Rechts-, bzw. linksdrehendes Spiralkabel...

BigMikeS

New Member
Bassix
ß1.093
Hallo,

ich wollte an dieser Stelle noch einmal das am Bassictreffen in Stuttgart intensiv diskutierte Thema 'rechts-, bzw. linksdrehende Spiralkabel' aufgreifen!

Ich denke, das Thema ist schlichtweg zu wichtig, als dass wir es einfach wieder ins Dunkel der Unwissenheit und der Ignoranz zurückfallen lassen dürfen! Wir sollten die Fakten kritisch untersuchen und grundlegende Forschungs- und Aufklärungsarbeit leisten!

Zum Einstieg in das doch recht komplexe Thema ein paar Grundüberlegungen und Fragen meinerseits:

(1) Wir glaubten ja, empirisch nachgewiesen zu haben, dass sich die Drehrichtung auch bei gegenläufiger Benutzung nicht ändert - ich bin mir da jetzt aber nicht mehr so sicher... Hat jemand fundiertes mathematisches Knowhow, um hier eine belastbare Aussage machen zu können? Spielt das Problem verknoteter und/oder verwurschtelter Spiralkabel ein Rolle?

(2) Wie fühlen sich die Elektronen eigentlich am wohlsten; rechts- oder linksdrehend? Ich sag nur 'Rechte-Faust-Regel' und Lorentzkraft (ja, da war doch was, damals im Physikunterricht...). Hat das Auswirkungen auf den Sound? Ist das evtl. vom Musikstil abhängig oder dem entsprechenden Genre sogar förderlich, bzw. abträglich (z.B. 'glückliche' Elektronen für Easy Listening und Bierzeltmusik)?

(3) Wie verhält sich das, wenn ich auf Welttournee gehe? Muss ich für die Südhalbkugel ein gegenläufiges Spiralkabel mitnehmen? Wie machen das AC/DC, Midnight Oil, Crowded House oder Kylie Minogue? Besitzt Kylie Minogue überhaupt ein Spiralkabel?

(4) Welchen Einfluss haben Material und Farbe der Ummantelung? Müssen wir den Komplex Stecker mitbetrachten (Spezialfall Spiralkabel mit Winkelstecker)?

(5) Gibt es verschollenes oder geheimes Wissen zum Thema Spiralkabel (Geheimlogen, Pyramiden, Roswell oder evtl. aus den 60'ern)? Können u.U. interdisziplinär wissenschaftliche Arbeiten aus dem Bereich Telefonhörerschnurforschung mit herangezogen und betrachtet werden?

Fragen über Fragen...

Gruss Mike
<)B-)
 
Zuletzt bearbeitet:

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß57.253
Wie konnte dieser fundamentale Aspekt bisher nur so lange ungefragt bleiben ? Wir wissen es nicht.

Da es auch durchsichtige Spiralkabel gibt, muß zudem auch unbedingt der Einfluß von Lichtstrahlung auf das Basssignal geklärt werden. Hier öffnen sich Abgründe des Unwissens, die nach weiterer Klärung unser bisheriges Verständnis der Klangerzeugung völlig revolutionieren werden.
 

Flobert

Sunn-Child
Ich empfehl dir nur noch bei Blutmond mit einem linksdrehendem, laufrichtungsgebundenen Spiralkabel, welches von armlosen Siamesischen Zwillingen von Mund bei Vollmond zusammengebaut wurde, zu spielen. Mindenstens ein Aderquerschnitt von 4,00mm². Alles andere wäre ja quatsch....
 

beate

Bassteltante
Aber was nimmt man dann für Metal! :D
Linksdrehende Spirale mit rechtsdrehender Verseilung? Oder anderster herum?

Zur Steckerfrage: wenn diese aus Metall sind, gibt es im Gewinde eine Micro-Induktivität, die das Massesignal moduliert (noch schlimmer sind da Kombinationen aus Metall und Kunststoff). Wenn man da nicht höllisch auf die Gewinde-Richtung achtet, kann es Rückkopplungserscheinungen geben, also z.B. unerklärliche Wolfstöne :D
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.489
Linksdrehende Spirale mit rechtsdrehender Verseilung? Oder anderster herum?
Genau sowas ist mir auch grad durch den Kopf gegangen :D

Die Farbe hat mit Sicherheit Einfluss auf den Klang! Denn jede Farbe hat ein individuelles Verhältnis von Reflextion und Absorption des Lichtes. Außerdem müssen wir uns auch die Frage stellen, welches Licht für welche Musik geeignet ist. Fühlt sich das Spiralkabel bei Schwarzlicht nur wohl, wenn Gothic gespielt wird? Was passiert dann auf dem open air? Brauchen wir für Folksmusik überhaupt Kabel? :D
 

Mümmelmann

Laut.... Leise.... Leise Scheise..... Laut !
Bassix
ß10.799
Stellt Euch mal vor, wir hätten dieses elementare Thema NICHT herausgearbeitet, im Zuge unserer hochkonzentrierten Forschungsarbeit am Samstag...
Ich nehme gerade Kabel - planlos verlegt. Damit ist das Thema dann auch hinreichend bedient.
Spiralkabel, bei 6 - 9 Metern ? - Neenee, nicht dass mir die Elektrönchen die Vorstufe vollkotzen, wenn sie im Amp ankommen.
 

Mümmelmann

Laut.... Leise.... Leise Scheise..... Laut !
Bassix
ß10.799
Moin,
aaalso erst amal denke ich, dass der Vorschlag von Bassteltante Beate_r nicht wirklich zielführend ist, da das eher als Harmonisierung der Elektronenströme durchgehen würde, somit die Vor- und Nachteile der jeweiligen Drehrichtungen kompensieren thäte und daher nur noch "Einheitsbrei" sprich ein soundmäßig betrachtet gerades Kabel herauskommen würde. Die Soundunterschiede kommen da nicht so zur Geltung.
Elektromechanisch hervorragend, aber dann hätten AC/DC sicherlich Probleme, weil die ja Spiralkabel brauchen um sich festzuhalten, weil sie sonst von der Welt fallen würden, da sie nicht mehr hochgezogen würden.
Das mit dem Auskochen und neu wickeln werd ich mal nächste Woche mit der Kochwäsche bei 95° und doppeltem Schleudergang ausprobieren.
Muss ich dann nach der Wäsche neue Stecker (wegen der Schraubrichtung) montieren?
Asldenne
Nee, nasse Stecker mit Waschmitteloxidation und Schleuderbeulen geben einen geilen Vintage-Sound, und Kupfer wird da erst richtig gut (Knack und ab). Schick' uns dann mal Bilder von der Wäsche, danach. :O!
Vielleicht kanst Du für das Shooting ja die freundliche Neutrik-Kindergärtnerin gewinnen,die hier öfters mal am Bildschirmrand auftaucht...
 

jam_bass

ohne Status
Bassix
ß66.669
Auf der Nordhalbkugel rechtsdrehend, auf der Südhalbkugel natürlich linksdrehend.

Der Aspekt ist tatsächlich fundamental unterbewertet und es stellt sich die Frage, ob die Engländer nicht ihre Finger im Spiel haben.

Kadenz und Kaskade sollten ebenfalls nicht unbeachtet bleiben.
King Crimson haben einen wunderschönen Song darüber geschrieben.
Cadence natürlich linksdrehend, für Cascade wird dann umgestöpselt auf das Rechtsdrehende.
 

4low

Über-Bayudankse
...
Vielleicht kanst Du für das Shooting ja die freundliche Neutrik-Kindergärtnerin gewinnen,die hier öfters mal am Bildschirmrand auftaucht...
Stimmt - die schaut seit heute morgen auch irgendwie komisch, findet Ihr nicht?
Ich hab so das Gefühl, dass Ihr da - ohne es zu wissen - einer Riesensache auf die Spur gekommen seid... ich sag nur: Weltverschwörung der Kabelhersteller ... bin da gerade auf eine interessante Sache gestoßen: der Hauptsitz von Neutrik befindet sich in Schaan in Liechtenstein... und jetzt festhalten: von Schaan sind es genau 666 Kilometer nach... na was wohl?

Genau!

"Bielefeld"...

:O!

Zufall?

... ich denke: nein!
 

Mümmelmann

Laut.... Leise.... Leise Scheise..... Laut !
Bassix
ß10.799
Auf der Nordhalbkugel rechtsdrehend, auf der Südhalbkugel natürlich linksdrehend.

Der Aspekt ist tatsächlich fundamental unterbewertet und es stellt sich die Frage, ob die Engländer nicht ihre Finger im Spiel haben. ...
...
Ham'se, die fahren ja auch auf der falschen Straßenseite. ALLE!
Und die lassen sich davon auch nicht abbringen.
Wahrscheinlich hat da mal einer Kabel und Kutsche aus der australischen Kolonie mitgebracht.
Was made for Didgeridoo...
 

FRNAK

von wegen "New Member" hrr
Bassix
ß21.256
Ohhhhh, scheißeeeee. Und ich hab keine Spiralkabel *zornig auf den Boden stampf und mich total ärger*
Dass bei meinem letzten Gig überhaupt etwas Brauchbares aus der Box gekommen ist, ist ja schon fast
ein Wunder. Oder lag das daran, dass es an Silvester war und es da eine kleine Verschiebung im Zeitgefüge
gibt und sich dadurch die Drehrichtung langsam umstellt, so dass auch Unwissende mit normalen Kabeln
quasi am Scheitelpunkt, in der Nullstellung, wenn wieder alles gerade ist, gehört werden?

Kann ich das eigentlich auch zur Not unter dem Jahr mit Joghurt essen kompensieren?
 

beate

Bassteltante
Kannste ja mal ausprobieren. Nächstes Jahr am Bassic-Treffen berichteste dann...

Aber mir wird von den Spiralkabeln immer schwindelig... deshalb habe ich mein seins eingemottet. Obwohl es ein echtes Vintage-Kabel aus den 70ern mit original gepressten Blech-Winkelsteckern ist.
 
Oben Unten