Preamp für aktiven Sterling by Music Man mit Doppelhumbucker gesucht


hjeuck
hjeuck
Active Member
Beiträge
172
Ort
DE
Bassix
ß3.795
Hi,
der MXR thump, den ich gerade daheim habe, kommt mit dem aktiven Sterling mit HH-Abnehmern nicht gut zurecht und übersteuert beim Fingerspiel auf den E-Saite.
Möchte ihn für Soli und Akzente nutzen. Die Ausgangslautstärke des Sterling herunter zu drehen hilft zwar, wäre aber eigentlich nicht im Sinne des Erfinders. Beim Slappen fällt das Problem nicht (so) auf.

Suche daher einen (kleinen) Preamp für den Sterling, der mit dem Ausgangslevel klar kommt.

Was käme denn das so in Betracht?

Vielen Dank und bässte Grüße.
Holger
 
Stratitis
Stratitis
Erklärbär und Simulant :-)
Beiträge
7.355
Lösungen
9
Ort
32457
Bassix
ß164.347
Hat der Sterling vllt. nen internes Trimmpoti für die Maximallautstärke? Andere Möglichkeit: Pickups etwas herunterschrauben, wenn es sich nicht negativ auf deinen Sound auswirkt.
Ansosnten ist das, was du suchst, kein Preamp , sondern ein Abschwächer. Das kann sogar ein passives Poti sein in einer kleinen Box sein.
Darf der MXR evtl. auch mit 18V betrieben werden? Dann hast Du mehr Headroom im Pedal.
 
hjeuck
hjeuck
Active Member
Beiträge
172
Ort
DE
Bassix
ß3.795
Danke für deine Eingaben. Werde das mal checken.

Wäre eventuell der große Bruder von MXR M81 (mit Input-Regler) oder der Tech 21 Bass Driver etwas? Ein bisschen Zerre kann ja nicht schaden ...
 
mr. sanchez
mr. sanchez
Well-Known Member
Beiträge
587
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß20.328
Ich würde es auch erstmal mit der Pickup-Höhe probieren. Das verbessert oft auch die Ausgeglichenheit der Saiten untereinander.
Den MXR M81 hab ich- toller, cleaner Preamp aber dein Thump ist bestimmt auch super, von daher erstmal probieren, das Problem vor dem Preamp zu lösen.
 
hjeuck
hjeuck
Active Member
Beiträge
172
Ort
DE
Bassix
ß3.795
Hi,
so, habe nun ein wenig an der Höhe der Pickups geschraubt und die Sache sieht schon anderes aus.
Vielen Dank daher für euren Tipp!

Einen Poti habe ich im Elektrofach nicht gefunden.
 
TheBass
TheBass
Well-Known Member
Beiträge
6.762
Lösungen
4
Bassix
ß149.697
Evtl. den Bass EQ etwas weiter runter drehen?

Soweit ich das verstanden habe übersteuert aber nicht die aktive Elektronik im Bass sondern der MXR Thump, richtig? Dann liefert der Bass schlicht zuviel Dampf. Da hilft dann nur Lautstärke runter.
 
whitewater
whitewater
a.k.a. Rex Kramer
Beiträge
5.131
Bassix
ß143.521
Die Ausgangslautstärke des Sterling herunter zu drehen hilft zwar, wäre aber eigentlich nicht im Sinne des Erfinders. Beim Slappen fällt das Problem nicht (so) auf.
Eigentlich ist genau das im Sinne des Erfinders. Bei einem aktiven Bass kannst Du den Lautstärkeregler ohne Klangverluste zurückdrehen, das ist eben mit ein Sinn des ganzen.
 

Oben Unten