Markbass Combo CMD Player School - Welche Zusatzbox?


DanielP
DanielP
New Member
Beiträge
5
Bassix
ß334
Liebe Markbasser,

nach mehreren Stunden Amp-Tests habe ich mich entschlossen meinen 25 Jahre alten Laney-Bassamp gegen etwas von Markbass einzutauschen. In Kürze bekomme ich erst mal die Markbass CMD Player School Combo (http://www.markbass.it/product-detail/cmd-jb-players-school/), die mir für den Proberaum und kleinere Gigs als preiswerte Option ganz passend vorkommt (größere Gigs und Open Air laufen bei uns eh über die PA).
Ich möchte mir gerne eine Zusatzbox dazu holen um (a) die volle Leistung abzurufen und (b) etwas mehr Druck erzeugen zu können (Membranfläche...). Meine Überlegung geht dahin, entweder eine 210er oder 115er jeweils mit Horn noch dazu zu packen. Da ich nicht völlig ins blaue rumprobieren möchte, wollte ich Fragen, ob hier im Forum Basser unterwegs sind, die ggf. schon Erfahrungen mit dem CMD Palyers School und einer Zusatzbox gemacht haben?

Freue mich über eure Erfahrungswerte und Tipps.

Viele Grüße
Daniel
 
DanielP
DanielP
New Member
Beiträge
5
Bassix
ß334
Ja, der ist auf jeden Fall eine gute Alternative. Zumal es den auch gerade noch im Angebot gibt. Danke für den Hinweis!

Was wäre mit der Kombination mit einer 210er? Lange galt 15+X10er ja als die beste Lösung...ich bin nun aber auch über viele Posts gestolpert, die ich behaupteten, dass eine Mischung der Lautprechergrößen nach Möglichkeit zu vermeiden ist?!?
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Beiträge
25.252
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß397.400
Was wäre mit der Kombination mit einer 210er? Lange galt 15+X10er ja als die beste Lösung...ich bin nun aber auch über viele Posts gestolpert, die ich behaupteten, dass eine Mischung der Lautprechergrößen nach Möglichkeit zu vermeiden ist?!?
Eine gut abgestimmt 210 plus 115 Kombi ist sehr geil! bei verschiedenen Marken muss man probieren ob es passt, verschiedene Bassreflexsysteme würde ich nicht mischen. 410+115 finde ich quatsch, da im Verhältnis an einem normalen topteil der 15er zu viel und die 10er zu wenig in Wallung kommen - 210+115 passt dagegen super.
Meine aktuelle Hauptbox ist eine 115 plus 110 - kann auch gehen wenn gut abgestimmt.
 
Durstig
Durstig
Well-Known Member
Beiträge
687
Bassix
ß19.807
Ich denke auch, dass der Player-School-Combo und die schwarze 151 NY eine - nicht nur optisch - sehr stimmige Sache ist.
Damit habe ich auch mal eine Weile geliebäugelt, befürchte aber, dass für meine Anwendung die Leistung - vor allem beim Combo im Solo-Betrieb - etwas knapp ist.
Daher werde ich mich vermutlich in Richtung des großen Bruders (CMD151p und NY151) orientieren, da ich den Combo auch solo betreiben will und erhöhten Bumms brauche... :D
Vielleicht aber auch die kleinere CMD121p plus NY121 Kombi? Die ist mir vom Transportfaktor noch lieber, der Combo allein dürfte sicher auch sehr laut sein, als 1x12er aber halt sicherlich etwas bass-schwach...:rolleyes:
Nichts Genaues weiß man nicht...

Aber btt:
wenn der Playerschool-Combo schon da ist, drängt sich die NY151 Blackline eigentlich geradezu auf!

Viele Grüße
Durstig
 
DanielP
DanielP
New Member
Beiträge
5
Bassix
ß334
Hey, danke für die ganzen Tipps und Meinungen. Das hilft in jedem Fall bei der Orientierung!

Klar, dass dann eine zweite 8Ohm Box ran muss ist mir bewusst. Gibts ja auch in allen größen (2x10, 1x15). Ich könnte mir Vorstellen, dass der Klang mit einer 2x10er als Ergänzung zu der 115er Combo etwas vielseitiger ist. Aber scheinbar haben ja mehrere mit der 2x15 Variante auch gute Erfahrungen gemacht ... wird so oder so eine deutliche Verbesserung zu meinem uralten Amp :-).
 
BassMann
BassMann
Funbasser
Beiträge
2.826
Ort
DE
Bassix
ß41.175
Hey, danke für die ganzen Tipps und Meinungen. Das hilft in jedem Fall bei der Orientierung!

Klar, dass dann eine zweite 8Ohm Box ran muss ist mir bewusst. Gibts ja auch in allen größen (2x10, 1x15). Ich könnte mir Vorstellen, dass der Klang mit einer 2x10er als Ergänzung zu der 115er Combo etwas vielseitiger ist. Aber scheinbar haben ja mehrere mit der 2x15 Variante auch gute Erfahrungen gemacht ... wird so oder so eine deutliche Verbesserung zu meinem uralten Amp :-).

Ja eine 2×15 Kombination ist schon eine coole Sache!
Hier zwar in der gelben Version, trotzdem recht gut vergleichbar.
 

Anhänge

  • 20170904_160627-600x800.jpg
    20170904_160627-600x800.jpg
    127,9 KB · Aufrufe: 218
DanielP
DanielP
New Member
Beiträge
5
Bassix
ß334
Klar, bei jedem größeren Livegig wo eine vernünftige PA steht auf jeden Fall immer.

@Funbasser: Sind die 2 15ner fürs slappen flink genug? Ist ja nicht mehr wie früher, dass die 15ner an sich "zu langsam" wären. Würde mich noch für deine Erfahrung interessieren O.-)
 

BassMann
BassMann
Funbasser
Beiträge
2.826
Ort
DE
Bassix
ß41.175
Klar, bei jedem größeren Livegig wo eine vernünftige PA steht auf jeden Fall immer.

@Funbasser: Sind die 2 15ner fürs slappen flink genug? Ist ja nicht mehr wie früher, dass die 15ner an sich "zu langsam" wären. Würde mich noch für deine Erfahrung interessieren O.-)
Definitv ja....es ist immer noch so ein Märchen, dass 15er träge sind.
Die 151 MB hat einen recht warmen und aufgeräumten Sound.
Dazu kommt, dass sie für die Gehäusegröße auch einen recht tiefen Bass hat.
 
bullschmitt
bullschmitt
nervzwerg
Beiträge
277
Ort
DE
Bassix
ß8.963
Ich denke auch, dass der Player-School-Combo und die schwarze 151 NY eine - nicht nur optisch - sehr stimmige Sache ist.
Damit habe ich auch mal eine Weile geliebäugelt, befürchte aber, dass für meine Anwendung die Leistung - vor allem beim Combo im Solo-Betrieb - etwas knapp ist................. :D
Daher werde ich mich vermutlich in Richtung des großen Bruders (CMD151p und NY151) orientieren, da ich den Combo auch solo betreiben will und erhöhten Bumms brauche... :D
...........
wenn der Playerschool-Combo schon da ist, drängt sich die NY151 Blackline eigentlich geradezu auf!
Viele Grüße
Durstig
Ich muss zu meiner Schande gestehen dass in dem Combo ein LM II (500W) werkelt :I
IMG_20170907_100922.jpg
 
Durstig
Durstig
Well-Known Member
Beiträge
687
Bassix
ß19.807
@bullschmitt
Aha! - ertappt! ;-)
Dann isses ja - bis auf den Speaker - sozusagen ein " do-it-yourself CMD151 ohne p"...:D:great::bier:
 
DanielP
DanielP
New Member
Beiträge
5
Bassix
ß334
Yo! Danke Euch allen! Also ich teste jetzt erstmal den Players Combo ausgiebig als stand alone und werd mal eine 15ner anschließen, die noch im Proberaum "rumfliegt". Ich werd ggf. nochmal hier berichten und meine Erfahrungen festhalten 8D
 
Rhino-
Rhino-
Purist
Beiträge
8.145
Lösungen
1
Ort
Südniedersachsen
Bassix
ß410.564
ich mag die 102p sehr, weil sie sehr fein auflöst. (und satte 12,6Kg bei minimalsten Abmessungen wiegt) Ob das die 115 auch so kann, weiß ich nicht, da noch nie gespielt.

Gruß

Frank
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Beiträge
25.252
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß397.400
Kannst du mir das bitte erklären. Ich fahre gerade im Proberaum 410+115. Soll ich die 115 wegnehmen ? Ich meine das jetzt als richtige Frage. Bin für jeden Rat offen.
Wenn Dir gefällt lass es einfach so. Gerade im Proberaum wirst Du nicht gerade voll aufreissen.
Ich habe aber schon mehrfach live über 410/115 Kombis gespielt, da waren die 15er wenn es relativ leise war halt der unauffällige Anschieber(da die 410 die 115 völlig übertönt) oder kam an ihre Grenzen. Es geht, keine Frage aber ich finde es einfach nicht optimal, muss man für sich selbst rausfinden.
 
wjl
wjl
Well-Known Member
Beiträge
264
Ort
Mörfelden-Walldorf
Bassix
ß6.887
Ich versteh diese ganze 4x10 plus 1x15 Diskussion nicht.

4x10 haben zusammen deutlich mehr Membranfläche als 1x15 und können meist deutlich lauter und auch tiefer. Trotzdem klang mein SVT damals an 2x15 schöner als an 8x10; ist immer Geschmackssache.

Eine Kombination aus 4x10 plus 1x15 macht m.M.n. aber kaum Sinn: wenn beide Boxen 8 Ohm haben bekommt der eine 15er also die gleiche Leistung wie die 4 10er - die langweilen sich also, während der 15er schwitzt. Tiefer runter geht er ebenfalls nicht, also what shall's?

Zurück zum eigentlichen Thema: den Markbass find ich klasse; werd mir den wohl auch holen. Zuhause kann ich den gleichzeitig per Mikro abnehmen und aus dem DI Out in mein Interface für einen cleaneren Sound; live geht der DI Out dann ins Mischpult. Das alles mit ausreichend Leistung zum Proben und zu einem guten Preis, was will man mehr?
 
Zuletzt bearbeitet:
Eliashaugk
Eliashaugk
Well-Known Member
Beiträge
1.969
Ort
Erzgebirge
Bassix
ß42.403
Hughes und Kettner hat ja auch z.b. zum bassbase die 410 und 215 Kombi vorgeschlagen, macht ja an sich auch mehr Sinn... Von der Fläche her.

Aber 15er klingen anders als 10ner, wer den sound also mag, hat einen sehr guten Grund zum mischen, 410 klingt ja auch anders als 215...
 
 

Oben Unten