Orange AD200 mit Ampeg SVT 610 Hlf


Fat String Buddy
Fat String Buddy
Active Member
Bassix
ß4.770
Hallo mitanand,
ich hätte da mal eine Frage ........:D

Der Punkt ist der, ich habe mal vor Jahren eine Kombi aus MM Big AL über einen AD200 mit einer SVT 610 Hlf auf einem
Stadtfest gehört und war völlig verzückt von diesem Sound.
Zwar habe ich meinen AD 200 auch schon öfter auf ner SVT 810 geparkt und das war schon nicht schlecht, aber der oben
beschriebene Sound mit der 610 war noch punschiger und drückender.
Ich habe das Thema schon öfter bei Treffen mit Basskollegen angesprochen, die aber nicht so recht etwas dazu sagen konnten.
Dem Basser vom Stadtfest damals ist der geile Sound gar nicht aufgefallen. Ich schätze auch mal, dass es was mit dem Abstand
und der Höhenlage der Box zu tun hatte. Ich war ca. 6 Meter von der Box entfernt und sie stand auf der Bühne, also ca. 1,20m
erhöht.
Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit dieser Konstellation und könnt ihr was dazu sagen ?
Den MM Big Al vernachlässigen wir jetzt mal, den habe ich nicht. Aber dafür einen Ric, einen Gibson T-Bird und einen USA Preci
Deluxe und nen USA Jazz Deluxe. Die Fender sind auch aktiv, also müsste es mit denen auch funktionieren.

Bitte schweift nicht in das Thema "Zum Orange AD200 gehören auch Orange Boxen oder FMC Boxen" ab. Ich bin wirklich an
dieser Kombi mit dem AD200 über eine SVT 610 Hlf interessiert.
:great:
 
OliB.
OliB.
Auf Kohle geboren
Bassix
ß66.820
Den MM Big Al vernachlässigen wir jetzt mal, den habe ich nicht.
Ich fürchte aber, da könnte ggf der Hase im Pfeffer liegen....
Ein richtig geiler Sound entsteht immer aus dem Gesamtsystem Bassist - Bass - Amp - Box. Es könnte also durchaus passieren, dass dein AD200 an der HLF610 nicht so klingt, wie du es dir erhoffst!
Dazu ist das ganze -gerade beim Röhrenamp- auch noch sehr lautstärke abhängig.....

Ich hoffe, du findest, was du dir erhoffst, aber sei nicht zuuu enttäuscht, wenn das dann doch nicht ganz so geil ist, wie in deiner Erinnerung....

Ich drücke aber fest die Daumen!
So long
Oli
🍻
 
Fat String Buddy
Fat String Buddy
Active Member
Bassix
ß4.770
Ja, OliB - bestimmt was dran. Von meinen vier Bässen klingt ausgerechnet der Jazz Deluxe sahnig über den AD200 mit meiner OBC 115.
Der Ric bringt es da kaum, obwohl alles feines Zeug ist, aber die Kombi in diesem Fall ist nun mal genau die.
Einen weiteren Bass habe ich und will ich mir eigentlich auch nicht mehr weiter zulegen. Da stimme ich alice d. voll zu.
Die 610 hat, wie die 810 zwei Kammern mit je 2x10", jedoch nicht ganz geschlossen, weil das Horn in der Mitte sitzt. Aber die unteren
bei 2 x 10" haben eine Bassrutsche und strahlen über die unteren Ports ab. Schon eine geile Konstruktion und sehr eigen, das ist wohl das
watte meinst FenderOli.
 
Fat String Buddy
Fat String Buddy
Active Member
Bassix
ß4.770
Ja Dirk, ich weiß :bier:
Nee, ist so - jeder hat seinen Sound.
Ich meine den von hier früher bekannten Member "Overdub" - damals Bassist bei "Monopilot".
Thilo hat wirklich starkes Zeug am Start und weiß das richtig einzusetzen. Trotzdem hat er
gar nicht bemerkt wie geil das damals klang.
Kommt vor !
Im Muddie (Anfang des Jahres) hatte ich das auch erst von anderen gehört (übrigens u.a. von Dir)
und auf den Aufnahmen.
 
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Bassix
ß65.015
Die 610 hat, wie die 810 zwei Kammern mit je 2x10", jedoch nicht ganz geschlossen, weil das Horn in der Mitte sitzt. Aber die unteren
bei 2 x 10" haben eine Bassrutsche und strahlen über die unteren Ports ab.

Diese weit verbreitete Fehlannahme ist auf ein Bild (Zeichnung) zurück zu führen dass diesen Eindruck entstehen lässt.
Die Ampeg ist eine Bassreflexbox bei der alle Chassis auf ein gemeinsames Gehäuse arbeiten.

Hier findet sich etwas dazu:
Ampeg 610 HLF | Bassic.de

Draussen an der frischen Luft kann der Sound sowas von klasse sein wenn ohne drittklassige PA gespielt wird.
Mit den Fingern oder dem Bass hat das weniger zu tun.

Es sind die fehlenden Raummoden. Keine Dröhnprobleme, keine Ecken, keine schallharten Wände, etc. ... all das würde sich negativ bemerkbar machen.

Genau dann kann sich eine gute Bassanlage in Szene setzen und man denkt ..... Whouuuwww bass-guitar
 
Zuletzt bearbeitet:
Fat String Buddy
Fat String Buddy
Active Member
Bassix
ß4.770
Echt ?
Diese Zeichnung kommt aber meines Wissens von Ampeg selber.
Also nur eine normale Box mit 6 Speakern und unten Ports, oder wie ?
 
FenderOli
FenderOli
Bassix
ß36.873
Der Hauptunterschied zur 810 sind die Bassreflexöffnung an der 610er.
3953CF98-A787-4F72-A20B-9A5C7ECA3182.jpeg

 

Fat String Buddy
Fat String Buddy
Active Member
Bassix
ß4.770
Vielen Dank !
Die Frage zu stellen hat sich wirklich gelohnt. Das entzaubert die Box für
mich 🎃
Diesen Beitrag hatte ich nicht auf dem
Schirm. Das ruft meinen Plan B wieder
zurück - eine zweite OBC 115.
Die Ampeg 810 wäre es sonst, aber die ist kaum zu händeln. Deshalb habe ich die auch im Frühjahr hier verkauft.
Vielen Dank, dass ihr mir hier auf die Sprünge geholfen habt.😊👍
 
lallys
lallys
Well-Known Member
Bassix
ß22.266
Hab die Ampeg auch lange gespielt. Die drückt stark in den unteren Mitten. Denke, das kriegen zwei 15er mit entsprechender Klangregelung am Amp aber auch hin.
 
Fat String Buddy
Fat String Buddy
Active Member
Bassix
ß4.770
Ja, die Höhe für die Gitarristen :great:.
Genau das ist es, was mich damals horchen ließ, die Tiefmitten.
Dann stand ich wohl im richtigen Abstand und die Box fast mittig auf Kopfhöhe. Die Ampegs gehen dann,
eine Nummer weniger, also 410 Hlf auch in den Mumpf über.
810 noch schön transparent, 610 schon tiefmittiger und 410 mumpfig bis sogar sehr undefiniert.
Trotzdem werde ich die 610 wohl mal eine antesten, momentan wird eine angeboten.
Ich dachte auch immer die hätte die 5,7 Ohm wie die meister 6er Boxen. Aber scheinbar hat Ampeg
ja doch mit den unteren Speakern getrickst um auf die glatten 4 Ohm zu kommen.
Bin auch mal auf zwei 15er gespannt. Ich hatte mal zwei 15 Ampeg, die jede für sich ganz annehmbar
klangen, beide zusammen haben es aber nicht gebracht. Deshalb bin ich bei 2 OBC 115 auch erstmal
vorsichtig.
 
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Bassix
ß65.015
Auch das stimmt nicht, es sind allesamt identische 6 Ohm Speaker.

Das steht ebenfalls in dem Link den ich gepostet habe.

Könnt ihr nicht lesen :opa:

;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
lallys
lallys
Well-Known Member
Bassix
ß22.266
Trotzdem werde ich die 610 wohl mal eine antesten, momentan wird eine angeboten.
Ich finde, dass das ne wirklich gute Box ist, war immer sehr zufrieden und hab die aufgrund einiger irrer gear rotation aktionen (in der Zeit als ich gerade keine richtige Band hatte) vertickt. Preis Leistung ist voll okay. Stand ewig bei mir unter nem svt2, später die Kombi mit nem v4bh. Aktuell spiele ich ne Gloka 610er, die tatsächlich nicht soo transparent klingt wie man ihr nachsagt. Meine 212 er Aguilar bringt deutlich differenzierter den Klang des Basses rüber, wie er auch bei interface Aufnahmen klingt. Die Gloka hat durchaus auch einen leichten „Growl Buckel“, die gabs teils auch mit eminence statt volt speakern, keine Ahnung welche da bei mir drin sind. Auf jeden Fall ist die nicht so weit entfernt von der Ampeg, soll man garnicht glauben...
Im Vergleich zu der 410 hlf hat die 610 hlf halt sehr schöne Mitten aber eben auch den Tiefmittendruck den es ohne PA benötigt.
 
Fat String Buddy
Fat String Buddy
Active Member
Bassix
ß4.770
Sorry „Deep tone“, tagsüber schiele ich neben der Arbeit immer mal auf Bassic und dann passierts halt .....
Aber die Box hat wohl tatsächlich nichts von dem was man ihr nachsagt und klingt trotzdem gut. Wie machen Ampegs das nur ?😁
 
 

Oben Unten