Pre Ernieball Music Man???

Bass Boomer

Well-Known Member
Bassix
ß9.719
Hi,

kennt sich jemand mit Musicman Bäsen aus der Zeit vor Ernie Ball aus? Wie sind die so im vergleich zu neuen Music Man Bässen und was kossten die heute so?
 

caruso

New Member
Bassix
ß258
das ist ungefähr die gleiche hype wie mit den ganzen fender pre cbs. wenn du trotzdem so scharf auf ein solches teil bist, für 1500 hat music point duisburg einen ziemlich abgewichsten in braun
(oh, gott) da. Ausserdem glaube ich auch noch nen fretless. aber wie the bass schon sagt, geh in ein großes musikgeschäft mit vielen stingray oder sterlings und teste.
 

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.630
Zitat:das ist ungefähr die gleiche hype wie mit den ganzen fender pre cbs
was für ´ne hype? verstehe ich nicht...was meinst du damit?

es gibt doch bei jedem fabrikat sehr gute und weniger gute exemplare.
man muss halt die "guten" rausfischen.


bauschi
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Er meint damit einfach, dass "die Leute" denken (und das ist wohl nicht zu bestreiten), dass die Bässe aus den Zeiten, in denen die Firmen noch nicht unter die Fittiche großer Konglomerate genommen wurden einfach viel besser und sowieso das nonplusultra sind, weil einfach blauäugig mit Masse = Schlecht argumentiert wird.
 

Bass Boomer

Well-Known Member
Bassix
ß9.719
Ein Stingray hab ich ja schon. Eigentlich ging es mir in erster Linie um Modelle wie den Sabre oder Cutlass I und Cutlass II. Mir erzählte mal jemand das die Cutlass Teile den "normalen " Stingray weit in den Schatten stellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.630
hmmmmm...ich benutze seit einigen jahren einen pre-cbs preci regelmässig!

das teil ist 40! jahre alt und komplett original. und was soll ich sagen?

der hals ist kerzengerade, kein scheppern der saiten, die stimmmechaniken laufen smooth und halten die stimmung, die brücke wackelt nicht und verstellt sich nicht, der pickup ist absolut i.o. kein brummen oder ä. und er is immer noch laut und druckvoll.

auch der halseinstellstab läuft total leicht.

aber der hals hat sich NICHT verstellt, er ist immer gerade. na, wenn das keine qualität ist nach all den JAHRZEHNTEN!!

das teil hat mich NIE im stich gelassen.

das müssen andere "hobel" erstmal nachmachen.............


der bass ist sehr leicht, lässt sich spielen wie ein traum und klingt auch so.
JEDER der ihn gehört hat oder ihn ihn die hand nimmt. bestätigt dies.

tja, pre-cbs..............muss was dran sein.....

und genauso, denke ich, gibt es tolle alte stingrays....

was die cutlass serie betrifft, da habe ich mal einen cutlass stingray ausprobiert.
tja, die ätzenden/beissenden höhen eines stingray in kombination mit einem graphithals?
klang irgendwie.........besch.....


bauschi
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Habe mal einen 78er Stingray angetestet - war ganz in Ordnung, ließ sich gut spielen, klang ordentlich - aber wirklich besonders war der nicht. OK, die Saiten waren auch schon ziemlich alt, aber trotzdem.
 

caruso

New Member
Bassix
ß258
die diskussion über fender ist doch schon so oft geführtworden. klar, es gibt darunter prima teile, so wie bei mm. aber ein großteil ist eben nur mittelmaaß oder nicht gut. von verkäufern wird aber immer alles pre cbs/pre eb als das non plus ultra dargestellt, und das ist quatsch.
 

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß54.508
"Pre-CBS" bedeutet ja vor 1966, wissen das überhaupt die meisten von euch?
Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass Fender gerade zu CBS-Zeiten richtig gute Bässe gebaut hat und die Qualität erst "Post-CBS" wieder nachgelassen hat!
Wie es bei Music-Man ist/war, keine Ahnung...
 

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.630
groove, was die fender-diskussion betrifft, da gebe ich dir recht, sie macht sich in der tat immer mehr breit.
hier in diesem forum bin ich natürlich schon gehörig mit dran schuld. sorry

aber in sehr vielen anderen foren, vor allem in den internationalen communities ist fender bei vielen leuten ein heiss diskutiertes thema...aber fast auschl. positiv.

egal welche "tolle" neue bässe auf den markt gekommen sind oder noch kommen werden,
fender ist nunmal allgegenwärtig...ob man die teile mag oder nicht, ohne die ist wohl der markt undenkbar.

fender gab es lange bevor die anderen kamen...und fender wird es noch geben, wenn die anderen wieder mehr oder weniger "sang- und klanglos" von der bildfläche verschwunden sind.

das liest sich zwar recht provokant, ist aber doch recht realitätsnah.
die zukunft wird´s zeigen.

aber.....man hat auch die möglichkeit, diese marke und alle damit zusammenhängenden diskussionen einfach zu ignorioren.


bauschi
 

caruso

New Member
Bassix
ß258
vielleicht kann man ja mal einen thread machen in dem steht, das es gute und schlechte leo fender bässe zu allen zeiten, d.h. vor und nach seinem ableben gibt. Daß es bei einer gewissen klientel eine nachfrage nach pre cbs/eb gibt und das viele(nicht alle) verkäufer das schamlos ausnutzen.
und zu der sache mit ender als ''allgegenwärtig'': ich bin im bassworld.co.uk und da spielt nicht fender die hauptrolle sondern ein bassbauer namens shuker, fender ist da zwar ein thema, aber mehr nach dem motto: ws mache ich, um meinen mim Jazzbass zu tunen.
 

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.630
...ja, ja die briten....die haben ja auch sowas wie status graphite und trace elliot hervorgebracht...[:D][:D][:D][:D]


bauschi
 
Zuletzt bearbeitet:

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.630
@precision78

war nur ´n dummer spass von mir...du kennst mich doch....

@thebass

ich finde alembic z.b. geil: warum? weil alembic zu den wenigen bässen gehören, die man sofort raushört d.h. sie haben charakter.

nur deren hals liegt mir nicht so.....

bauschi
 

Bass Boomer

Well-Known Member
Bassix
ß9.719

The Flea

New Member
Bassix
ß240
Ah, vielen Dank, es ist der 79er. Der Sabre ist vom Klang her mit dem hinteren Tonabnehmer genauso gut wie ein Stingray, der andere Pickup ist alleine nicht zu gebrauchen, aber zusammen ergeben die nen schön warmen Klang, gut, wenn man mal nicht so "hart" spielen will. Allerdings ist der Sabre recht schwer.
 
Oben