Low F# experiment

dreizehnbass

dreizehnbass

baut....
Bassix
ß57.200
hallo

tüftle gerade an einme 35" bass 6saiter welcher diese besaitung erhalten soll: (von dick nach dünn): Fis-B-E-A-D-G

Problematisch wird bestimmt die Fis saite ob da noch ein klarer definierter ton zustandekommt weis ich natürlich im vornhinein nicht.

falls das experimet scheitert kann ich dann bass immer noch als "normalen 6er besaiten"

die fis saite wird 170 dick sein und hoffentlich jenseits von gut und böse tief klingen....

hat jemand von euch erfahrung mit solchen dicken drähten????

 
FRNAK

FRNAK

von wegen "New Member" hrr
Bassix
ß23.846
Hab auch schon mal das Video von dem Dark Lord gesehen. Also die F# Saite hat mich nicht wirklich überzeugt. Schwammiges Geschrabbel. Gibt bestimmt Bands wo das reinpasst, aber da stimme ich mir lieber einen normaler 5er auf A runter. 170... das ist 2x mal meine A Saite... Alter, ein Bass muss doch tief und knackig kommen. Alleine vom Spielgefühl her könnte ich mich damit schon nicht anfreunden. Klar, ein Experiment, aber muss man wirklich alles machen? [;-)]

Ok, falls Du Dich trotzdem nicht davon abhalten lassen kannst, würde ich ernsthaft über ein Novax Griffbrett nachdenken. Die F# Saite auf 36", die G Saite Standard 34". Ich denke, dann könnte man das etwas in den Griff bekommen.
 
dreizehnbass

dreizehnbass

baut....
Bassix
ß57.200
Zitat:Original erstellt von: Lancelot

die demos, welche ich bis jetzt gehört haben klangen scheisse

also töne konnte ich nicht mehr unterscheiden, so als soundeffekt ganz lustig aber sonst eigentlich nicht zu gebrauchen, allerdings waren das alles youtube demos..
den sound auf youtube kannst vergessen.
 
dreizehnbass

dreizehnbass

baut....
Bassix
ß57.200
Zitat:Original erstellt von: FRNAK

Hab auch schon mal das Video von dem Dark Lord gesehen. Also die F# Saite hat mich nicht wirklich überzeugt. Schwammiges Geschrabbel. Gibt bestimmt Bands wo das reinpasst, aber da stimme ich mir lieber einen normaler 5er auf A runter. 170... das ist 2x mal meine A Saite... Alter, ein Bass muss doch tief und knackig kommen. Alleine vom Spielgefühl her könnte ich mich damit schon nicht anfreunden. Klar, ein Experiment, aber muss man wirklich alles machen? [;-)]

Ok, falls Du Dich trotzdem nicht davon abhalten lassen kannst, würde ich ernsthaft über ein Novax Griffbrett nachdenken. Die F# Saite auf 36", die G Saite Standard 34". Ich denke, dann könnte man das etwas in den Griff bekommen.
man vergesst die videos, vorallem youtube. ist glaube ich alles nur mono und der ton wird oben und unten beschnitten.

novax griffbrett klingt interessant [;-)]
 
dreizehnbass

dreizehnbass

baut....
Bassix
ß57.200
es wird auch vom verstärker, boxen und elektonik des basses abhängen wie wummerig das wird. da müssen alle glieder in der kette stimmen oder dazupassen sonnst kann man es bestimmt vergessen... [ooo]
 
förb

förb

dämlicher Flanders
Bassix
ß2.666
Zitat:Original erstellt von: dreizehnbass

es wird auch vom verstärker, boxen und elektonik des basses abhängen wie wummerig das wird. da müssen alle glieder in der kette stimmen oder dazupassen sonnst kann man es bestimmt vergessen... [ooo]
Du wirst keinen Speaker finden, der die Grundfrequenz des F# auch nur annähernd vernünftig wiedergeben kann!
 
Jacofan

Jacofan

Active Member
Bassix
ß353
Zitat:Original erstellt von: dreizehnbass

es wird auch vom verstärker, boxen und elektonik des basses abhängen wie wummerig das wird. da müssen alle glieder in der kette stimmen oder dazupassen sonnst kann man es bestimmt vergessen... [ooo]
Das Problem ist nicht die Elektronik, sondern die Verstärkung. Die Box die ein tiefes F# gut wiedergeben kann muss erst noch gebaut werden.

 
FRNAK

FRNAK

von wegen "New Member" hrr
Bassix
ß23.846
Äh, Du willst Dir extra eine 1200 € Box kaufen, nur damit Du Dir den Bass bauen kannst? [:O!] Wobei Dir E-A-D-G wahrscheinlich eh gleich daher kommt und die 36Hz zerpflücken wird [;-)]

(Edith)
 
Zuletzt bearbeitet:
dreizehnbass

dreizehnbass

baut....
Bassix
ß57.200
Zitat:Original erstellt von: FRNAK

Äh, Du willst Dir extra eine 1200 € Box kaufen, nur damit Du Dir den Bass bauen kannst? [:O!] Wobei Dir E-A-D-G wahrscheinlich eh gleich daher kommt und die 36Hz zerpflücken wird [;-)]

(Edith)
nein nein die hab ich schon länger [:-)]
nur damals hab ich leider fmc noch nicht gekannt [:-(]

wie gesagt es ist ein experiment ich probier halt immer was anderes.
aber vermutlich wird einem bei den tiefen frequenzen eh nur schlecht [xx(]
[:D]


 
dreizehnbass

dreizehnbass

baut....
Bassix
ß57.200
Zitat:Original erstellt von: E-A-D-G

Zitat:Original erstellt von: dreizehnbass

ok das mit den boxen wird der knackpunkt.

die glockenklang double 2x12 geht laut papier von 36Hz bis 18kHz
[URL]http://www.glockenklang.de/de/produkte/produkte_bass.htm[/url]

ob sich diese firma auch eine falschanagabe leisten kann...
Das mit der GlKla und der Argumentation 36Hz musste ja kommen, ...ganz klar!

Dennoch, Papier ist geduldig !
Die Frage ob ein renomierter Hersteller sich das leisten kann mit falschen Angaben, ...die Physik spricht da ganz klare Worte und die lauten:
NEIN, GEHT NICHT !

Du darfst heilfroh sein wenn du eine Box mit unterer Frequenz 50Hz findest.
Und selbst dann fehlen bei 50Hz bereits 3dB.
Und in Leistung ausgedrückt bedeutet es nichts anderes als dass die Box bei 50Hz dann mit bereits nur noch 50% Wirkungsgrad arbeitet.

Daher ist es ja auch sinnvoll wenn die Grenzfrequenz etwas unterhalb der 1. Obewerwelle liegt die vom Instrument erzeugt wird.

Du bräuchtest für das F# eine Box mit mindestens 40 Hz / -3dB Tiefgang.
Das kannst du getrost vergessen !

Wenn die GlKla (oder besser die Physik) tatsächlich eine Box mit 36Hz ermöglichen würde dann würde es gehen.
3+2 = 5 und eine ungerade Zahl
...aber nicht 6 und gerade !
danke für deine erklärung!
das bedeutet warwick hat einen bass auf den markt gebracht der nicht funktioniert, weil es keinen lautsprecher dazu gibt [:D]

echt krass das ganze, dann werde ich das mal schnell sein lassen...

 
Zuletzt bearbeitet:
Sinclair

Sinclair

Active Member
Bassix
ß3.685
Zitat:Original erstellt von: E-A-D-G

...die Physik spricht da ganz klare Worte und die lauten:
NEIN, GEHT NICHT !
Sorry, aber es ist kein Problem eine Box mit einer Grenzfrequenz von 40Hz zu bauen. Selbst bis 20Hz sind möglich - klar wir das Ding dann riesengroß und die Frage ist, wie gut der Wirkungsgrad ist, aber es ist möglich! Mein selbst gebauter Heimkino Sub geht bis 35Hz linear runter.. braucht bloß kein Mensch, weil bei kleinen Räumen dann der Druckkammereffekt dazu kommt, weswegen ich den auch verkleinert noch mal neu bauen werde.
 
Sinclair

Sinclair

Active Member
Bassix
ß3.685
Es ging mir ja nur darum, ob es möglich ist. Mit 2x12" in ~180 Liter kommst du schnellen Berechnungen zu Folge auf immerhin 94dB, f3 ~40Hz

Ob das nun alles sinnvoll ist, ist eine andere Frage [ooo]
Wahrscheinlich eher nicht... da geb ich dir Recht.

Edith meint:
Reelle Chancen hätte man sicherlich mit einem Horn.. wundert mich eigentlich, dass man so etwas gar kaum mehr sieht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sinclair

Sinclair

Active Member
Bassix
ß3.685
Ne, die wären zwar relativ weich aufgehangen, um eine Reso von 25Hz zu erreichen, aber die Box hätte eine Nennbelastbarkeit von 600W und das könnte sie auch ab.. (ein Chassis kostet über 300€). Hab davon noch 4 im Keller liegen.

Einen Compound Sub hatte ich auch mal. Fällt halt sehr steilflankig ab, insofwern war die Frquenzweiche überschaubar. Ich denke mit gutem Wirkungsgrad >=100dB und f3 <=40Hz müsste es schon ein dickes Horn sein.

Sowas z.B. [¦)]:
[URL]http://www.royaldevice.com/custom.htm[/url]
 
Zuletzt bearbeitet:
dreizehnbass

dreizehnbass

baut....
Bassix
ß57.200
Zitat:Original erstellt von: Sinclair

Ne, die wären zwar relativ weich aufgehangen, um eine Reso von 25Hz zu erreichen, aber die Box hätte eine Nennbelastbarkeit von 600W und das könnte sie auch ab.. (ein Chassis kostet über 300€). Hab davon noch 4 im Keller liegen.

Einen Compound Sub hatte ich auch mal. Fällt halt sehr steilflankig ab, insofwern war die Frquenzweiche überschaubar. Ich denke mit gutem Wirkungsgrad >=100dB und f3 <=40Hz müsste es schon ein dickes Horn sein.

Sowas z.B. [¦)]:
[URL]http://www.royaldevice.com/custom.htm[/url]
toller link ! [:O!]

echt interessant zu lesen was ihr schreibt.

das wär ein schönes thema für eine diplomarbeit eines toningenieurs.
eine lösung gibts bestimmt, nur der aufwand um es zu realisiern ist eine andere geschichte. schade eigendlich, so tiefe sub-bässe (nennt man das so?) wären echt toll.
bässe wo die hosenrohre flattern [:-)]
 
 

Oben Unten