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.816
nein der nicht...
ist aber schwarz mit maple griffbrett dasmusste sein und nicht mit den bartos, die neuen sind neutraler. die bartolinis hatte ich auch ausprobiert drücken schon aber schon etwas zuviel bartolinisound für meinen geschmack.
Photo kommt, ich versprechs.
und auf ebay kauf ich keinen bass, ohne auszuprobieren....
roland
 
Chuck

Chuck

MusicMan
Hättest du einen Bass einer anderen Marke hätten 846 member den Fotobeweis verlangt[:D][:D]
Du hast einen BV 60??? Da schau her [:-)]
 
 

Oben Unten