Mal ein zwei Ideen ?


Supersol
Supersol
Member
Beiträge
45
Bassix
ß989
Hallo Leutz,

ich habe ja momentan den Hartke HD 25 zum üben (wobei ich derzeit über eine kleine PA spiele, die wir zuhause haben) - aber .... wenn jetzt die Klimaanlage in dieses Zimmer gestellt wird, muss ich mit dem Bass nach unten flüchten, sonst wird der krank :kaffee:
Da kann ich aber die PA nicht mitnehmen und als ich letztens den Hartke angeschlossen habe, war es unerträglich grausam (was wird da gelacht :opa:....?)

Daher überlege ich mir, ob es nicht vielleicht doch eine Option wäre, das Ding wieder abzustoßen und - was gebrauchtes - für einen netteren Sound zu kaufen.
Natürlich sollte das jetzt nicht so mega teuer sein (ja - ist ja mal wieder klar .....).

Ich habe jetzt hier beim stöbern gesehen, dass z. B. ein Peavey 4 x 10 410 TVX gebraucht ganz gut zu kriegen ist. Wäre das evt. eine Alternative?
Und gibt es da auch einen gebrauchten Amp, den man empfehlen könnte?

Ihr seht schon, von fast nix ne Ahnung - aber deswegen bin ich hier :-)
Vielleicht habt ihr Ideen ....
 
Tom Sofa
Tom Sofa
Masterpussy
Beiträge
1.497
Bassix
ß40.490
die tvx stand vor jahren mal bei nem gig rum - mir hat die nicht so gefallen. und zum zu hause tüdeln ne sackschwere 410? hast du vor, den trümmer auch auf gigs oder in den proberaum zu schleppen? in welche richtung gehts denn musikalisch bei dir?
 
Supersol
Supersol
Member
Beiträge
45
Bassix
ß989
Ich hätte das gerne für zuhause für einen netten Sound. Wohin die Reise genau geht, kann ich jetzt noch gar nicht sagen - die Hartke klingt halt grottig.
Muss nicht so gross sein - ist ja meist etwas günstiger wenn es nicht so leicht ist - daher Qualität stünde vorne. Kaufe auch gerne gebraucht.
 
DasUrks
DasUrks
Well-Known Member
Beiträge
514
Ort
DE
Bassix
ß10.779
Kauf dir n alten gebrauchten Combo für kleines Geld. Wenn's nur Zuhause steht ist das Gewicht ja auch egal ;-) ich hab n Peavey TKO 65 hier stehen, mit 15er speaker und 65 Watt eigentlich viel zu groß aber hat 20 Euro gekostet und klingt super!
 
bassilisk
bassilisk
Wilder Kerl mit feuchtem Blick
Beiträge
5.317
Ort
DE
Bassix
ß2.785
Ich bin der Meinung - und ich weiß, daß es andere gibt - daß man Boxen zu einem Minimum fordern muss, damit es gut klingt. Eine 410er, besonders eine alte, ist nicht für Küchenradio-Lautstärke gemacht .

Überlege dir, ob du lieber eine Combo möchtest, wie hier allgemeine empfohlen, oder ein Top mit Box, wie ich es zuhause benutze.

Beides hat Vor- und Nachteile.
 
whitewater
whitewater
a.k.a. Rex Kramer
Beiträge
4.541
Bassix
ß124.068
Oder gib halt Geld aus, für einen netten Combo mit einem netten Sound. Oder alternativ eine entsprechende Kombi.
Eich BC112 oder einen T500 und eine 112 Ex vom Hans. Letzteres hat den Vorteil, daß Du den Amp dann auch auf Proben und Gigs mitnehmen kannst.
 
cwegy
cwegy
Well-Known Member
Beiträge
4.263
Bassix
ß79.149
jetzt kommen die üblichen Tipps: Ampeg BA oder Rockbase Combos oder Fender Rumble

Zuhause habe ich ein ziemlich abgewracktes Ampeg PF-350 Top auf ner ranzigen TE 2x10, einen Combo BA 110 V2 von Ampeg hab ioh auch noch, den kann ich bei Bedarf auch mal schnell ins Wohnzimmer tragen. beide Amps haben AUX und Phones, beim BA 110 kann man den AUX sogar an der Box nutzen, beim PF nur, wenn man über Kopfhörer spielt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Supersol
Supersol
Member
Beiträge
45
Bassix
ß989
Also eigentlich natürlich gar keins :D... Frau hat wieder spontane Ideen haha
Nee - Spaß beiseite - denke so max 250 bis 300 Euronen, beim stöbern flog mir die Idee zu, dass ich meine Hartke-Sommer-Situation mit gebrauchtem Equipment soundmäßig doch deutlich verbessern könnte.
Das war die Idee dahinter ;-)

Ja - und laut darf es hier schon werden - wobei man zum üben ja meistens eher nicht so super laut ist muss man natürlich sagen. Bei der Hartke Box geht hier aus dem Mobiliar auch realtiv schnell was ins Mitschwingen - dass ist bei der PA eher nicht so - Zufall? Oder gibt es da eine Erklärung für ?.... Mein Mann meinte, dass es vielleicht daran liegt, dass der Subwoofer von der PA besser gedämmt ist (ich benutz den tatsächlich auch als Sitzgelegenheit und der Hintern brummt mir jetzt nicht muss ich sagen 8D)
 
Ray Mahogany
Ray Mahogany
Jesus just left Chicago wearing cheap sunglasses
Beiträge
30.365
Lösungen
7
Ort
dem echten Norden!
Bassix
ß415.764
Bei der Hartke Box geht hier aus dem Mobiliar auch realtiv schnell was ins Mitschwingen - dass ist bei der PA eher nicht so - Zufall? Oder gibt es da eine Erklärung für ?
Wenn die Schallquelle zufälligerweise genau die Frequenz(en) gut wiedergibt, die die Gegenstände, der Fußboden (Holzdielen?) oder der Raum selbst als Resonanzfrequenz haben, rappelt oder dröhnt es, auch wenn man nicht so gewaltig laut spielt.
Hinzu kommt, dass Du den Hartke sicherlich lauter als die PA spielen musst, weil er die 'netten' Frequenzen nicht oder nur schlecht wiedergeben kann.
 
whitewater
whitewater
a.k.a. Rex Kramer
Beiträge
4.541
Bassix
ß124.068
Also, da würde ich trotzdem irgendwie bei klein und fein zu bleiben versuchen. 'ne 4x10 ist ja billig zu haben, weil sich aktuell keiner mehr den Buckel krumm schleppen will, und wie die klingt ist auch von Zustand abhängig. Ich hab bis vor kurzem über ne Hartke 4x10 geprobt, da waren die Pappen so "erfahren und lebenssatt", daß da nichts vernünftiges rauskam.
Hier in den Kleinanzeigen ist 'ne 1x12 SAD, die kannst Du erstmal mit dem Hartke befeuern, das klingt schon mal ganz anders, die FMC oder die TEC sind eher obere Kante des Budgets.
Amp-mässig ist das alles unkritisch. Da kannst Du dann auch Späße wie einen H&K Bassmaster davorhängen.
 
whitewater
whitewater
a.k.a. Rex Kramer
Beiträge
4.541
Bassix
ß124.068
 

Oben Unten