Sandberg Custom Shop

moJoe

Active Member
Bassix
ß15.020
Einen Sandberg California JM aged Sunburst darf ich nun mein Eigen nennen. Und es ist wirklich so, wie ich hier immer wieder schreibe:
Wozu ein Instrument aus Amiland kaufen??? Der Sandberg sieht cool aus, ist flexibel einsetzbar, gut verarbeitet und einfach der bessere "Fender". So seltsam wie es klingt, - mein Sterling rückt auf die Auswechselbank. Einzige "Mängel", wenn man so will, sind das Gewicht und der etwas kantige Hals - jedenfalls verglichen mit dem MM Sterling.
Nun kann ich endlich meine zwei frisch komponierten Bluessongs aufnehmen. [:-P][:D]
Der Sonntag ist ab sofort verplant. [8D]
 

Gerne mal Jazz

New Member
Bassix
ß240
Soso, der bessere Fender. Ist denn der Steg-Pickup splitbar, so daß man auch die knarzigen Jazz-Bass-Sounds hinkriegt? Immer nur "fett" ist ja auch nicht die Lösung.
Rechtfertigen Sie sich![:D]
 

moJoe

Active Member
Bassix
ß15.020
Ja, ist splittbar. Man kann den Humbucker auch ganz weglassen. Ich blende ihn gerne gesplittet mit ein.
Das Ganze ist auch aktiv u. passiv schaltbar.[:-)]
 

Gerne mal Jazz

New Member
Bassix
ß240
[:(!]Mist - ich platze vor Neid![:-(]
Das ist ja ne goile Konfiguration - herzlichen Glückwunsch. [:-)] Ich hatte neulich einige Sandbergs in der Hand, die Verarbeitung war wirklich prima, und das Preis-/Leistungsverhältnis ists auch. Und Deiner sieht auch noch gut aus ...
Da wünsch ich Euch mal viele glückliche Jahre miteinander.[:D]
 

moJoe

Active Member
Bassix
ß15.020
So 45 gemeinsame Jahre fände ich cool ...
und bald darauf beim Bluekonzert in einer kleinen Bar besoffen und tot vom Hocker fallen - im letzten Drittel des Sets, mit genau diesem Bass in der Hand ... [8D][:-PP]
 

Bassist172000

Active Member
Bassix
ß508
Beim FNA Jazzmann hat man ja auch sone PU-Bestückung.Mir gefält es am besten,wenn beide PU's laufen und der Humbucker im Parallelbetrieb läuft,daß ist gerade geil beim Slappen.
Ein schöner Bass,wirklich.Viel spaß mit dem teil
 

moJoe

Active Member
Bassix
ß15.020
f*** - muss Donnerstag noch mal in die Werkstatt. Fängt mir ein bisschen viel Störgeräusche ein, der Gute. Ansonsten voll zufrieden.
FRAGE: Habt ihr auch solche Probleme mit den Aktiven? Beim MM-Sterling "empfange" ich nix.
 

draht vader

New Member
Bassix
ß274
Ich freu mich für dich, weil ich weiß was das für ein Gefühl ist einen neuen Bass zu bekommen. Erst kürzlich habe ich auch meinen neuen Bass bekommen. Was wohl? Ja klar, einen FENDER. Leider sind mir halt die ganzen Custom-Shop´s etwas zu exklusiv. Ich habe schon Problem ein Modell von der Stange zu finanzieren. Aber wenn ich die Kohle hätte, dann Hotwire[;-)]
 

moJoe

Active Member
Bassix
ß15.020
Tja, da gibts tatsächlich einen leichten Schatten auf meiner Freude. Die Elektronik macht, eingebaut in den "richtigen" Sandberg Bässen keine Probleme. Da sitzt sie zwischen den Potis und etwas weiter weg vom PU. Bei meinem Bass sitzt sie direkt unter den Potis, nahe des einen PU. Passiv kein Problem, aktiv bei gewissen Einstellungen durchaus. Jetzt isses erst mal ganz OK. Aber der Zulieferer bekommt erst mal Ärger - er soll mal die Frequenzen überprüfen etc..
Sandberg hat erst mal analysiert und getan was ging, sprich gelötet und gefrickelt. Wenn der Lieferant etwas weiter geforscht hat, wird nachgebessert.
Man hätte mir auch eine andere Elektronik eines anderen Herstellers eingebaut. Das lehne ich aber ab, weil der Klang einfach top ist.
Da bin ich mir mit den Jungs einig. Eigentlich ein schweinegeiler Bass - aber ... ein bisschen bässer kann er noch ... .
 

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.676
sandberg ist wirklich klasse...hat aber mit dem klassischen fender sound überhaupt nichts zu tun....den unterschied zwischen kopie und original hört man auch hier deutlichst.....

sandberg ist sandberg und fender ist fender....nicht vergleichbar

bauschi
 

draht vader

New Member
Bassix
ß274
Zitat:Original erstellt von: bauschi

sandberg ist wirklich klasse...hat aber mit dem klassischen fender sound überhaupt nichts zu tun....den unterschied zwischen kopie und original hört man auch hier deutlichst.....

sandberg ist sandberg und fender ist fender....nicht vergleichbar

bauschi
MAcht aber auch irgendwo Sinn. Wenn alles wie Fender klingen würde, bräuchte man keinen anderen Hersteller. Wer den Fender-Sound nicht mag wird sich dann woanders umschauen. Es lebe die Vielfalt[;-)]
 

moJoe

Active Member
Bassix
ß15.020
Zitat:Original erstellt von: bauschi

sandberg ist wirklich klasse...hat aber mit dem klassischen fender sound überhaupt nichts zu tun....den unterschied zwischen kopie und original hört man auch hier deutlichst.....

sandberg ist sandberg und fender ist fender....nicht vergleichbar

bauschi
Da wäre ich mir nicht so sicher. Im direkten Vergleich mit einem Modell der gleichen Korpusform etc. u. bei entsprechender Einstellung war der Fender gut zu imitieren. Wobei der Fender die weitergehenden Sandberg-Sounds nicht bietet. [:D]
 

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.676
mojoe, ich gehe natürlich von meinen eigenen instrumenten aus.

die haben natürlich schon etliche jahre auf dem buckel und klingen natürlich ganz anders (besser) als die neueren instrumente von fender. gar keine frage.

wenn ich natürlich solche teile gegen die kopien von sandberg und anderen herstellern gegenüberstelle, ist da sogar ein mehr als deutlicher unterschied zu hören.

wäre ja auch unfair, da das holz meiner bässe einfach viiiel älter und richtig eingeschwungen ist.

dieser sound ist einfach nicht imitierbar...und das ist auch gut so!!


sandberg liefert aber trotzdem einen guten ton und hat noch mehr tonmöglichkeiten.

wobei die ton variation der fenders doch längst mehr als genug ist.

was mich persönlich bei sandberg wie auch vielen anderen herstellern gestört hat, so gut die teile auch sein mögen, ist dass mir einfach die "persönlichkeit" bei diesen instrumenten fehlt.


bauschi
 

moJoe

Active Member
Bassix
ß15.020
Naja, das Problem mit der Persönlichkeit habe ich nicht, weil ich die Jungs alle kenne - was mir bei Leo Fender nicht vergönnt war - aber ich weiß schon, was Du meinst.[;-)]
 

caruso

New Member
Bassix
ß258
....und da scheiden sich eben die Geister: einige wollen ein Instrument mit einem Charakter, der sich, egal in welcher Kombi, heraushören läßt und andere wollen ein möglichst vielseitiges, will sagen, den Ton stark veränderbaren, Charakter. Ist halt eine Frage von Vorlieben.
 
Oben