Notebook-Netzteil für Effektboard nutzen?

milleneck

Mitglied im "CdaS"
Bassix
ß20.461
Moin Bass-Gemeinde,
ich hab unter meinem Gator-Board ein Gator G-BUS-8 Multi Power Supply

k-P1050576.JPG
mit dem entsprechenden
Netzteil: 18V, 1,5A und die Spannung ist wohl geglättet, wenn ich das Symbol (ein Gleichheitszeichen,
bei dem die untere Linie unterbrochen dargestellt ist) richtig deute.
k-P1050578.JPG

Ihr seht schon an der Formulierung meiner Geschicht, ich hab nich viel Ahnung.

Das Kabel am Netzteil ist durch häufigen Gebrauch abgebrochen und lies sich so ohne weiteres nicht
reparieren. Beim Öffnen des verschweißten Gehäuses ist der obere Gehäuseteil von mir zerstört
worden.
k-P1050579.JPG

Ich hatte hier ein altes Notebook-Netzteil rumliegen, mit 18,5V und 3,4..A. Ich hab kurzer Hand
den Stecker für das G-8 drangelötet, eingestöpselt und los gerockt … … … funzt!
k-P1050577.JPG

Muss ich bei dieser Aktion was Wichtiges berücksichtigen? Darf man das so machen?
 

Ratterbass

Well-Known Member
Bassix
ß39.426
Natürlich darfst du. Die Polung muss beachtet werden, da Pedal supplies für gewöhnlich center negative, "gewöhnliche" Netzteile aber center positive ausgelegt sind.

Laptop Netzteile sind oft nicht gut gefiltert/geglättet, was sich als hochfrequentes Störgeräusch bemerkbar machen kann aber nicht muss. Zumal das Gator selber gefilterte Ausgänge haben sollte.

Insofern, wenn es funktioniert, funktioniert es.

Edit: ich sehe grad, das Laptop Netzteil hat 18,5V. Normalerweise sollte die Eingangsspannung schon stimmen bei so einer Aktion, allerdings sind 0,5V Unterschied so gering, dass das mitunter sowieso unter die Toleranzen des Netzteils fällt, zumal die Spannung ja intern nochmal gewandelt wird auf 9V. Die Wandler müssen mehr "verbraten", je höher die Eingangsspannung ist, daher sollte es man nicht übertreiben mit der höheren Spannung aber 0,5V halte ich für unkritisch.
 

milleneck

Mitglied im "CdaS"
Bassix
ß20.461
Gestern abend in einer Probe hab ich vorm Peavey Tour 700 mit zwei Zeck 15/3 geprobt.
Es hörte sich dicht vor der Box so an, als ob da drin ein Grill leise vor sich hin brutzelt.
Ist mir früher nie aufgefallen. Heute hab ich ne andere Probe, dort werde ich von nem
anderen Gator-Board das Netzteil mitnehmen und mal vergleichen. Ich fürchte, es kommt vom Notebooknetzteil?

Die Alternative um mein G-8-Bus mit 18V zu versorgen wäre dann das hier?
 

Willie

Rock on...
Bassix
ß55.444
Kann vom Netzteil kommen. Muss aber nicht zwingend von der Versorgungsspannung stammen. Notebooknetzteile versauen die Umgebung auch gerne mit entsprechender Störstrahlung. Die strhalt dann direkt in die Effekte und Kabel. Probier mal aus, ob es reicht das Netzteil etwas weiter entfernt vom Board zu benutzen.
 

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Bei solchen Sachen hängt es auch noch davon ab, ob das verwendete Laptopnetzteil einen Schutzleiter benötigt. Man kann sich hier u.U. Erdschleifen einhandeln, die einen Störgeräuschteppich verursachen. Kann sein, muss aber nicht. Wenn geht# ist alles gut. Habe selber dieses Gator Power-Supply im Einsatz.
 

Oben Unten