Les Claypool 2017


Wimbish
Wimbish
Well-Known Member
Beiträge
468
Ort
DE
Bassix
ß23.807
Howdy,
vielleicht gibt es hier noch andere Primus Fans. Colonel Claypool war und ist immer mein großes Idol gewesen. Daher fand ich es toll, als gestern jemand auf der Facebook-Seite einer Primus Fangruppe (Primus Fans Suck!)
diese aktuellen Fotos hochgeladen hat.
Fish on!

claypool effects 2.jpg
claypool effects 3.jpg
claypool effects.jpg
 
Talisker
Talisker
No religion! Except for Bad Religion!
Beiträge
5.996
Lösungen
1
Ort
Frankfurt
Bassix
ß258.155
Weiß jemand was genaueres über diesen Boomerang? Suche einen one shot Looper...
 
subsonic777
subsonic777
Well-Known Member
Beiträge
2.527
Lösungen
3
Bassix
ß66.094
Steht eigentlich drauf. Ist ein Phrasen-Looper, der in den 90ern von fast allen Gitarristen die ich kannte genutzt wurde. Also noch bevor Boss seine Versionen raus brachte. Die meisten nutzen ihre Boomerangs noch heute. Gab aber auch einige Updates mittlerweile.

http://www.boomerangmusic.com/
 
alice d.
alice d.
Queen of the Bottom, Bitch!
Beiträge
25.909
Lösungen
3
Ort
DE
Bassix
ß27.954

jep. mehr als ein "oha!" ist da irgendwie nicht drin. ich hab den klumpen schon bei youtube bewundern können, wo er bei, "claypool-lennon-delirium" ab und an im bild ist. anfangen kann man mit den bildern nichts. ist halt nicht viel draus zu ziehen außer der erkenntnis, daß der mann keine angst vor digitalkram und multieffelkten hat.
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Beiträge
25.249
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß397.203
ist halt nicht viel draus zu ziehen außer der erkenntnis, daß der mann keine angst vor digitalkram und multieffelkten hat.
Hat er aber auch noch nie gemacht. Effekte setzt(setzte?)
Claypool ja auch eigentlich gar nicht mal exzessiv ein - wobei ich seine Entwicklung die letzten 10 Jahre jetzt nicht mehr so verfolgt habe bzw eigentlich war ich nach der Antipop raus.
In der Zeit habe ich Primus drei mal live gesehen und er hat in den 90ern schon Multis benutzt, da aber auch wirklich nur mal punktuell ne fiese Sägenzerre (wirklich teilweise nur für eine Sekunde) und mal Delay, das wars eigentlich.
Was er heute mit dem ganzen Kram macht weiß ich gar nicht, muss ich mir mal anhören.

Steht eigentlich drauf. Ist ein Phrasen-Looper, der in den 90ern von fast allen Gitarristen die ich kannte genutzt wurde. Also noch bevor Boss seine Versionen raus brachte. Die meisten nutzen ihre Boomerangs noch heute. Gab aber auch einige Updates mittlerweile.

http://www.boomerangmusic.com/

Den gibt es ja wirklich schon ewig, quasi der Klassiker unter den Loopern.
 
Wimbish
Wimbish
Well-Known Member
Beiträge
468
Ort
DE
Bassix
ß23.807
Hier ein paar Fakenews meinerseits:
in den 90ern hat er alles über seinen modfizierten ADA MP1 geregelt: verzerrt, super-verzerrt, Sound für Tappings (Bässe raus, Höhen und Mitten rein).
Der Line 6 DM4 macht jetzt die ganzen Overdrive-Sounds. Das Line6 Delay und auch den Boomerang nimmt er eigentlich nur bei Solos und wenn improvisiert wird.
Eine zeitlang hatte er zwei MXR Preamp DI M80 im Board sowie einen Korg 3000B Toneworks für seine Envelope Filter Geschichten. Diese Geräte sieht man hier nicht mehr. Dafür nun einen AX8. Was macht das Teil?
 

Wimbish
Wimbish
Well-Known Member
Beiträge
468
Ort
DE
Bassix
ß23.807
Kommt wirklich drauf an. Ist das Ding "Made in Japan" oder "Made in USA"? :D

Aber jetzt back to topic pls:
Ich frage mich, was der genau mit dem AX8 so treibt. Wenn es so geil ist, dann bräuchte er die Line6 Pedale doch nicht mehr. Naja, vermutlich hat Les Claypool es einfach in der Testphase oder was so Profis halt so machen. Und welche Socken trägt er eigentlich zu den Konzerten... Fragen über Fragen
 
T
tintibug
Active Member
Beiträge
184
Bassix
ß3.210
eigentlich ist les eines der beispiele, die belegen, dass es relativ egal ist, welchen bass und welchen verstärker man spielt, der sound liegt in den fingern. egal ab mit john thompson-bass, eko-höfnerartigem, jazzbass, dobro-bass....er klingt immer wie er und immer sofort erkennbar. mesa-amp, ampeg, galien kruger...spielt im grunde keine rolle.der anschlag und die spieltechnik machen 85% aus, der rest das equipment.
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Beiträge
25.249
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß397.203
Das Board ist aber preislich ein echter Hammer. Rund 1200 € für das FX und rund 1600 € für das AX Board. Holla, die Waldfee :O!
Naja, pack dir mal ein Board mit hochwertigen Effekten voll, das wird bestimmt nicht billiger:D.
Ich habe mit das mal bei nem Gitarren-Kumpel angeschaut; was die Dinger bieten ist echt sehr hochwertig und flexibel.
 
MRoyce
MRoyce
Well-Known Member
Beiträge
1.605
Ort
Stuttgart
Bassix
ß40.610
Ich liebäugele auch schon eine Weile mit den Fractal Teilen, traue mich aber noch nicht 0,9-1,2k (je nach FX8 oder AX8 und Zustand) locker zu machen. Abgesehen von den Amp-Sims scheint der Große Unterschied zwischen AX und FX das Routing zu sein, das FX kann "nur" 2 Effekte in parallel, der AX kann bis zu 4 und hat den 4x12 Grid inklusive Mixer.

Ach ja, ist ja ein Clayppol Thread. Hier der relevante Teil aus dem Interview, der AX8 hat wohl seinen Amp+Box Setup ersetzt:
According to tech Ryan Becker schrieb:
for live shows these days, Claypool’s basses feed a Shure UR4D wireless system; after a switcher, his signal encounters a Line 6 DM4 Distortion Modeler, Line 6 DL4 Delay Modeler, and first-generation Boomerang Phrase Sampler. These go in the effect loop of a Fractal Audio Systems AX8 Amp Modeler + Multi FX, which sends a signal to the house.
 
 

Oben Unten