Mal ein zwei Ideen ?


Supersol
Supersol
Member
Beiträge
45
Bassix
ß987
Welches Modell ist es denn geworden?!
Der 100er


Den 100er Rumble? Kann verstehen was du meinst, der klingt alleine gespielt schon sehr voll - kann aber auch im Bandkontext (ich kann nur Funkband und eine Singer Songwriter Combo als Referenz anbieten) eine sehr gute Figur.

Ich habe völlig vergessen dass ich letztes Jahr diesen Vergleich gemacht hatte:
Ja genau - gut beschrieben. Fand den schön voll - gegen den anderen vielleicht etwas mumpfig, aber da hat es mich grad hingezogen. Hat mich innerlich einfach mehr angepackt.

Den Vergleich guck ich mir mal an.
 
orgeloli
orgeloli
bastelbassicer
Beiträge
6.493
Lösungen
5
Ort
Herbolzheim
Bassix
ß158.474
Na ja...wenn du laut sein darfst hatte ich dir was anderes empfohlen.....aber nubhat du ja den rumpler...
Beim Spaß
Wie gesagt.alles besser als der Hartke...also nen Schritt ...neeee.... Eher 4 hast du gemacht
 
Supersol
Supersol
Member
Beiträge
45
Bassix
ß987
:-) Ja - denk auch. Bin ganz zufrieden gerade.

Den Hartke hab ich tatsächlich auch nicht so oft benutzt, weil ich ja dann über die PA gespielt habe. Nur jetzt im Sommer kann ich die nicht mit runter nehmen ins WZ.
Der Rumpler ist ja wirklich irre leicht. Normalerweise würde man denken, da kann nix gescheites rauskommen bei dem Gewicht. Schon krass was alles so geht.

Aber @orgeloligib gib ruhig mal deinen Tip ab wenn du magst - vielleicht komm ich ja nochmal drauf zurück, dann ist der hier konserviert 🙂
 
orgeloli
orgeloli
bastelbassicer
Beiträge
6.493
Lösungen
5
Ort
Herbolzheim
Bassix
ß158.474
Na...ich hätte gesagt plünder Mal den Flohmarkt hier.
Irgendwas was geiles wird eigentlich fast immer angeboten.

Variabel ist eigentlich ne 1x12 in 8 Ohm, da kannst du jerzeit für unterwegs später ne zweite dazustellen, dann gehts auch Bandtauglich.
Ne einzelne 1*12 klingt auch leise ( aber nur in Häusern wo es auch Mal laut sein darf) sehr gut.
Obendrauf hat auch was Grad so rumschwirrt und nach Geschmack....Reidmar....Tonehammer....Puma.......

Jetzt wo du bedient bist und Zeit hast bis zum nächsten Sprung.....ne Glockenklang Space Art Box ist definitiv die Empfehlung.....das lohnt sich wirklich.

Und ja...du hast Recht...bei Bassamps hat sich Großen und gewichtsmäßig so richtig was getan......wenn ich da an meine Harte Jugend denke.....meinen 100 kg schweren Bassturm der (damals genau den Sound brachte, den ich brauchte, aber) objektiv betrachtet einfach nur grottig klang.
 
Mad Jazz Morales
Mad Jazz Morales
Scheich vom Deich - Prinz vom großen Plöner See
Beiträge
5.293
Ort
DE
Bassix
ß48.728
Ich würde gerne mal alte Bass-Amp-Boxen-Kombinationen von mir heute noch einmal hören.
Es gab da, glaube ich, interessante Sachen!
Squier Preci plus , Hartke 3500, SAD 212 zum Beispiel
 
Supersol
Supersol
Member
Beiträge
45
Bassix
ß987
Ja hammer was da so rumgeschleppt wurde ... oh gott.... aber war halt so.
Schon ne super Entwicklung.

Glockenklang ist ja ziemlich angesehen wenn ich das richtig einschätze. Ein reidmar ist mir auch mal sehr positiv aufgefallen (allerdings nur aus der Konserve bei youtube). Fand den sehr klar und kraftvoll.
 
orgeloli
orgeloli
bastelbassicer
Beiträge
6.493
Lösungen
5
Ort
Herbolzheim
Bassix
ß158.474
Ja hammer was da so rumgeschleppt wurde ... oh gott.... aber war halt so.
Schon ne super Entwicklung.

Glockenklang ist ja ziemlich angesehen wenn ich das richtig einschätze. Ein reidmar ist mir auch mal sehr positiv aufgefallen (allerdings nur aus der Konserve bei youtube). Fand den sehr klar und kraftvoll.
Jetzt bist du ja erst Mal bedient....und der nächste Schritt darf ja wieder ein Sprung werden.
Letztendlich werden dann da die Umstände ein Wörtchen mitreden.
Stoner Combo oder Jazz Trio oder irgendwas dazwischen.

Vor allem hast du jetzt erst Mal Zeit den neuen Amp zu genießen und überall einfach Mal anzutesten was dir so in die Finger kommt.
Bassicer Treffen in deiner Nähe sind da sehr zu empfehlen.
 
Supersol
Supersol
Member
Beiträge
45
Bassix
ß987
Ja klar - das ist immer nur das Interesse - macht ja auch Spaß einfach mal zu gucken.
Ich muss vor allem erstmal üben - wie gesagt - Anfänger!
Ohne einigermaßen gescheit zu spielen braucht man da gar nix antesten haha....

Bassicer Treffen - da muss ich mal gucken :-)
 

Ray Mahogany
Ray Mahogany
Jesus just left Chicago wearing cheap sunglasses
Beiträge
30.365
Lösungen
7
Ort
dem echten Norden!
Bassix
ß415.764
Bassicer Treffen - da muss ich mal gucken
Unbedingt machen!
Und nicht einschüchtern lassen, dazu besteht keinerlei Anlass!
Ich habe all die Jahre festgestellt, dass bassicer auch im 'Real Life' sehr umgängliche Menschen sind.
Was zählt, ist die Leidenschaft für den Bass und das Interesse am Zusammensein, da spielt es definitiv keine Rolle, ob Du 'absolute Beginner' bist oder schon Jahrzehnte auf den dicken Saiten rumturnst!
Ich habe zumindest kein Konkurrenzdenken oder irgedeinen Dünkel erlebt, den Ketharristen ja gerne mal pflegen ;-)
Ganz im Gegenteil, Newbies sind gern gesehen!
 
Supersol
Supersol
Member
Beiträge
45
Bassix
ß987
..üben tut sich von alleine, wenn's spaß macht.
Das ist wohl wahr .... schwubbeldiwupp ist die Zeit dahin...


Ganz im Gegenteil, Newbies sind gern gesehen!
... Das hört sich gut an. Mein Eindruck hier entspricht dem von dir gesagten...

Vor allem kein Gemetzel, wenn wer anderer Meinung ist - sehr 😎 cool

Ab und an mal ein rüder Witz- das passt schon :great:
Werde das mit dem Treffen mal im Auge behalten :prost:
 
BassMann
BassMann
Funbasser
Beiträge
2.849
Ort
DE
Bassix
ß41.997

Mojo - schlüssige Erklärung
Nachdem ich im Forum bereits dieses lange und sehr gut behütete Geheimnis eines gewissen Herrn Leo F. verraten habe, macht's nix mehr aus, wenn ich das auch hier hinschreibe:

Mojo™ stammt von Meister Leo himself!

Er hat sich eines Tages derart über die permanenten Sonderwünsche von Jimi Hendrix aufgeregt, dass er dessen im Bau befindliche Strat heimlich angepinkelt hat.

Nach dem Lackieren sah man natürlich nix mehr davon. Dafür machte sich das nach kurzer Zeit soundlich bemerkbar - sehr positiv bemerkbar!
Das kam dem guten Leo natürlich komisch vor - denn eigentlich hatte er damit was anderes bezweckt.

Eine Untersuchung, die bei einer fadenscheinigen Rückrufaktion vorgenommen wurde, ergab, dass Leo unter einem Blasenpilz litt, der nun den Korpus von Hendrix' Strat bevölkerte und für diesen einzigartigen Ton sorgte.

Leo hat Hendrix eine Standard-Strat zurückgeschickt, die allerdings kein Mojo™ enthielt. Diese Gitarre hat Jimi dann auf dem Festival in Monterey abgefackelt.

Leo aber pinkelte hinfort jedes im Bau befindliche Instrument an, was ihm aber auf die Dauer einen erheblichen Leberschaden einbrachte - schließlich musste er zur Stimulierung der Blase jede Menge Bier trinken.

Dieser Leberschaden führte dann dazu, dass Leo die Firma an CBS verkaufen musste. Deshalb gibt es auch seit dieser Zeit keine Fender-Instrumente mehr mit Mojo™, was die Wahnsinnspreise für Vintage-Fenders hinreichend erklärt.
:D
 
 

Oben Unten