Review ESP Series 400 Jazz Bass/Nymis Jazzy

Wow! Toller Bass mit einer schönen Geschichte.
Ich kannte den ursprünglichen Besitzer nicht, aber ich denke ihm würde das gefallen.
Das denke ich auch.
Nymi hat bis 2011 richtig viel gespielt, hat Jahrzehnte auf der Bühne hinter sich gehabt und hat den Bass seit Anfang 90er bestimmt mehrere 100 mal live gespielt.
Im E-Fach und unter dem Pickguard waren sogar eingetrocknete, ich denke mal Likörreste als ich den Bass übernommen habe, kein Witz:D.
Ich glaube der Bass hat so manche Fleisch ist mein Gemüse Story miterlebt8D.



Zu so etwas sagt man auch: "Wolf im Schafspelz" :D
Unbedingt, da kann ich ganz entspannt sagen das der so manchen CS Fender stehen lässt - kann auch gerne persönlich beim Käffchen/Schorle getestet werden.



Obwohl ich weiss, daß ich kein Jazz Bass Typ bin bekomme ich GAS. Verrückt. :gruebel:
es gibt ein paar gute Jazzys da draußen. Was auf der Kopfplatte steht ist eigentlich nebensächlich - muss einfach klingen.
Der 400er ist halt nicht so der Slapper, aber dafür wirklich außergwöhnlich "dick" im Ton für einen Jazzy. Der Steg PU trägt auch alleine, der Hals PU klingt sehr fett, fast schon precig - werde ich noch mal in einem kleinen Video gerne featuren.


Sogar auf 'm Handy!
Freu mich schon auf daheim.. über die Anlage dann!
Das ist wirklich nur mit dem blöden internen Mic aufgenommen, ich hoffe ich bekomme das mal besser gemacht hin.

Ich freue mich schon sehr auf den Bandtest nächste Woche.
 

Matthias

mit ner straffen B-Saite lebt sichs leichter
Bassix
ß6.581
es gibt ein paar gute Jazzys da draußen. Was auf der Kopfplatte steht ist eigentlich nebensächlich - muss einfach klingen.
Der 400er ist halt nicht so der Slapper, aber dafür wirklich außergwöhnlich "dick" im Ton für einen Jazzy. Der Steg PU trägt auch alleine, der Hals PU klingt sehr fett, fast schon precig - werde ich noch mal in einem kleinen Video gerne featuren.
mir gefällt DIESER Jazz-Bass-Ton in diesem Video auch sehr gut. besser gesagt: SO stelle ich mir einen Jazz-Bass-Sound für Fingerstyle vor!
Eine Frage: entsteht dieser Sound bei Dir in Mittelstellung (beide Vol auf bzw. Balance in Mitte)? oder hast Du den Steg-Tonabnehmer hier leicht nach vorne genommen?
 
mir gefällt DIESER Jazz-Bass-Ton in diesem Video auch sehr gut. besser gesagt: SO stelle ich mir einen Jazz-Bass-Sound für Fingerstyle vor!
Eine Frage: entsteht dieser Sound bei Dir in Mittelstellung (beide Vol auf bzw. Balance in Mitte)? oder hast Du den Steg-Tonabnehmer hier leicht nach vorne genommen?
In dem ersten Video ist das: Erst alles auf bzw Tonblende ein kleines bisschen zu, dann Hals PU alleine mit Tonblende halb zu, Steg PU mit Tonblende halb zu und zum slappen wieder alles auf.
Ich nehme es für die Übersichtlichkeit noch mal hier rein:

Hier nur der Hals Tonabnehmer mit Palm Mute. Der klingt schön rund, nicht so nölig wie es andere JBs in der Stellung gerne mal machen und so geht auch Motown mit nem Jazz Bass:

Und hier beide PUs an, Tonblende ganz leicht zu und nur mit den Fingern und nachher dem Plek variiert:


Bisschen wackelig gespielt, gerade nach dem Bereitschaftsdienst gemacht:dizzy:.

Und hier noch mal nur der Bridge PU Tonblende 70% zu - echt erstaunlich wie gut der Pickup am Steg trägt ohen so einen supernök ohne Bässe zu haben. Geht auch wenn man es forciert, aber muss ja nicht.

 
Oben