Mex. Hals auf Am.Standard Body? JB-Neck Fragen

Dieses Thema im Forum "Bassbau" wurde erstellt von StonerGreg, 16. Januar 2018.

  1. StonerGreg

    StonerGreg Das Ding aus dem Sumpf

    Bassix:
    ß11.075
    Ein Hallo an die kundigen Basser,

    ich bekomme morgen einen American Standard Jazzbass-Body und bin auf der Suche nach einem passenden Hals, der nicht unbedingt das gleiche Kosten muß wie der Body.:-)

    Passt da evtl. ein Fender Mexiko Hals, oder sind die Maße unterschiedlich? Wie sieht es mit Replacements aus, z.B. Rockinger? Sind die ok oder besser Finger weg?

    Hat jemand Erfahrung mit Replacement-Hälsen gemacht, welche taugen was, welche nicht?

    Ich spiele zwar schon seit Jahren Bass, kann auch mal ne Brücke tauschen oder die Elektronik reparieren/neu aufbauen, alles kein Problem. Aber mit dem Thema Halsauswahl habe ich mich bislang noch nicht beschäftigt.

    Für Tips und Anregungen wäre ich sehr dankbar! :bier:
     
  2. fiss-a-wiss

    fiss-a-wiss Well-Known Member

    Bassix:
    ß33.503
    Welcher Hals genau passt... ich glaube, da hilft nur ausmessen, wenn der Body da ist.

    Ich hab selbst einen Mexico-Body, in den ein Mighty Mite-Hals genau rein passte - ein anderer Mighty Mite-Hals in meinem Besitz ist einige mm schmäler am Halsfuß.

    Ein Fender Japan-Body bei mir wiederum hat eine etwas schmalere Halstasche als der Mex und der Noel redding JB (Japan) ist noch schmaler.

    Ansonsten habe ich mit Mighty Mite-Hälsen durchweg gute Erfahrungen gemacht (weiß nicht, ob die noch hergestellt werden - hatte sie aus USA bestellt); mit China-Hälsen eher schlechte (komische Farbe, headstock irgendwie überdimensional groß).

    Das Standard-Maß für den Halsfuß bei fendrigen Viersaitern scheint allgemein 63,5 mm zu sein - aber wie gesagt, Abweichungen gibt es zuhauf...
     
  3. Bassman135

    Bassman135 Well-Known Member

    Bassix:
    ß13.688
    Ich hab grad einen hier im Forum gekauften Mexiko Prezi Hals auf meinen halb US halb Mexiko PJ Bass (California Series) gemacht, passt wie angegossen.
     
  4. Tanner

    Tanner Member

    Bassix:
    ß995
    @fiss-a-wiss : wie breit ist der Halsfuß der beiden Mighty Mite Hälse?
    @Bassman135 : welche Halsfußbreite hat der Mexiko Hals? Und weißt Du wie alt dieser ist?

    Danke.
     
  5. fiss-a-wiss

    fiss-a-wiss Well-Known Member

    Bassix:
    ß33.503
    Mighty Mite-Hals 1 : 63,4 mm (neueres Modell)
    Mighty Mite-Hals 2 : 64,3 mm (älteres Modell)
    Original Fender Preci '78: 62,9 mm
     
    Tanner gefällt das.
  6. StonerGreg

    StonerGreg Das Ding aus dem Sumpf

    Bassix:
    ß11.075
    Danke an Bassman und fiss-a-wiss, sehr hilfreich! :great:

    Und DAS wären die anschließende Frage gewesen...:-)
     
  7. Bassman135

    Bassman135 Well-Known Member

    Bassix:
    ß13.688
    Uh, keine Ahnung, hab den Hals bekommen, eingebaut und Glück gehabt ;-)
     
  8. StonerGreg

    StonerGreg Das Ding aus dem Sumpf

    Bassix:
    ß11.075
    Alles klar, danke. so stelle ich mir das auch vor, ganz naiv gesagt...

    Wie sieht es denn mit der Qualität aus, was ist empfehlenswert?

    Rockinger, Allparts, Mighty Mite oder doch original Fender?

    Von diesen ganzen chinesischen Billignecks auf Ebay möchte ich garnicht erst anfangen, sowas kommt nicht in Frage.
     
  9. StonerGreg

    StonerGreg Das Ding aus dem Sumpf

    Bassix:
    ß11.075
    Oder anders gefragt, reicht ein z.B. Rockinger-Neck qualitativ aus oder muß es ein Fender sein?
     
  10. paleale24

    paleale24 Active Member

    Bassix:
    ß3.394
    Die können alle Basshälse bauen! Bei Allparts und MM kriegst du halt auch etwas ausgefallener Sachen. Qualitativ meiner Meinung mindestens ebenbürtig gegenüber Fender.

    Ich hab an meinen Mex-Body mal nen Squier (affinity - aus China) Hals gebaut - hat auch perfekt gepasst. Und der Hals ist echt super! Ist allerdings auch schon etwas älter - hat noch Vintage-Bünde. Will sagen - wenn du Geld sparen willst kannst du auch einen Squier-Hals nehmen.

    Obwohl :confused: Wenn du schon nen USA-Body hast - gehört da eigentlich auch ein entsprechender Hals dazu, oder? :nix:
     
  11. StonerGreg

    StonerGreg Das Ding aus dem Sumpf

    Bassix:
    ß11.075
    Danke Paleale24, Squier wäre auch voll ok. Welcher Name oben drauf steht, ist mir eigentlich nicht so wichtig...

    Die Fender US-Hälse bei Stratospheren sind allerdings sackteuer. Ob ich unbedingt Graphit im Hals brauche...hm...muß nicht unbedingt.
     
  12. StonerGreg

    StonerGreg Das Ding aus dem Sumpf

    Bassix:
    ß11.075
  13. Separate Reality

    Separate Reality Not all those who wander are lost

    Bassix:
    ß9.687
    Ich hab mal einen Hals vom Rockinger in einer Strat verbaut (man möge mir verzeihen, war ein Geschenk für meinen Bruder) und kann die Qualität ebenfalls absolut nicht bemängeln! Sauberst verarbeitet und das Geld auf jeden Fall wert.

    Auch wenns kein Basshals war den ich verbastelt habe, ich glaube nicht dass die Qualität bei den Bässen schlechter ist!
     
  14. Bassman135

    Bassman135 Well-Known Member

    Bassix:
    ß13.688
    Mein Mexiko Prezi Hals war hier aus dem Forum, ebenso ein Mexiko Jazz-Bass Hals, gibt es immer wieder Second Hand hier. Wir leiden ja alle an GAS, Verschlimmbesserungswahn und anderen Krankheiten, die uns zu irrationalen Käufen und Verkäufen anstiften.
     
    olbass und StonerGreg gefällt das.
  15. StonerGreg

    StonerGreg Das Ding aus dem Sumpf

    Bassix:
    ß11.075
    :great:

    Da ist was dran...

    ...und genau deshalb habe ich mir den oben verlinkten Hals auch bestellt!:D

    Versuch macht kluch, nech?!?:guilty:
     
    fiss-a-wiss und Bassman135 gefällt das.
  16. StonerGreg

    StonerGreg Das Ding aus dem Sumpf

    Bassix:
    ß11.075
    Sooo, einige Zeit später...der Bass ist fertig! Alle Parts von Fender, 62er CS-Pickups, Hals von hier: https://www.ebay.de/usr/hermanns-guitars?_trksid=p2047675.l2559

    Edit: Der Body ist ein AM Standard, Elektrik/Brücke/Mechaniken/Neckplate sind alles original Fenderteile. Klingt schön knurrig/knurpsig mit gutem Fundament und sehr guter Defininition. Klasse Bass!

    bass-guitar

    IMG_1156.JPG
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2018
    TomW und Majbass gefällt das.
  17. Hicetea

    Hicetea New Member

    Bassix:
    ß317
    Hallo Greg,

    hast du den Hermann´s Neck noch einmal vorbereitet bevor du den Decal angebracht hast?
    Ich habe gerade einen Ahorn Vintage-Neck und finde die Oberfläche nämlich an sich schon ganz brauchbar.
     
  18. StonerGreg

    StonerGreg Das Ding aus dem Sumpf

    Bassix:
    ß11.075
    Hi,

    nee, einfach drauf damit! Und wenn man es noch schöner machen möchte, ein paar dünne Schichten Klarlack schützen das Decal.
     
    Hicetea gefällt das.
  19. Hicetea

    Hicetea New Member

    Bassix:
    ß317
    Jep, so habe ich es auch schon gemacht weil ich Hummeln im Arsch hatte.
    Morgen, also nach ca. 24h werde ich Klarlacken!
     
  20. Rhino-

    Rhino- Purist

    Bassix:
    ß79.335
    Ich hätte es mit sehr feinem Papier angeschliffen. Dann erst das Decal drauf und....... unbedingt mehrere Schichten Klarlack drüber. Ansonsten hast Du das hauchdünne Decal ganz schnell wieder abgeschrubbelt.