RBX-Bässe von Yamaha

huhu

New Member
Bassix
ß252
Hallo,
ich wollte mal Meinungen von euch zu den Yamaha RBX-Bässen einholen. Ich spiele derzeit einen Yamaha BBN5II (5-Saiter) und bin damit eigentlich recht zufrieden. Beim Probespielen bei Amptown hat mir zumindest ein 4-Saitiges RBX Modell nicht ganz so zugesagt, was aber eher durch die weiten Saitenabstände kam (5-Saiter hatten sie gerade nicht da). Vom Klang her wars ganz akzeptabel. Nun Überlege ich noch woanders 5-Saitige Modelle (auf jeden Fall sollten sie aktiv sein) anzuspielen und einen RBX Bass zu kaufen.

Was für Erfahrungen konntet ihr mit RBX-Bässen machen? Insbesondere Verarbeitung usw. wäre interessant.
Was meint ihr zum Klang dieser Bässe?


Gruß
huhu
 

Gorrister

New Member
Bassix
ß276
Ich hab einen RBX 220 oder so.

Der Klang ist meiner Meinung nach gut.
Sehr Höhenbetont.
Ich hab 240? gezahlt.
Es ist halt doch ein Billigteil.
Ich bin aber sehr zufrieden. Er ist lustig zu spielen.

Verarbeitet ist er gut. (Ich hab wirklich schon schlechtere Bretter gesehen)
Leicht ist er halt.
Ich denke, für diesen Preis gute Qualität.

lg, Markus
 

TaBass

|||| S.O.U.L.B.A.S.S. ||||
Bassix
ß252
Habe u.a. den RBX6JM.
Der klingt Hammer-mässig.
Ist aber durch das breite Griffbrett und die xtra-longscale-Mensur auch etwas anstrengend.
 

moosbart

New Member
Bassix
ß240
ich hab mir vor ´ner weile den RBX765A geholt (5-Saiter) und bin auch sehr zufrieden damit.
super klang, relativ einfach zu handhaben, die tiefe H-Saite kommt auch gut durch.
mein nächster bass wird auf jeden fall der rbx6jm sein, nicht zuletzt weil ich john myung vergöttere :-)

gruß
moosbart
 

timbukTu

New Member
Bassix
ß240
hatte nen RBX270... der klang soweit sehr gut für den preis...

das beste ist natürlich an den billigeren bässen: du lässt deinen schweineteuren bass fallen in der hitze des gefechts und die welt geht unter: "aaaaaaaaahhhhhhh"[xx(][:(!]

du lässt deinen yamaha RBX270 fallen: ach was juckt mich das, lache erst mal und geh dann nen neuen kaufen [:D][:-PP]
 

JHM

New Member
Bassix
ß0
also ich hab den rbx 170 und der ist zwar der billigste der ganzen serie aber für das geld sehr gut
vom sound und er ist auch gut bespielbar.macht wirklich spaß und wie timbuktu gesagt hat is nicht ganz so schlimm als wenn dein fender bass runterfällt
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
ich hab irgendwo mal nen testbericht zu dem RBX signature modell von John Myung gelesen und da wurde die bespielbarkeit ziemlich angeprangert, was jetzt saitenlage und so angeht, ich hatte leider noch nicht die möglichkeit mich selbst zu überzeugen, aber das RBX modell das ich mal angespielt habe, war ein 5-saiter glaube ich, hat mir schon zugesagt, klang echt vernünftig und bespielbarkeit war auch gut!
 

gummifrosch124

New Member
Bassix
ß240
Ich habe seit vielen Jahren einen 765A und kann folgendes berichten.

1. Die H Saite ist laut genug und fällt nicht gegenüber den anderen Saiten in der Lautstärke ab. Das ist schon mal Positiv.

2. Der Bass hat meiner Meinung nach ein Mitten loch so bei 300 bis 500 Hz.

3. Der Bass ist Passabel aber nicht Sehr gut.

4. Zu einem Guten Instrumentenklang fehlen Charaktervolle Soundanteile. Das fällt auf im direktvergleich mit anderen Instrumenten.

Das Mitten fehlen fiel mir zunächst garnicht so auf weil ich damals über 15er getestet habe und auch selber 15er spielte.

Bisher mit dem 765A getestete Boxen / Kombinationen.

1x18" 1x13" 1x15" 2x12" 2x10" HT Horn und einige in Kombination.

 

Bronco

Active Member
Bassix
ß1.173
Ich hatte bisher unter anderem einen RBX 270 4-saiter, den ich jetzt aber verkauft habe, und er war für den Preis (230€) auch echt voll in Ordnung. Schön schmaler Hals, 24 Bünde, voller Sound, allerdings wie meist bei Yamaha eben sehr neutral, wie Gummifrosch ja auch schon angemerkt hat.
 
Oben Unten