Meat Free Monday Pledge

Oli Wan

Verrickt
peta hin oder her, ich find dieses bockig-auf-fleisch-bestehen immer etwas kindisch. im prinzip weiss jeder, dass da weniger besser ist, aber bloss nichts vorschreiben lassen! jedenfalls dabei nicht, sonst eigentlich bei den meisten dingen..aber nicht beim fleisch! |)
 

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Mal abgesehen von den Tiern, um die es mir dabei eher nicht geht, gehts mir eher um die grottige Qualität und die Medikamenten- und Hormonrückstände in der üblichen Massenware. Dann eher selterner, weniger Wurtswaren mit unklarer Herkunft und dann aber gut.
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß17.671
wieso unklare herkunft? is "real" unklar? und außerdem steht da immer "ja! qualität" drauf. muß super sein.

scherz beiseite: was mich ankotzt, ist diese permanente gängelung in allen lebensbereichen. und gerade die peta-arschlöcher gehen mir mit ihrer missionarischen nahrungsgängelei tierisch auf den sack. da wird jede aktion daran gemessen, ob du fleisch isst. für den tierschutz engagiert? echte tierschützer essen kein fleisch. bämm. arschlöcher. gebt mir ketchup und ich fress euch roh und bei lebendigem leib. wer einen menschen komplett isst, rettet ein schwein.
und dann diese scheiße von wegen "MONTAG ist jetzt mal fleischfrei". is mir kackegal, was ihr den rest der woche macht, aber MONTAG ist jetzt mal karottentag. Mittwoch fahr ich kein auto, donnerstag fick ich für den weltfrieden und ein mal im jahr, am muttertag, da denk ich mal an meine mutter...

kann denn nicht einer mal dafür sorgen, daß die menschheit in der lage ist, vernünftig über irgend ein thema nachzudenken und entsprechend zu handeln? nein. immer diese agitative kacke. deshalb bin ich genervt. ja, wir essen zu viel fleisch und auch aus ominösen quellen und das ist alles schlecht für die umwelt und fürs karma. aber muß man die message immer mit dieser dämlichen amimasche rüberbringen? und immer mit paulchen? wann kommt die nächste eisbucket-kacke?
 
G

Gast20213

Guest
Der moderne Mann soll kein Fleisch essen, nicht rauchen, keine fetten Karren fahren... statt dessen soll er gute Gespräche bei einem Glas Wein mögen, ein gutes Buch, Spazierengehen, Fahrradfahren, sich die Haare rot färben und seinen blöden Vornamen endlich in Margot oder Hiltrut ändern. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

olmi

preci.what else?
Bassix
ß80.983
immer wieder faszinierend, wie sich omnivore immer gleich rechtfertigen... :o)

dabei geht es jetzt nicht mal um tierschutz sondern ums weltklima und lebenswichtige resourcen... aber alles scheissegal, hauptsache man(n) hat jeden tag sein schnitzel auf'm teller.
 

4low

Über-Bayudankse
Nö... einfach machen...! Schadet doch nix, oder? Und wenn der Paule ein paar Leute motiviert, die sonst über so etwas nicht nachdenken, umso besser...
Der Zweck heiligt die Mittel!
 
 

Oben Unten