Oaklander

schomosapiens

Wär gern Bassa in Mombassa
Bassix
ß13.039
Hi folks, hab mir grade nen neuen gebrauchten Bass zugelegt.Oaklander 4-saiter mit durgehendem Hals und DiMazio Pickups.Hat irgendeiner von euch Infos zum Bass/Firma, würde mich schon interessieren.Ist irgendwie ein kultiges 80-iger Teil.Grüsse schomo[:-)]
 

caruso

New Member
Bassix
ß258
Ist das der, der einen symmetrischen Korpus aus Esche hat, die Mechaniken in 2+2 Anordnung?

Sonst poste mal ein Bild, wenn Du zu den glücklichen gehörst, die eine Digitalkamera haben(im Gegensatz zu mir).
 

schomosapiens

Wär gern Bassa in Mombassa
Bassix
ß13.039
Könnte sein, hab aber leider keine Digitalkamera. Deine Beschreibung trifft aber ungefähr zu. Er sieht ein bischen wie ein Alembic aus und ist mit zwei paar Preci Tonabnehmern bestückt.Klingt so fender-jazz-bass-mäßig.Grüsse von schomo.
 

caruso

New Member
Bassix
ß258
Ja, genau, so einen hatte ich auch mal, die hatten was mit der Marke Vantage zu tun, in den 70/80ern, das war prima Zeug (Habe mal einen Rickenbacker gegen einen Vantage getauscht). Die waren nicht billig und die Qualität war auch prima, sieh mal nach ob Deiner Original DiMarzios drin hat. Und zieh mal an den Potis, ob einer ein push/pull ist, bei meinem war das so.
 

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.319
In den 80ern fand ich die Bässe von Oakland mal sehr gut und hatte überlegt, mir einen zuzulegen.
Soviel ich weiss, kommen die aus Kanada.
Die Firma gibts allerdings schon lange nicht mehr.
Von der Verarbeitung und Qualität her waren die Bässe ziemlich gut und entsprechend teuer.
Die Form und der Halsübergang haben mir nicht gefallen, deshalb hab ich mir keinen gekauft.

 
Oben Unten