Lösung gegen Rauschen

FRNAK

FRNAK

von wegen "New Member" hrr
Bassix
ß23.774
Hallo Forum,

nachdem der Kollege reggae|BuZz ja erfolgreich seinen Hartke vom Knacksen befreit hat, dachte ich, dass ich hier mal etwas ähnliches aufstellen könnte.

Dass der Bass (je nach Modell) ja des öfteren mal rauscht, ist hinlänglich bekannt. Jetzt ist es so, dass mein 5 Saiter daheim und in den bisherigen Proberäumen ordentlich gerauscht hat. Mit der neuen Band im neuen Proberaum habe ich das aber nicht. Kein Rauschen, selbst bis in hohe Pegel.
Ich habe daraufhin den Gitarristen angesprochen und der meinte, dass es früher auch ordentlich gerauscht hätte. Er hatte sich daraufhin informiert und dann gehört, dass es wohl auch an den Steckdosen liegen kann. Jedenfalls stand eh ein Proberaum Umbau an und dort wurde es dann gleich ausprobiert. Tatsächlich gab es wohl Steckdosen, bei denen es mehr, oder weniger gerauscht hat. Auch wurden die Verstärker und die PA nicht mehr alles in einer Steckdosenleiste angeschlossen, sondern experimentiert, wo welches Gerät am wenigsten rauscht. (Wir haben eine lustige Kabelverlegung an der Wand entlang ^^)

Mittlerweile ist es gleich null und ich muss wohl auch Dusel gehabt haben, dass ich die "perfekte" Steckdose erwischt habe [:D]

Also liegt es wohl nicht nur an der Erdung der Elektronik im Bass und den altbekannten Neonröhren, sondern auch am Netz selber.

Hat da jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, oder kann das technisch plausibel erklären?


 
allerbest

allerbest

Tut nichts zur Sache!
Hör ich das erste mal. Brummen oder Britzeln ist ja altbekannt. Aber Rauschen... Sachen gibts...
 
 

Oben Unten