Saite rasselt

BoogieCaster

Bassic schadet Ihrer Gesundheit!
Bassix
ß73.480
das Problem hatte ich noch nie und ehrlich gesagt bringt es meinen Sprachschatz an seine Grenzen.

Ich hab einen neuen Satz RS 77LD 45-105 verbaut. Die E-Saite "rasselt" bei sehr hartem Anschlag leer irgendwie in sich selbst. ...das meinte ich: ist schwer zu beschreiben. Es hört sich tatsächlich so an, als hätte die Saite einen losen Kern oder so ähnlich. aber das kann doch nicht sein ^^

Saitenlage ist satt hoch genug und sie berührt Tatsache nichts ausser Nullbund und Brücke. Sie liegt eng und fest im Sattel. Es ist auch nix am Bass. Dachte zuerst der Trussrod wär lose oder so. Alle Schrauben an der Brücke sind ok und das rasseln kommt auch nicht von dort. Mit andern Saiten rasselt er auch nicht.

Ich hab mir jetzt noch nicht die Mühe gemacht die Saite auf einen anderen Bass zu ziehen. Wollte erstmal hören was man hier vielleicht dazu weiss.
Kennt das jemand? Was ist denn da los?

Frohes Neues
 
aber das kann doch nicht sein
doch, klar, warum nicht? Bei Thom*** kriegste das ohne Murren ersetzt.
Hast Du die Saite sich mal enttüdeln lassen? Vielleicht ist ja bloß ein total dummer Twist drin. Entspannen und schauen, ob sich das Ballend dreht, bisschen wackeln und wieder festziehen. Danach vorm Saitenreiter mal runterdrücken, so daß sich am Auflagepunkt ein "Knick" ergibt.
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.160
Wenn du das gleiche Problem auch mit der neuen Saite hast, kann es sein, dass deine Stimm-Mechanik hinüber ist ... also, falls du "klassische" Flügelmechaniken hast (wie 7ender, Musicman und Konsorten).

Auch bei vernünftiger, funktionierender Hardware können die Saiten noch mitschwingen (zwischen Nullbund/Sattel und Mechanik und in geringerem Maße zwischen Ballend und Brückenreiter). Der Gitarrist meiner Band hat sich extra ein Stück Schaumstoff zwischen Saitenaufnahme und Brückenreiter geklemmt, weil seine Klampfe eine zweiteilige Brücke hat, und die Saiten fiese Obertöne produziert haben. Ein Haargummi ist auch schnell auf den Kopf gezogen ;-) (also ...vom Bass jetzt, nicht auf deinen :D)
 

airbagger

Bergischer Basser
Bassix
ß51.496
Du kannst erstmal die Saite entspannen, mit einer kleinen Zange das Ballend im Uhrzeigersinn 3 - 4 mal drehen, die Saite wieder stimmen (Ballend festhalten , damit die Saite sich nicht wieder zurückdreht). Wenns danach besser ist, war die Wicklung etwas lose, wenn nicht könnte Schubis Annahme zutreffen.
 

kevster

Taktlos
Bassix
ß10.992
Bei meinem Sandberg rasselt die E-Saite auch wenn ich sehr hart Anschlage, ich denke dass es der Nullbund ist. Da der Sattel die Saite nicht komplett einfasst, sondern sie auf dem Nullbund aufliegt denke ich dass sie sich ein wenig bewegen kann. Metall auf Metall. Hab aber auch nie länger versucht wirklich rauszufinden wohers kommt. Mit einer Dickeren Saite isses bei mir weg, die liegt aber auch strammer im Sattel drin.
 

BoogieCaster

Bassic schadet Ihrer Gesundheit!
Bassix
ß73.480
moin Kevster: eigentlich habe ich geschrieben, das die Saite sehr ordentlich im Sattel sitzt. ;-)

moin Schubi83: Saiten die vorher und nachher drauf waren/sind machen keine Probleme. Schwingung zwischen Mechanik und Sattel oder beim Ballend halte ich für absolut ausgeschlossen. Das ist ne 105er und da ist oben nicht mal 3 cm bis zur Mechanik. Mal davon abgesehen, kann ich den ganzen Klimmbim ja durch befingern ausschliessen, während die Saite vor sich hin rasselt.

moin Airbagger: Das mit dem Verdrehen ist vielleicht ein Tipp, wenn man mal Not hat und damit klarkommen muss ...aber ehrlich gesagt hab ich Zeit und Ersatzsaiten: für 50Euro sollen die Rotos Saiten liefern, die korrekt gewickelt sind.

Die Saite wird getauscht.

Nochmal Danke für eure Hilfe
 

igsman

Well-Known Member
Bassix
ß32.007
bei mir war mal die mutter von der stimmmechanik locker. hab den bass quasi so gekauft. hab gefühlte 17 mal den hals eingestellt, bis ich die lose mutti bemerkt habe....:idee:
 

BoogieCaster

Bassic schadet Ihrer Gesundheit!
Bassix
ß73.480
@BoogieCaster: Hast du die Saiten getauscht bekommen?
vollkommen problemlos. Hatte sie ja auch in einem Ladengeschäft (die Älteren unter uns kennen das vielleicht noch) gekauft. ...hatte aber noch keinen Dreh sie wieder drauf zu machen. Wie da Leben so spielt habe ich jetzt durch diesen Zufall wieder riesigen Spass mit den Rounds die ich ersatzweise drauf gemacht habe.
 
Oben Unten