Saiten knarren

Muesliman

New Member
Bassix
ß200
Hallo,
ich hab da ein Problem. Und zwar kanrren die Saiten meines Basses abartig. Vorallem die bis zum 5./6. Bund. In den oberen Lagen hab ich allerding damit kein Problem.
Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen, was ich tun kann das die Saiten nicht mehr so knarren?
 

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.319
Knarren? Du meinst wohl, dass sie gegen die Bünde schnarren.
Wahrscheinlich ist der Hals nicht richtig eingestellt oder es ist ein Bundstäbchen locker.
Was für ein Bass ist das?
 

Muesliman

New Member
Bassix
ß200
Ja geanu das mein ich. Es ist ein Fender JazzBass. Glaub eher nicht, dass ein Bundstäbechen locker ist. Wie stelle ich den mein Hals richtig ein?
 

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.319
Das geht am Halseinstellstab. Deiner Beschreibung nach ist der Hals zu weit nach ninten gebogen. Du musst also die Halseinstellschraube etwas lockern. Falls Du den richtigen Schlüssel nicht mehr hast musst Du erst einen besorgen, z.B. bei Rockinger oder evtl. auch einem Fender-Händler. Mit metrischen Schlüsseln machst Du die Schraube kaputt.
Die Einstellung ist OK, wenn Du die E-Saite am 1. und 12. Bund gleichzeitig auf das Bundstäbchen drückst und dann am 4.-6. Bund gerade so eine EC-Karte durchpasst.
Beim Einstellen sehr langsam vorgehen, max. eine viertel Umdrehung der Halseinstellschraube, danach 1-2 Stunden warten und dann messen.
Wenn der Hals richtig eingestellt ist, musst Du mit Sicherheit die Oktavreinheit neu einstellen. Die Höhe der Brücke sollte so eingestellt sein, dass Du mindestens 2 mm Saiten-Abstand am 12. Bund hast, ich habe meistens etwas mehr.
 

wollo

New Member
Bassix
ß240
gegen den uhrzeiger lockeres du den stab und der hals wird krummer. dazu musst du dir einfach n Imbus der passt! besorgen (bei den mex's ist das ein Inch-Imbus, aber auf die Schnelle hilft auch ein abgepfeilter 4mm Imbus). Dann immer in kleinen Schritten (max.30°) einstellen und dem Holz seine verdiente Pause (ein Tag) zum ausruhen geben. Mehr als ne halbe Drehung darf es insgesamt auch nicht sein.
schau mal bei www.powerchords.com nach, die haben irgendwo ne super anleitung dafür.
Ein Grund für das Schnarren ist vielleicht das gute Wetter und schon arbeitet das Holz (jetzt kann man auch ahnen, welche quali fender verwendet).
Würde bei der Sache halt sehr vorsichtig sein, denn weniger ist mehr bzw. einmal zu viel, kann auch das letzte mal zu viel gewesen sein :-).
 

Oben Unten