Neue Farbgestaltung meines Marleaux Consat Straight 1

icram

Member
Bassix
ß1.404
Sicherlich werden jetzt einige von Euch die Hände über den Kopf zusammenschlagen. Aber ich hatte ein echtes Problem mit der Anmutung meines Lieblingsbasses. Diese Möbelholzoptik gefiel mir einfach nicht mehr. So entschloss ich mich, das erste Mal einen Bass auseinander zu nehmen. Nachdem ich mir einige Farbentwürfe gebastelt hatte und ich erfahren konnte, mit welchem Farbsystem man qualitativ gute Resultate erzielt, konnte die Aktion losgehen. Meine Farbwahl: Lichtgrüner Body mit Reinoranger Kopfplatte und Halszunge. Die Farbgebung ist sicherlich für manche gewöhnungsbedürftig, aber ich finde sie richtig geil. Und mir hat es richtig Spass gemacht. Auch die Haptik des Stumpfmattlackes gefällt mir gut. Außerdem sollte der Bass weiterhin gebraucht aussehen, auch weil ich nicht immer akribisch darauf achten möchte, dass nu ja kein Kratzer an das gute Stück kommt. Resultat siehe Fotos.
Ist mein erster Beitrag. Falls ich also irgendetwas falsch gemacht habe, lasst es mich wissen.
Bassige Grüße

IMG_1994.JPG IMG_1996.JPG IMG_1997.JPG IMG_1998.JPG IMG_1999.JPG IMG_2038.JPG IMG_2042.JPG IMG_2043.JPG IMG_2044.JPG IMG_2014.JPG
 

icram

Member
Bassix
ß1.404
Das lichtgrün sieht doch gut aus. Das Orange ist etwas speziell. Hast du Dir das Decal von Marleaux geholt?
Decal ist selbstgemacht. Es gibt im Handel Wasserschiebefolie zum Selbstbedrucken. In meinem Fall Tintenstrahldrucker. Diese Folie muss man dann vor dem Wässern mit Klarlack lackieren, damit die Tinte nicht verwischt. Logo habe ich von einer Marleaux Bedienungsanleitung als Vektorzeichnung herunterziehen können.
 

whitewater

Well-Known Member
Bassix
ß14.525
............... Zigarettenbrandstelle habe ich bewusst weggelassen. Hat doch jederB)
Gegen entsprechende Gage mach ich Dir gerne ein paar künstlerisch wertvolle Kaffeetassenringe drauf. :D

Ich nehme an, das das Lichtgrün einfach auf meinem Monitor und vielleicht durch den Kontrast mit dem Reinorange aussieht wie Daytonababyblau. Wegen dieser Assoziation hätte ich aber den oranjen Rälliestreifen durchgezogen bis hinter die Brücke.
Habe ich bei meinem übrigens auch gemacht, allerdings hat der wirklich einen durchgehenden Hals und ich habe keine oranje Farbe genommen, sondern getigertes Makassar.
 

Meypelnek

... Bitte Tropfschale entleeren ...
Bassix
ß45.583
Also ich find's geil!
Bei mir ist es allerdings anders herum: Je mehr Lenze ich ansammele, desto konservativer wird mein "Finish"-Geschmack. Plötzlich hab ich nur noch schwarze, weiße und "kleiderschranktür" Bässe.
 

aptu

Well-Known Member
Bassix
ß28.471
Mir gefällt er sehr! Sieht sehr „stimmig“ aus; als gehöre er so... :D Taugt mir. Das Originalfinish ist zwar gut und auch schön - aber tatsächlich elend langweilig im Vergleich. Sogar das Rrrelicing steht ihm.
 

Bassralf

Well-Known Member
Bassix
ß56.130
Ich finde, der Bass hat deutlich gewonnen, auch wenn ich mich auf das grün beschränkt hätte. Ich habe selber vor kurzem einen Precision in natur auf seafoam umlackieren lassen, also von langweilig auf geil.
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß11.824
Falls ich also irgendetwas falsch gemacht habe, lasst es mich wissen.
na ja, die farbauswahl halt...

er muß dir gefallen, von daher ist doch alles gelungen. das aging ist nicht zu künstlich und besser als mit der holzoptik sieht der bass allemal aus. was für farben hast du genommen? (und sag jetzt nicht "grün und orange"...!)
 

Flex Bass

Tinnitus Veteran
Bassix
ß4.926
I like! Vorher hat der wirklich an eine Wohnzimmerschrankwand aus den Siebzigern erinnert ... jetzt erinnert er an ein Rennauto aus den Sechzigern :-)
 

whitewater

Well-Known Member
Bassix
ß14.525
genau das meinte ich, auch wenn auch dieses Photo stichig ist. Vielleicht ists auch mein Monitor.:kaffee:


Btw.: die "agerei" und "relicing" und "roadworn Neuware" werd ich wohl in diesem Leben nich mehr kapieren. Fand ich bei Jeans affig, bei Instrumenten wirds nicht besser. Liegt vielleicht darin, daß ich meine Instrumente auf der Bühne geaged habe ;-)

Aber ich hab mir ja auch neulich 'ne Dose NevrDull besorgt, um das Mojo von den Mechaniken (vernickelt) meines Fretless runterzubekommen.:O!
 

icram

Member
Bassix
ß1.404
was für farben hast du genommen?
Das Farbsystem ist von Hesse-Lignal und zwar die 2k oder PUR Lacke für den Möbelbau. Man kann sämtliche RAL-Töne anmischen lassen. Auch den Stumpfendlack und die Grundierung sind von Hesse-Lignal. Den Tip habe ich von Gerald Marleaux bekommen. Ich habe einen Kompressor und eine kleine Pistole, die so gerade genügend Farbauftrag sprühen konnte. Da ich neben Grundierung auch das Orange am Body beim Aging durchkommen lassen wollte, hat der Bass einige Schichten Farbe abbekommen. Soundveränderungen konnte ich nicht feststellen.
 
Oben Unten