Optima 24K Goldbeschichtete Saiten - Dekadent oder Cool?

Freddy

Back to KB
Bassix
ß13.612
http://www.thomann.de/de/optima_2299_1b_045_125.htm

Wer kennt denn die Saiten???
Wer hat da Erfahrung mit???
Hab nen 5er Satz geschenkt bekommen und werde diese demnächst auf meinem Roxy testen...
Hab irgendwo gehört, dass John Entwistle die ne Zeit lang drauf hatte - naja - wie auch immer - vielleicht hat die ja von Euch jemand mal drauf gehabt.
Die 24 Karat Beschichtung soll laut Hersteller ja lange halten - cool aussehen tun sie auf jeden Fall - besonders auf meinem RoxyB5 mit schwarzer Hardware und schwarzem Pickguard, sowie dem natural finish.

Wenn ich sie drauf hab, mach ich ma `n Foto und poste es hier;-)
Naja - einem geschenktem Gaul schaut man(n) nicht auf die Hufe - woll?
Bin ja ma gespannt, ob jemand die kennt von Euchs..

greetz - (golden) FREDDYB):bier:
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Die waren auf einem 4-Saiter, den ich mal gebraucht gekauft habe.
Hatte ich damals sofort runtergeschmissen.
Kürzlich hab ich den 45er Satz mal auf eine, wie ich finde, gelungene günstige Jazzykopie gezogen. Da klangen sie schon ziehmlich fett, haben mir gefallen. Obenrum wars mir aber zu wenig, was auch daran liegen mag, dass die halt gebraucht sind.
Insgesamt kamen die recht wuchtig rüber.
Kaufen würd ich sie mir nicht, für geschenkt, toll.
 

Logabass

Passives Member
Bassix
ß31.834
http://www.thomann.de/de/optima_2299_1b_045_125.htm

Wer kennt denn die Saiten???
Wer hat da Erfahrung mit???
Hab nen 5er Satz geschenkt bekommen und werde diese demnächst auf meinem Roxy testen...
Hab irgendwo gehört, dass John Entwistle die ne Zeit lang drauf hatte - naja - wie auch immer - vielleicht hat die ja von Euch jemand mal drauf gehabt.
Die 24 Karat Beschichtung soll laut Hersteller ja lange halten - cool aussehen tun sie auf jeden Fall - besonders auf meinem RoxyB5 mit schwarzer Hardware und schwarzem Pickguard, sowie dem natural finish.

Wenn ich sie drauf hab, mach ich ma `n Foto und poste es hier;-)
Naja - einem geschenktem Gaul schaut man(n) nicht auf die Hufe - woll?
Bin ja ma gespannt, ob jemand die kennt von Euchs..

greetz - (golden) FREDDYB):bier:
und in den Spielpausen kratzen Sie Dir an den Saiten rum, um an den Goldstaub zu kommen. :o)

Ne ernsthaft, ich bezweifele das die länger halten wie andere, da sich der Staub und Schweiß genauso festsetzen kann, wie bei normalen Saiten. Dann doch lieber die Elixier.
 

Ray Mahogany

rude finger
Ich hatte mal goldbeschichtete Pyramids in den End-80ern auf meinem fretless Tokai-Jazzy. Da ich den (aufgrund des wunderbaren Grundsounds des Basses) mit güldener Schaller-Hardware gepimpt hatte, passte das super ins Bild und klang nach Nickels. Schön warm und schnurrig.
Mit dem hellen Palisandergriffbrett und dem Sunburst sah das alles andere als schwuchtelig aus ;-)
 

Freddy

Back to KB
Bassix
ß13.612
Ah - ok - also doch nicht so ganz unbekannt die Saiten..
OK - werde die am WE draufziehen und berichten...
Warm und k(sch)nurrig hört sich schon mal richtig gut an - und wenns auf`m Roxy nicht basst kann ich ja immer noch`n 4-Saiter damit bestücken - auf dem schwarzen Ibanez EDB sehen die sicher auch ganz schnuckelig aus und ausserdem sind eh die "B"-Saiten meist etwas zu undefiniert - dann kommt der Satz halt auf dem schwarzen EDB550 gut zur Geltung...
@4low: auf deinem "Schwuchtelinchen" sehn die wahrscheinlich sowieso supi aus... halt schwuchtelig;-):-P
 

orgeloli

bastelbassicer
Bassix
ß99.009
Hab die schon öfters benutzt und find die auch geil
längere Haltbarkeit, kann schon sein, wenn man sie mit Rotos vergleicht, kein Vergleich zu Elixir
nach 1 Jahr sind die Teile definitiv mausetot.
Da klingen die Elixirs noch frisch, auch wenn sie bereits fusseln :-)
Aber Charakter haben sie wirklich einen eigenen,
manchmal setze ich sie auch als optisches Schmankerl ein.
Hier ein Klangbeispiel:


OLI
 

Freddy

Back to KB
Bassix
ß13.612
Hab die schon öfters benutzt und find die auch geil
längere Haltbarkeit, kann schon sein, wenn man sie mit Rotos vergleicht, kein Vergleich zu Elixir
nach 1 Jahr sind die Teile definitiv mausetot.
Da klingen die Elixirs noch frisch, auch wenn sie bereits fusseln :-)
Aber Charakter haben sie wirklich einen eigenen,
manchmal setze ich sie auch als optisches Schmankerl ein.
Hier ein Klangbeispiel:


OLI
Schönes File (ab 2:40;-)) - jep - die Optik isses - bin gespannt auf den Sound auf`m Roxy - aber mal ehrlich - wer hat denn schon seine Saiten länger als 4-6 Monate drauf (kommt natürlich auf Intensität und Marke an etc.) es sei denn es sind Flats?
 

orgeloli

bastelbassicer
Bassix
ß99.009
der Roxy hat ja auch den XTender drin,
das paßt ja schon mal :-)

die Optima sind halt genau so teuer wie Elixir
und die hab ich locker ein Jahr drauf, oft auch länger.
Das geht mit den Optimas definitiv nicht.
:-) sonst klingts wie Linde :-)

OLI
 

lila

die nur selten hier ist.
Bassix
ß36.617
hatte mal goldene optima-saiten auf einer western- und auf einer klassikgitarre. klangen auf beiden gitarren wirklich schön und haben lang gehalten, aber nicht so lang wie beschichtete saiten wohl anscheinend halten. bei mir allerdings mussten beschichtete saiten schnell wieder runter, wegen des schäbigen spielgefühls :-)

die optik mochte ich auch. ich hab da aber ja sowieso narrenfreiheit. herrlich. ich dürfte sogar mit einem geblümten bass spielen. man, hab ich es gut.

(edit: den goldbelag fingert man mit der zeit selbst runter, roxy.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Freddy

Back to KB
Bassix
ß13.612
(edit: den goldbelag fingert man mit der zeit selbst runter, roxy.)
- ja ok - das hatte ich auf`m Schirm, aber es ging mir ja auch hauptsächlich um den "Sound" - die Optik ist supi - da bin ich mir sicher -(Bild folgt) die Haptik ist da natürlich auch entscheident - ich mag deshalb die Elixiers auch nich so besonders.

und Du hast echt Narrenfreiheit??? Wahrscheinlich haben alle Basser - ob Männlein oder Weiblein Narrenfreiheit:o)
 
Oben Unten