Saite schrattert

Luftbär

Luftbär

New Member
Bassix
ß200
Ich habe so eben neue Saiten drauf gemacht. Bei der E-Saite fängt es aber an zu schrattern wenn ich auf dem 8. Bund spiel. An der Brücke habe ich auch schon herumgeschraubt und es wird auch schon etwas besser aber das schrattern ist immer noch da wisst ihr wie ich das weg bekomme bzw. hattet ihr auch mal sowas?
 
dreizehnbass

dreizehnbass

baut....
Bassix
ß56.567
wie sieht es mit der halskrümmung aus?
vielleicht noch mehr in die "bananenform" bringen
 
Zuletzt bearbeitet:
dreizehnbass

dreizehnbass

baut....
Bassix
ß56.567
wenns ab den 8. bund schnarrt könnte man die saite an der brücke noch etwas höher stellen.

was natürlich auch sein kann - wenn einzelne bünde schlecht abgerichtet wurden (der eine ist höher als der andere bund) dann schnarrts auch
da reichen schon hundertstel millimeter
 
Luftbär

Luftbär

New Member
Bassix
ß200
Hab jetzt nochmal dran rumgeschraubt ich aknn es so hoch machen wie ich will da ändert sich nichts als ich davor mal saiten gewechselt hab war das gar nicht.
wenn ich den 8 und den 7 bund gleichzeitig auf der e-saite drücke dann schanrrt nichts aber nur wenn ich eben den 8. alleine drücke
 
dreizehnbass

dreizehnbass

baut....
Bassix
ß56.567
Zitat:Original erstellt von: Luftbär

Hab jetzt nochmal dran rumgeschraubt ich aknn es so hoch machen wie ich will da ändert sich nichts als ich davor mal saiten gewechselt hab war das gar nicht.
wenn ich den 8 und den 7 bund gleichzeitig auf der e-saite drücke dann schanrrt nichts aber nur wenn ich eben den 8. alleine drücke
hmm komisch, könnte es sein dass das schnarrgeräusch nicht an der schwingenden seite entsteht sondern während dem niederdrücken am 7.bund ?
ferndiagnosen sind immer schwer, in dem fall könnte der sattel etwas zu niedrig sein oder die halskrümmung zu schwach....
 
Sinclair

Sinclair

Active Member
Bassix
ß3.685
Wenn's in den höheren Lagen schnarrt ist die Halskrümmung eher zu stark, nicht zu schwach.

Wenn du die E-Saite am 1. und letzen Bund runterdrückst, wie groß ist der Abstand der Saite dann am 8. Bund etwa (Oberseite Bund, Unterseite Saite)? Sollte nicht viel mehr als eine Visitenkarte sein.

Hast du die gleichen Saiten vorher gespielt (Dicke, Marke etc.)?
Sind die Saiten richtig aufgewickelt? Du könntest mal die E-Saite hinter dem Sattel dämpfen und gucken ob's immer noch schnarrt.. wenn nicht, sind die Saiten nicht richtig aufgewickelt (zu wenig Anpressdruck am Sattel)...
 
Zuletzt bearbeitet:
lukke

lukke

active Flitzefinger
Bassix
ß3.713
Zitat:Original erstellt von: Luftbär

Hab jetzt nochmal dran rumgeschraubt ich aknn es so hoch machen wie ich will da ändert sich nichts als ich davor mal saiten gewechselt hab war das gar nicht.
wenn ich den 8 und den 7 bund gleichzeitig auf der e-saite drücke dann schanrrt nichts aber nur wenn ich eben den 8. alleine drücke
das bedeutet, dass nicht die Saite zwischen gedrücktem Bund und der Brücke (also die normale frei schwingende Saite) schnarrt, sondern die Saite zwischen dem Bund und dem Sattel. du kannst statt den 7. Bund gleichzeitig runter zu drücken auch die Saite abdämpfen.
aber daran wirst du mit Einstellungen an der Brücke nichts ändern. es sollte über den Verstärker auch kaum hörbar sein, ist nur nervig, wenn man unverstärkt spielt.
du kannst das über die Halskrümmung vielleicht beheben, aber mir persönlich ist die Bespielbarkeit viel wichtiger als so ein nerviges aber unbedeutendes Mitschwingen und Schnarren der Saite zwischen Bund und Sattel...

@ Sinclair
nein! in den höheren Lagen (ab 12. Bund aufwärts) tut die Halskrümmung nix, fürs Schnarren und die Bespielbarkeit ist hier nur die höhe der einzelnen Saitenreiter der Brücke zuständig.
 
Zuletzt bearbeitet:
El Rabino

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.833
war auch meine vermutung...darum fragte ich, ob man das schnarren auch aufm amp hört. wenns nämlich deutlich klingt, könnte das auch an der fingerkraft liegen.

 
Sinclair

Sinclair

Active Member
Bassix
ß3.685
Zitat:Original erstellt von: lukke
@ Sinclair
nein! in den höheren Lagen (ab 12. Bund aufwärts) tut die Halskrümmung nix, fürs Schnarren und die Bespielbarkeit ist hier nur die höhe der einzelnen Saitenreiter der Brücke zuständig.
Oh doch, je nachdem wie flach deine Saitenlage eingestellt und wie krumm der Hals ist, macht die Halskrümmung in den oberen Lagen sehr wohl etwas aus!

 
Luftbär

Luftbär

New Member
Bassix
ß200
ich habe die Saiten schonmal benutzt habe diese dann in spiritus gelegt da ich gelesen habe das si dann wie neue saiten sind. ich habe die schwarzen warwick saiten (45,65,85,105) hab das mal mit dem verstärker ausprobiert hört man einen klaren ton ohne schanrren aber nervt eben wnen ich ohne spiel
 
lukke

lukke

active Flitzefinger
Bassix
ß3.713
Zitat:Original erstellt von: Sinclair

Wenn's in den höheren Lagen schnarrt ist die Halskrümmung eher zu stark, nicht zu schwach.
darauf war mein Betrag bezogen.
die Halskrümmung hat schon auch einen gewissen Einfluss auf die Bespielbarkeit in den höheren Lagen, aber wenns dort schnarrt kann man das eigentlich nur mit einem höher setzen der Saitenreiter beheben.
 
Sinclair

Sinclair

Active Member
Bassix
ß3.685
Zitat:Original erstellt von: lukke

Zitat:Original erstellt von: Sinclair

Wenn's in den höheren Lagen schnarrt ist die Halskrümmung eher zu stark, nicht zu schwach.
darauf war mein Betrag bezogen.
die Halskrümmung hat schon auch einen gewissen Einfluss auf die Bespielbarkeit in den höheren Lagen, aber wenns dort schnarrt kann man das eigentlich nur mit einem höher setzen der Saitenreiter beheben.
Nein, wenn's in den niedrigen Lagen nicht schnarrt, behebst du es trotzdem mit der Halskrümmung.. Die stellst du so ein, dass es über das komplette Brett "gleichmäßig schnarrt / nicht schnarrt", dann kannst du die Saiten immernoch an der Bridge höher stellen, ansonsten verschenkst du die Möglichkeit eine flachere Saitenlage einstellen zu können.

Aber das ist hier ja jetzt nicht mehr das Thema [;-)]

@Luftbär
Hast du die Saite mal zwischen Sattel und Wickel gedämpft?
Klingt so, als wäre der Sattel nicht richtig gekerbt, oder du hast die Saite nicht richtig aufgewickelt..

 
mr.buss

mr.buss

New Member
Bassix
ß2
mich würde interessieren ,wann das schnarren begann,
es könte an warm/kalt liegen,transport,neue kerben am bund,neue seiten oder hast eben zuviel rumgeschraubt,
meine geschichte:
habe warwick fretless bass,habe neue seiten drauf gemacht,und dann schnarrt es,am anfang war ich hilflos,habe alles sauber eingestellt
wirklich alles versucht,dann bin ich zum gitarren bauer gefahren ,bass
angeschlossen,und auf einmal war schnarren weg,ohne daß der b.bauer
etwas gemacht hat,ich weiss immer noch nicht was war,ob wetter
transport,oder neue seiten die noch nicht eigespielt waren.
gruss mr.buss

 
Zuletzt bearbeitet:
Luftbär

Luftbär

New Member
Bassix
ß200
Bei mir schnarrt es auch nicht mehr so ungefähr wie bei mr.buss war es n kollege von mir aht auch mal geguckt was das sein könnte und hat eifnach mal darauf rumgespielt aufeinmal war kein schnaren mehr da.
 
 

Oben Unten