Little Mark 250 Black Line

Basseman3

Basseman3

Was nicht basst wird bassend gemacht.....
Bassix
ß11.523
Siehe auch der andere Fred, der geradezu Markbass läuft!
Die Sache ist also schon "angeleiert" mit der günstig-Serie!

Ist OK, uns Basser kann's freuen.
 
Tomtom

Tomtom

p e a c e
Gibt es hier nichts mehr zu bereden, ausser die Farben der versch. Marken.
Wir sind Basser und keine Kosmetikerinnen.
Nichts gegen den KosmetikerInnen Beruf. Aber Bassspielen und lustig Fingernägel zu lackieren ist m.E. .............[):][):][;-)]
 
Zuletzt bearbeitet:
cozmic

cozmic

Active Member
Bassix
ß5.295
Naja, die Teile, die in Italien verbaut werden kommen ja eh schon zum größten Teil aus China und das Endstufen Modul wird als Bauteil seit dem LM3 komplett in China gefertigt. Möglicherweise ist dann hier und da noch ein günstigeres Bauteil verbaut. Den Unterschied machen im groben dann nur noch die Menschen und deren Qualitätsgefühl...Ich würde aber trotzdem weiterhin ein Produkt Made in Europe kaufen.
 
Basseman3

Basseman3

Was nicht basst wird bassend gemacht.....
Bassix
ß11.523
Zitat:Original erstellt von: cozmic

Naja, die Teile, die in Italien verbaut werden kommen ja eh schon zum größten Teil aus China und das Endstufen Modul wird als Bauteil seit dem LM3 komplett in China gefertigt. Möglicherweise ist dann hier und da noch ein günstigeres Bauteil verbaut. Den Unterschied machen im groben dann nur noch die Menschen und deren Qualitätsgefühl...Ich würde aber trotzdem weiterhin ein Produkt Made in Europe kaufen.
"Würde" ich auch, aber nur wenn mir der Preis gerechtfertigt erscheint. Bei den G-K's aus USA und Traynors aus Kanada ist er das imho.

Bei den Teuropäern würde ich mir gerne mal einen Taurus TH-Cross anhören....aber so leicht komm' ich an den leider nicht ran!
 
cozmic

cozmic

Active Member
Bassix
ß5.295
Zitat:Original erstellt von: Basseman3

Zitat:Original erstellt von: cozmic

Naja, die Teile, die in Italien verbaut werden kommen ja eh schon zum größten Teil aus China und das Endstufen Modul wird als Bauteil seit dem LM3 komplett in China gefertigt. Möglicherweise ist dann hier und da noch ein günstigeres Bauteil verbaut. Den Unterschied machen im groben dann nur noch die Menschen und deren Qualitätsgefühl...Ich würde aber trotzdem weiterhin ein Produkt Made in Europe kaufen.
"Würde" ich auch, aber nur wenn mir der Preis gerechtfertigt erscheint. Bei den G-K's aus USA und Traynors aus Kanada ist er das imho.

Bei den Teuropäern würde ich mir gerne mal einen Taurus TH-Cross anhören....aber so leicht komm' ich an den leider nicht ran!
Bei den GKs war es ja lange Zeit eben so, dass die Dinger in China gebaut und in USA nur noch durch die QS gegangen sind. Da gab es auch eine gewisse Zeit eine Menge Probleme, das findet man auch noch im Forum. Es ist wie mit allen Dingen, "You get, what you pay for." Ein Schnitzel für zweifuffzich geht nicht in Bio vom Handgestreichelten Schwein... Und im Bereich unter 500€ muss man eben auch mal Abstriche machen. Im Bereich von 500-1000€ finde ich passen Qualität und Preis meistens zusammen. Ich habe die 800€ für meinen Markbass jedenfalls nicht eine Sekunde bereut, auch wenn es preiswertere Angebote mit scheinbar gleichen Features gab.
 
Klaus

Klaus

Well-Known Member
Bassix
ß26.841
Andrej da hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen. Ist fast immer so.

Im Mittelfeld stimmt meist der Preis und die Qualität. Im unteren Bereich kauft man nur augescheinlich günstig - aber oft/meist Schrott ... bzw. bald wieder neu. Die

Spitzenklasse ist meist schon wegen Exklusivität bzw. geringer Auflagend deutlich überteuert (die, die sich das leisten können/wollen - können es meist sich auch leisten).

Und die beste Preis/Qualitätsrelation findet sich im Mittelfeld.
 
 

Oben Unten