Problem mit Tech 21 Bass Driver D.I.

Dieses Thema im Forum "Effekte" wurde erstellt von FlowRecords, 3. Juli 2018.

  1. FlowRecords

    FlowRecords Member

    Bassix:
    ß1.679
    Hi Leute,

    ich besitze den programmierbaren Tech 21 Bass Driver der ersten Generation und hab das Teil auch schon seit 2007 im Einsatz.
    Allerdings habe ich längere Zeit das Bassspielen etwas aus den Augen verloren und zwischendurch auch nur ohne Effekte gespielt.

    Jetzt wollte ich aber mal wieder den Tech 21 reanimieren, da ich früher mit den verschiedenen Sounds sehr zufrieden war.
    Allerdings meine ich, dass einige Einstellungen nicht mehr so ganz funktionieren.
    Ich hab einen factory reset durchgeführt und wenn ich jetzt z.B. Preset 1 auswähle, dort z.B. alle Regler auf 12 Uhr stelle und das abspeichere, klingt es anders (und wesentlich leiser) als wenn ich alle Regler auf 12 Uhr auf Preset 2 abspeichere.

    Wie kann das denn sein? Ich bin gerade total überfragt, die drei einzelnen Presets sollten doch eigentlich identisch klingen, wenn sie identisch eingestellt sind. :-/

    Vielleicht könnt ihr mir ja etwas weiterhelfen.
     
  2. Metalfist

    Metalfist schnell und böse

    Bassix:
    ß74.640
    Ich habe einen Sansamp TriAC, sozusagen das Vorgängermodell des BDDI.
    Der hat aber soweit ich weiss nur "merkfähige" Potis, der Signalfluss ist ansonsten aber analog.

    Hat der echt einen Factory Reset?
    Vielleicht musst du das für jeden Kanal extra machen?
     
  3. FlowRecords

    FlowRecords Member

    Bassix:
    ß1.679
    Ja, hat er, zumindest ist das so in der Anleitung beschrieben und hat auch funktioniert.
    Habe das bei allen drei Kanälen durchgeführt und es hat die Presets auch gelöscht und auf Null gestellt.
    Trotzdem klingen bei gleichen Einstellungen die Kanäle unterschiedlich, echt seltsam.
     

Diese Seite empfehlen