Musicman Bassamps


derBassjung
derBassjung
planlos glücklich
Beiträge
378
Ort
DE
Bassix
ß23.711
Ich hätte noch die passende Box dazu abzugeben
 

Anhänge

  • IMG_3043.jpg
    IMG_3043.jpg
    337,1 KB · Aufrufe: 15
  • image.jpeg.jpg
    image.jpeg.jpg
    374,4 KB · Aufrufe: 19
bassdscho
bassdscho
Well-Known Member
Ich hoffe, es geht in Ordnung, wenn ich hier zum Markbass Casa weiterschreib (obwohl es hier ja um Musicman-Amps geht) ?

Jetzt hab ich festgestellt, dass man mit dem EQ echt viel anstellen kann:

Gerade meinen Bässe, die mit extrem pfundigen Mitten und viel Output kommen (Blazer, BB 1024x, HB Singelcoil-Preci mit BassCulture-PU) kann ich mit dem breitbandigen Bassregler erst mal den breiten Dampf etwas rausregeln und nachher gezielt, die Wohlfühlfrequenzen einpegeln.
Und es klingt hinterher einfach immer noch natürlich und gut.

Hab ich so vorher bei noch keinem anderen Amp erlebt.
Und klingt bei anderen Amps auch nicht so saugut.

Dazu noch das kleine Gewicht.
Das wird zusammen mit der FMC 114 mein Live-Amp im Sommer werden.
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Beiträge
25.370
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß400.027
Gerade meinen Bässe, die mit extrem pfundigen Mitten und viel Output kommen (Blazer, BB 1024x, HB Singelcoil-Preci mit BassCulture-PU) kann ich mit dem breitbandigen Bassregler erst mal den breiten Dampf etwas rausregeln und nachher gezielt, die Wohlfühlfrequenzen einpegeln.
Und es klingt hinterher einfach immer noch natürlich und gut.
Für mich ist das auch der beste EQ, der mir in den letzten Jahren untergekommen ist.
 
 

Oben Unten