Meinungen vs. Meinungen ( bassic.ch)

Prof-A.

Prof-A.

Herr Jemiene Graf Ungeduld van Lodderleder
Ich wurde von "Admin" recht diskussionswürdig aufgefordert, einen Thread bezüglich "Sponsoring" für die Bassicer anzuleihern - wenn ich das richtig verstanden habe.

Offensichtlich sind vielen hier ( und das meine ich absolut positiv ) die ( natürlich gesponsorten ) Aktionen von "Bassic" nicht ganz geheuer - mir auch nicht ( aber eine Seite im WWW ( Weltweiterwürfel-Verein)), die Interessenten anspricht, erhofft sich "Aktionen" und "Gew..n") - möglicherweise.

Aber: Bevor ich "Fragen" beantworte bzw. versuche, "Kommunikation" innerhalb der "Community" zu fördern, sehen wir uns die "Fakten" an:

1. "Admin" hat null Interesse an "Nullmitwirkung".
2. :bier:
3. Weimi - Why me?
4. Tests mit "Sponsoring" tuen keinem Weh, es sei denn, alle Daten der Nutzer dienen dem Zweck der Eigenbereicherung.
5. "TC" wurde gerade als "(Partner)" gewonnen. Kann mir gefallen ( nur ich, und ich ganz alleine - stehe auf MESABOOGIE ), muss es aber nicht.
6. Indem "Member" persönlich aufgefordert werden können ( Meinungen, pars-pro-toto, sich diesbezüglich ("Testverfahren" und " wie sieht "Bassic" in 10 Jahren aus) zu äußern), widerspricht nach meiner Auffassung demokratischen Prinzipien.

Edith sacht: Aufgrund der sachkundigen Kommentare der Kollegen wurden die meisten Rechtschreibfehler ( hoffentlich ) behoben.
 
Zuletzt bearbeitet:
pitsieben

pitsieben

Bass 'n' Drums
Pornsoring?
Ich habe gerade tatsächlich Pornsoring gelesen...:D

Dann wüsste ich, worum es geht, aber im Moment stehe ich auch im Schilf.
 
4low

4low

Über-Bayudankse
:popcorn:... ich glaube er wollte einfach noch ein Bier...
Manche Leute können es aber auch kompliziert machen...:rolleyes:
 
Emmler

Emmler

denkt...
Bassix
ß34.838
Ist schon klar, dass der/die Betreiber gerne mal ein kleines "Entgegenkommen" zumindest für die laufenden Unkosten sehen möchte(n).
Warum kann nicht zum Beispiel eine Anzeige im Flohmarkt, als der Bereich wo auch für den User "Geld fliesst", 1.- Euro kosten?
 
jam_bass

jam_bass

ohne Status
Bassix
ß69.333
Oh Mann!
Welchen Admin meinst du nun?

Das Moderieren sollstest du mal noch kräftig üben, wir können ja nicht in deine Gedanken schauen.
Was daran ist jetzt diskussionswürdig?
Sponsoring bedeutet Förderung, im Gegenzug Produktwerbung zulassen.

Wie sieht das konkret aus?
Sponsorn wir die Firmen, oder sponsorn die uns?
Wenn ja, womit?

P.S. Habe den TC-Thread jetzt mal gefunden und den Schluss gelesen.
Mal abgesehen davon, dass man deine Beiträge kaum erfassen kann, profamateur, (sorry, aber daran solltest du wirklich etwas ändern),
ist die Situation doch so, dass wir hier eine Riesencommunity sind, die Begehrlichkeiten weckt.
Die Marken bitten um Einlass und der Betreiber sucht nach Versilberungsmöglichkeiten, wobei keiner weiss, wo denn die Kostendeckung erreicht ist und ab wann das eine einträgliche Sache wird, wir waren da niemals, auch früher nicht informiert, was wir wert sind.

So, wenn jetzt jemand 100 Euro für einen "Test" bekommt, dann ist dieser eine gesponsort, obwohl er vermutlich nicht unbedingt ein Fachmann und Profitester ist.
Aber das scheint egal zu sein, denn das Web läuft ja über von "kompetenten" Meinungsäußerungen und die Marken wollen nichts anderes als geliked werden, dann klingelt die Kasse.

Sorry, bin dagegen. Wenn die Bannerwerbung nicht genügt für die laufenden Kosten, oder wenn zusätzliche Überschüsse an uns verdient werden wollen, dann will ich informiert sein, wie die Sachelage aussieht und ob das notwendig ist.

Ich habe keinen Nutzen von einem 100 Euro Test.
 
Zuletzt bearbeitet:
W.A.S.P.chen

W.A.S.P.chen

°
Bassix
ß56.587
Das Wort heißt Thread.

Sponsoring verbunden mit Promo-/Test-Aktionen finde ich grundsätzlich super, allerdings scheinen die Overlords immer noch nicht ganz akzeptiert zu haben, wie bassic funktioniert.
Der Altersschnitt hier ist höher als die Zielgruppe derer, über die man in Marketingseminaren was "lernt", ebenso ist dieser Schnitt wissender und springt nicht sofort sabbernd auf alles, was "umsonst" angeboten wird.
Bei Robins "ich hab Euch da ungefragt was ganz tolles organisiert, nu freut Euch mal und macht mit" hab ich böse Erinnerungen an ein Weihnachten, wo ich nen X-Wing-Fighter gewünscht und erwartet hatte und ein Revell-Space-Shuttle bekam, welches ich dann mehr aus Pflichtgefühl zusammengeklebt hab und mit dem man dann nicht spielen konnte. Oder die total öde Modelleisenbahn vom Patenonkel, der seine Ehe im vollverschienten Hobbykeller verdödelt hat. Äh, was, wo bin ich denn hin, *Therapieplan schreib*

Daß wir uns hier Aktionen wünschen können ist wohl eher utopisch, auch bei Vergleichstests dürften wohl die wenigsten Firmen mitmachen.
Anyway, ich teste gerne Kram und schreibe auch gerne was dazu, allerdings bei Dingen, die mich interessieren - und das ist leider bei keinem TC-Produkt der Fall. Ich hab aber auch zum Großteil aller Produkte schon 'ne Meinung, weil ich ab und an mal in nen großen Laden fahre und neues Zeugs ausprobiere.

Was mir fehlt ist, wie auch schonmal angemerkt, das "Soziale" seitens der Vertriebe. Robin hat ja gesagt, daß Leute von Elixir und TC hier mal auftauchen, ich hoffe, daß das dann aber auch Typen sind, die sich wie normale Menschen verhalten und als solche präsentieren und nicht nur albernes PR-Gelaber ablassen, wie in WW-Anfangszeiten, oder auch Robin selber. Wo ich allerdings zweifle nach der albernen Elixir-Aktion mit der großfressigen Ansage, aufgrund einer weltweiten Umfrage und auf die Bedürfnisse der User eingehend, voll tolle neue Produkte entwickelt zu haben - um dann drei neue Verpackungen zu präsentieren. Ich glaub auch nicht, daß hier ein TC-ler voller Überzeugung verkünden wird, warum man keine User-Tone-Prints speichern kann. Kann mal jemand von EHX kommen, damit ich ihn auf virtuellen Knien anflehen kann, doch bitte alle Pedale mit Volumen-Reglern auszustatten, damit man die auch ohne 1000€-Switcher vernünftig benutzen kann? Ich würde auch gerne allen Digi-Ampherstellern ihre Handtäschchen über den Kopf ziehen und dann mal reintreten, damit sie merken, daß Hardcases voll clever sind. MXR würde ich auch gerne überzeugen, daß die Strombuchse direkt neben der Klinkenbuchse voll nervt. Kann uns Neutrik nicht sponsorn, wenn wir gemeinsam nen neuen Steckerstandard etablieren? Klinke in Pedalen ist voll kacke. Bei meinem Aguilar-Amp sind mir die LEDs zu hell.

Was ich mit dem letzten Absatz zeigen wollte ist, daß er genauso wenig Sinn macht, wie von einem Hersteller/Vertrieb zu erwarten, hier tatsächlich mit Usern in Dialog zu treten mit dem Ziel, was nach deren Wünschen am Produkt zu ändern.
Es bleibt die reine Präsentation. Das ist auch voll ok, auch daß ich hier für bassic Geld generiere, ich mein, es geht um Musik, also darum kein Geld für was zu kriegen, mit dem man sich und anderen Freude macht, da mit Stundenlöhnen zu kommen, ist abwegig.

Neue Aktionen sind mir immer willkommen, allerdings lache ich mir auch einen, wenn ich mir vorstelle, wie sich zwei Promoter auf der Messe gegenseitig volllabern.
"Hier, wir haben die total tollen Produkte, innovativ, superpraktisch, wegweisendes Design, B&O kennste ja, ohne Ecken, da besteht viel weniger Verletzungsgefahr beim werfen, deswegen auch keine Hardcases, alles voll sicher!"
"Du, das passt ja grooooooßartig, ich hab voll das tolle Forum, ultraswagge .ch-tld, Meeeeeegareichweite, keine Kiddies, solvent und konsumfreudig aber mit Interpunktionskenntnissen, und wenn nicht formatiere ich die Reviews so wie im Musiker-Board mit Stock-Pics zu, und wenn ich die mit der Aktion überrasche, werden die sich übergeben vor Freude und Dankbarkeit."
"Super! Tuborg?"

Dumm bloß, daß das Gerödel nicht so geil ist, daß es von alleine die Weltherrschaft übernimmt und daß die Faktoren, die das Forum qualitativ so interessant machen die selben sind, die dafür sorgen, daß sich keiner mit Begeisterung ein Fullstack mit Ralleystreifen an die Backe binden will.
 
Zuletzt bearbeitet:
mikki

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Ist schon klar, dass der/die Betreiber gerne mal ein kleines "Entgegenkommen" zumindest für die laufenden Unkosten sehen möchte(n).
Warum kann nicht zum Beispiel eine Anzeige im Flohmarkt, als der Bereich wo auch für den User "Geld fliesst", 1.- Euro kosten?
emmler, sie sind raus!
:D
:popcorn:... ich glaube er wollte einfach noch ein Bier...
Manche Leute können es aber auch kompliziert machen...:rolleyes:
bier!
wo?
 
jam_bass

jam_bass

ohne Status
Bassix
ß69.333
Wollemer mal hoffen, dass du richtig liegst mit deiner Einschätzung des Bassic-Querschnitts, Waspchen.
In dem Fall könnte es sein, dass man sich die Zähne ausbeisst, aber ich schätze, dass beim Volumen des Musikaliensegments, das ich auf permanente Aufblähung taxiere, genügend Humanhumus mit weniger kritischer Zusammensetzung die Wirtschaft düngt.
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Bei Robins "ich hab Euch da ungefragt was ganz tolles organisiert, nu freut Euch mal und macht mit" hab ich böse Erinnerungen an ein Weihnachten, wo ich nen X-Wing-Fighter gewünscht und erwartet hatte und ein Revell-Space-Shuttle bekam, welches ich dann mehr aus Pflichtgefühl zusammengeklebt hab und mit dem man dann nicht spielen konnte.
Worst Nightmare:O!!

Ansonsten jetzt schon Post des Tages:bier:*Ducksteiner inside*
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß66.783
Werbung ist legitim, sollte nur als solche gekennzeichnet sein und der Werber sollte dafür auch bezahlen. Von verkappten Werbeaktionen, sogenannten kostenfreien Tests halte ich wenig bis gar nichts. Da solche "Tests" nur dafür sorgen, daß der Hersteller wochenlang im Gespräch bleibt, nahezu kostenlos Aufmerksamkeit für seine Produkte bekommt und die meist ziemlich schöngefärbten "Tests" der Anwender am Ende auch noch den den Nimbus der angeblichen Objektivität haben, handelt es sich lediglich um für den Hersteller ziemlich kostengünstige Werbung. Die allermeisten Tester erstellen ihren Testbericht relativ schnell nach Kauf eines neuen Gerätes und sind dann verständlicherweise meist noch ziemlich euphorisch über den Neuerwerb. Daher fallen diese "Testberichte" in der Regel ziemlich positiv aus und Schwächen, die sich ja meistens erst nach längerer Benutzung herausstellen, werden oft nicht erkannt. Daher sind leider die meisten Testberichte der Anwender nicht viel wert und lesen sich oft wie von der Marketingabteilung des Herstellers verfasst. Das wissen natürlich auch die Hersteller und Organisatoren solcher Tests.

Um die Seite weiterhin kostenfrei zu halten, können solche Aktionen gerne stattfinden. Man sollte sich nur darüber im Klaren sein, daß es hier keineswegs um objektive Tests geht, sondern um für den Hersteller preisgünstige Werbung, die sich den Anschein von Objektivität geben will.
 
Zuletzt bearbeitet:
Reddy

Reddy

Love changes everything
Komisch.....einerseits liest man oft was
Hersteller besser machen könnten wenn diese
dann aber kostenfrei was zur Verfügung stelln
um Feedback zu bekommen is man gleich
misstrauisch.
Das es natürlich einen gewissen Werbeeffekt hat
is klar aber ich denke damit kann man leben
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Komisch.....einerseits liest man oft was
Hersteller besser machen könnten wenn diese
dann aber kostenfrei was zur Verfügung stelln
um Feedback zu bekommen is man gleich
misstrauisch.
Naja, für ein Feedback für ihre Produkte braucht man keine großen Reviews, Feedback bekommen die Hersteller ja schon so von ihren Kunden bzw gibt der Handel ja auch Rückmeldung.

Das Posting von der Wespe trifft es schon im Kern: der Großteil der aktiven User ist hier schon aufgeschlossen und konsumfreudig, aber man rastet eben (ab einem gewissen Alter) nicht mehr völig aus wenn Produkte für Reviews entstehen sollen und man evtl einen 100 Euro Gutschein dafür bekommt. Das es das hier gibt ist völlig okay, ich judge das keinen hacken und würde glatt selbst mitmachen - wenn mich die Firma/das Produkt interessieren würde. Das mit den Elixier Saiten finde ich z.B. total klasse - aber auch nur weil es glaube ich nicht so gelaufen ist wie geplant.
Das wurde ja eine recht kritische Veranstaltung und habe auch irgendwie die Hoffnung, das diese kritische Feedback ja auch vielleicht bei Elixier selbst ankommt bzw. für Anregungen sorgt.

Aber hier ist Bassic - hier ist alles seit Jahren immer anders - und das ist gut so!
 
W.A.S.P.chen

W.A.S.P.chen

°
Bassix
ß56.587
Wollemer mal hoffen, dass du richtig liegst mit deiner Einschätzung des Bassic-Querschnitts, Waspchen.
Zumindest bzgl. derer, die sich hier regelmäßig äußern, eigene Reviews schreiben und sich auch sonst über Gear auslassen, empfinde ich das sehr deutlich so.
Volumen des Musikaliensegments, das ich auf permanente Aufblähung taxiere
Hast Du da 'ne Quelle? Klar, es gibt immer mehr Produkte, aber wird davon auch mehr verkauft? Und vor allem nicht in der Umsatzstatistik vermoneybackt?
was zur Verfügung stelln um Feedback zu bekommen
nenn mir doch mal nen Fall, wo aus dem "Feedback" was geworden ist. DAS ist der Teil des Themas, der für mich Verarsche ist. Allerdings empfinde ich alter, zynischer Meckersack das als so offensichtlich, daß es gar nicht mehr erwähnt werden muß. Zumindest hier bei den anderen alten, zynischen Meckersäcken.
Die von mir aufgeführten Bemängelungen und einige mehr empfinde ich ebenfalls als so offensichtlich, daß es eigentlich keiner User-Umfragen dazu bedarf, es gibt soooo viele mistige Detaillösungen, die ich nur mangels Alternative in Kauf nehme.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oli Wan

Oli Wan

Verrickt
hm, wenn man nicht will kann einen ja keiner zwingen, etwas zu beurteilen, schreiben etc..ich hab das mit den elixiers halt abgelehnt auf das angebot hin, weils mich nicht interessiert, und gut ists!
das interesse der hersteller ist klar, und auch legitim der versuch, die müssen natürlich dann auch mit ablehnung leben können!
auf der strasse bin ich dazu übergegangen, den penetranten anquatschern von base etc. ins gesicht zu lächeln und "nein, interessiert mich nicht die bohne, egal was sie mir erzählen möchten" zu entgegnen. früher war das mehr ein ausweichen, beiseite blicken etc., aber man wird ja halt älter und gelassener, und so seh ich das hier auch.
 
 

Oben Unten