MP3's dauerhaft transponieren?

Bass Aldrin

Bass Aldrin

Walking on the moon
Bassix
ß1.044
Übe bisher immer zuhause zum Winamp mit Transponier-Plugin (wir transponieren recht viel um 1-2 Halbtöne).

Frage wäre: Gibt es auch eine Software (am besten Freeware), mit der man MP3's dauerhaft transponieren kann, sodass man dann z.B. auch den MP3-Player zum Üben in den richtigen Tonarten nutzen kann?
 
Bass Aldrin

Bass Aldrin

Walking on the moon
Bassix
ß1.044
Manchmal kann die Antwort so einfach sein. Schon oft den Namen der Software gehört, aber noch nie ausprobiert. Danke für den Tipp!! :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Bitte, gerne. Ich habe das gerade eben erstmal ausprobiert, bevor ich hier einen auf dicke Lippe mache... [¦)]

Ist echt total easy. Wenn Du dann das "Projekt exportierst" (nach der Änderung natürlich), kannst Du sogar in verschiedenen Formaten speichern. Und Du kannst die Tonhöhe ändern, ohne dass sich die Geschwindigkeit ändert und umgekehrt (also Geschwindigkeit ändern, ohne dass es nach Micky Maus klingt). Sehr einfach und gut.


 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Das gibt's für lau als Winamp-Plugin (läuft bis max. 3:00 min, aber das reich mir in der Regel). Allerdings ist das Stück immer nur zur Laufzeit verlangsamt, nicht transponiert.
 
otoni70

otoni70

Magnesium zum Frühstück
Bassix
ß5.600
reden wir vom gleichen "..Slowdowner"? Von einem Winamp-Plugin habe ich noch nie was gehört bzw. auf der Webseite endecken können.
Das Teil pitcht um bis zu einer Oktave nach ober oder unten (wers braucht :-)
und bietet natürlich auch die Tonhöhenunabhängige Timingveränderung.
Man kann bis zu 10 Loops pro Song speichern. Ne Playlist aufbauen usw.

Nie mehr ohne...
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Das Plugin ist auch von Roni, kann aber nicht transponieren oder speichern und all den anderen praktischen Kram, den die Bezahlversion macht. [url="http://www.ronimusic.com/winamp.htm"]Hier[/url] kann man es runterladen. Es heisst tasächlich 'Slow me down'.

Habs schon ne ganze Weile in Gebrauch und es wurde auch nach Updates des Winamp immer wieder erkannt und läuft auch aktuell bei mir unter Version 5.621 noch.
 
otoni70

otoni70

Magnesium zum Frühstück
Bassix
ß5.600
Verstehe, hatte allerdings noch nie großartig mit dem Winamp zu tun. Bin auf den Slowdowner im iTunes-Store aufmerksam geworden, da ich damals eine mobile Lösung gesucht und gefunden hatte (iPhone in den Aux-Weg vom Amp und dann über Kopfhörer). Das hat ganz gut geklappt.

Heute läufts auf dem Schleppi am Schreibtisch. Lässt sich besser bedienen. Gerade beim Loops setzen...
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Na ja, Winamp ist ja auch Äonen älter als das Ei-Irjendwatt-Gelörre, das kennen auch nur so alte Leute mit weißen Haaren... [:D]
 
otoni70

otoni70

Magnesium zum Frühstück
Bassix
ß5.600
Mir ging es immer auf den Keks, mehrere Player auf einem System installiert zu haben. Am Anfang freut man sich, was der neue alles kann und man richtet sämtliche Anwendung danach aus und kaum kommt das nächste Windowsupdate und alles ist wieder durcheinander. War zumindestens zu XP-Zeiten noch so.

habs halt gern übersichtlich (sonst kieg ick nämlich weiße Haare.. :-)
 
orgeloli

orgeloli

bastelbassicer
Zitat:Original erstellt von: otoni70

Mir ging es immer auf den Keks, mehrere Player auf einem System installiert zu haben. Am Anfang freut man sich, was der neue alles kann und man richtet sämtliche Anwendung danach aus und kaum kommt das nächste Windowsupdate und alles ist wieder durcheinander. War zumindestens zu XP-Zeiten noch so.

habs halt gern übersichtlich (sonst kieg ick nämlich weiße Haare.. :-)
Nimm einfach UBUNTU, da ist Audacity schon mit dabei.

OLI
 
 

Oben Unten