Musicman Bassamps

Als ich das letzte Mal beim T reingeschaut habe, gab´s da außer der Combo noch die 810er und das Topteil.

NOCH MEHR Transenamps von Markbass.
Die Vorstufe scheint aber schon von den Frequenzen her ein anderer Schnack als Markbass zu sein. Wenn die bekannten und bewährten 250/500Watt Analogendstufen mit Schaltnetzteil verbaut werden können die schon mal recht laut. Auf der MuMe habe ich den Amp nur kurz unter nicht guten Bedingungen (alles LAUT)kurz mit einem Ray angespielt, bin aber mit dem ray nicht allzu vertraut. Es klang erst mal ordentlich, kernig und imo flat schon etwas Markbassig - aber wie gesagt, das müsste man noch mal in Ruhe anspielen und es war auch der Prototyp.
Optisch finde ich den Kram ansprechend und die 810er ist extrem kompakt und leicht für eine 810 - als ich die auf der MuMe gesehen habe bin ich nicht direkt darauf gekommen, das da tatsächlich acht 10er drin sind.

Was ich nur krass finde sind 1500 Tacken für eine made in indonesia Box:O!.
 
Uff ... das sind ja Preise von T. und Konsorten :O!
T.? Tecamp?

Ja, der Preis orientiert sich oben, habe gerade noch mal geguckt - ist alles Made in Indonesia. Finde ich ja auch erst mal nicht dramatisch, das es dort hergestellt wird aber für das Geld muss das Zeug richtig gut sein.
Fender Rumble kommt auch aus Indonesien und kostet wesentlich weniger bei ähnlichen Leistungen - da muss MuMän echt richtig gut abliefern um da auf dem Markt Schnitte zu haben.
Ne leichte 810 bekomme ich auch für den Kurs und (ordentlich)darunter auch aus D-Land.
 

Kong

R.I.P., Mikki
1.150,-- Europäische Tacken für nen Markbass im Holzchassis?

Die 810" kann ich mir vorstellen. Unter einem der alten 150 (?) - Watt MM-Amps mit Solid State - Vorstufe und Röhrenendstufe.
 
Wie was wo ... LM III nur noch 500 Öre? Hmm ...
Jupp, wobei ich zwei Basser kenne, deren IIIer ständig Probleme haben, einer davon tourt nicht gerade wenig (25-35 Gigs im Jahr) und ist schon ziemlich angepisst.
Mein IIer dagegen läuft sehr problemlos - den habe ich bisher nur ein mal in die Schutzschaltung getrieben, als ich mit Ohrstöppeln drin Octaver und mehrere Zerren dauerhaft anhatte und mit dem Drummer ne Knüppelsession hatte - da wurde er sogar mal nett warm:D.
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.639
Jupp, wobei ich zwei Basser kenne, deren IIIer ständig Probleme haben, einer davon tourt nicht gerade wenig (25-35 Gigs im Jahr) und ist schon ziemlich angepisst.
Mein IIer dagegen läuft sehr problemlos - den habe ich bisher nur ein mal in die Schutzschaltung getrieben, als ich mit Ohrstöppeln drin Octaver und mehrere Zerren dauerhaft anhatte und mit dem Drummer ne Knüppelsession hatte - da wurde er sogar mal nett warm:D.
Sach bloß ... interessant ... wobei, der Markbass-Sound ist zwar nett mittig, aber irgendwie fehlen mir da Höhen :D
 
 

Oben Unten