Preamp vor den Amp ?

MoSh

Well-Known Member
Bassix
ß4.271
Hallo, ich hab seit kurzem einen Tech21 PSA-1 Preamp, der im Effektweg meines SVT-4 PRO hängt. Wenn ich die PSA Sounds nutze killt mir das aber zu sehr den SVT Sound. Der PSA hat ein Bypass Preset (falls ich die Sounds nicht brauche), könnte ich ihn nicht vor den Amp hängen ? Dann hätte ich dann ja theoretisch eine Ampeg Soundkur oder ? [:D]
 

JMX

Active Member
Bassix
ß629
Pre heißt vor....
Der ist ja grad dafür gedacht, daß er vor den Amp gehängt wird.
In der FX-loop hat der weniger zu suchen.
 

HerrSchwarz5

Member
Bassix
ß252
Hi,

das seh ich anders als JMX. Ein Normaler Verstärker setzt sich aus Preamp und Poweramp zusammen. Der eine für die Klangregelung, der andere für laut.
Die meisten haben beide Geräte in einem, also einen Vollverstärker.
Das gibts aber auch getrennt, dann kauft man sich den Preamp, den man will und noch einen Poweramp, der das dann laut macht.

Mit dem FX-return wird nur die Endstufe des Vollverstärkers benutzt, also sein preamp umgangen, somit ist das schon ok.

Ob der Preamp vor dem SVT klingt, muss man ausprobieren und dann kann man das natürlich auch benutzen, nur hat man dann halt zwei preamps hintereinander.

Ne andere Möglichkeit wäre vielleicht ein A/B Splitter. Den PSA da lassen wo er ist und bei Nichtgebrauch über den Splitter mit dem Bass direkt in den SVT.

Try and ärger, würd ich vorschlagen

Gruß,
UW
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Zitat:
Mit dem FX-return wird nur die Endstufe des Vollverstärkers benutzt, also sein preamp umgangen, somit ist das schon ok.
Schon, wobei natürlich bedacht werden sollte, dass wenn man den Loop benutzt das von der Vorstufe modellierte Signal in den Preamp ankommt.
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Ich bin mir da gerade nicht ganz sicher, aber hat der PSA nicht auch einen Ausgang mit niedrigerem Pegel, um genau das zu machen? Kann auch sein, daß ich da was verwechsle.
Aber im Zweifelsfall: ausprobieren, kaputt machen kann man damit ja nix.
 

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.309
Da der SVT soweit ich weiss einen Preamp Out und einen PowerAmp Input hat, könntest Du beide Preamps parallel benutzen.
Von einer seriellen Schaltung halte ich nicht viel, weil dann keiner der beiden Preamps wirklich zum tragen kommt.
Wie wäre denn folgende Lösung:
Umschaltbox mit 2 x jeweils 1 x In/Out auf 2 x In/Out nehmen. Im ersten Zweig des Umschalters den 1xOut an den Poweramp des Ampeg, an die In's jeweils die Outs der Preamps (Intern+PSA). An den zweiten Zweig des Umschalters den Bass an den Input und die beiden Outs jeweisl auf die Inputs der Preamps. Evtl könnte man den einen Umschalter sparen und die beiden Inputs der Preams auch permanent ohne Umschalter mittels Widerstand in der Schaltbox verbinden, es wäre zu probieren, ob der Sound des Basses sich dadurch ändert.
Man muss allerdings auf sehr hochwertige Schalter achten, sonst kracht es beim Umschalten.

 

MoSh

Well-Known Member
Bassix
ß4.271
Nun hab ichs. Ein alter Kumpel gab mir den Tipp die Verzerrung über BiAmp laufen zu lassen.
Angeschlossen wie folgt:

Channel A --> BiAmp Hi Out --> PSA-1 --> Poweramp In --> Box
Channel B ----------------------------------------------> Box

Trennfrequenz bei ca. 300Hz, nur die Höhen. Das übelste Distortion Brett + dicker SVT Sound...
Sehr geil [:D]
 
Zuletzt bearbeitet:

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.578
Moment mal, ich hatte vor mir nen röhren preamp zu holen und den vor meinen warwick profet IV zu hängen,..bringt das jetzt was oder nicht???
*konsterniertdreinschau*
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Mosh: Der Tipp hätte von mir sein können: https://www.bassic.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14777339 [8D].
Aber stimmt schon, ist finde ich für jede Art Effekt ideal, die tendieren nunmal natürlicherweise dazu das Signal komplett zu verstümmeln.

Rabino: Sicher bringt das etwas. Es wird halt so klingen wie ein "handelsüblicher" Hybrid-Amp. Wobei man nicht vergessen sollte, dass die "Eier" des Vollröhrensounds maßgeblich aus der Endstufe kommen, die bei dir immernoch Transistor wäre. Dennoch würde ich dir dann dringend eine "luftigere" Box empfehlen, die Behringer-Boxen sind doch extrem mulmig und dröhnen m.E. Tiefmitten zu sehr raus.
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Achso dann ist das halt die Version mit Alu-Speakern naja mir auch recht [8D]. Von Geltverschwendung hat niemand geredet [8D]. Zwar ist arg zu bezweifeln, dass dein jetztiges Equipment so bleiben wird (als erstes die Behringer-Box raus *g*) aber den Preamp kannst du immer verwenden, sei es "nur" für Recordings.
 

Napoleon_Solo

New Member
Bassix
ß240
weiss hier jemand was über den sadowsky preamp/D.I. ?! bzw. kann mir jemand was dazu sagen...? www.station-music.de - bass - zubehör - preamps. oder eben direkt auf www.sadowsky.com
 
Oben Unten