Sattel gebrochen !!!!!

LoveHunter

New Member
Bassix
ß307
hallo,

hab gestern die saiten etwas gelockert um das griffbrett zu ölen. danach hab ich den bass wieder so ungefähr gestimmt (etwas tiefer wg transport). heute spiel ich bissl damit und mir bricht vom sattel ein teil (Kerbung d e-saite) weg.

jetzt meine frage: macht ein guter sattel was aus? sustain oder??
soll man da knochensattel benutzen? hat sowas ein ganz normales musikgeschäft? normal schon oder? kann ich die saiten jetzt alle abnehmen und ihn bis er repariert wird mal wieder richtig aufpolieren usw ?? oder soll man die spannung am hals halten? was passiert wenn ich alle saiten entferne??

danke
 

Scriptura

Bassicer
Bassix
ß954
Dumme Sache, was Dir da passiert ist.

Zu Deiner Frage. Wenn Du die Saite leer spielst hört Du am ehesten was ein Sattel ausmacht.
Die Knochen- bzw. Kunstoff-Sattel die ich kenne haben den Nachteil, das man sie alle von Hand kerben muß.
Ich würde Dir einen verstellbaren Messingsattel empfehlen. Habe so ein Teil auf meinem Bass und bin sehr zufrieden damit.

Und ja, Du kannst alle Saiten runtermachen. Dir wird nicht Dein Hals vom Bass entgegenschnellen.

Grüße und erfolgreiches Reparieren....
 

Baba

New Member
Bassix
ß264
Hi LoveHunter

Sicherlich kannst Du die Saiten abnehemen, aber laß ihn nicht unbedingt über Nacht ohne die Saitenspannung stehen !!!
Und schon gar nicht über einen noch längeren Zeitraum !!!

Besser wäre es aber erst mal nur 2 abzunehmen, wenn es sich um eine wesentlich längere Reinigung handelt !!!

Beim Sattel spalten sich die Meinungen, ob Knochen oder Messing !!!
Egal ob Knochen oder Messing, beide sind zumindest erste Wahl bei der Auswahl eines Sattels !!![;-)]

Eine andere Alternative wären noch Sättel aus Graphit !!![;-)]

Sättel aus Kunststoff würde ich definitiv sofort entfernen !!![:O!]
Obwohl dies nur bei ganz billigen Produkten zu befürchten ist !!![;-)][**/]

Mit bassigen Grüßen
Baba
 

LoveHunter

New Member
Bassix
ß307
Zitat:Original erstellt von: Baba

Hi LoveHunter

Sicherlich kannst Du die Saiten abnehemen, aber laß ihn nicht unbedingt über Nacht ohne die Saitenspannung stehen !!!
Und schon gar nicht über einen noch längeren Zeitraum !!!

Besser wäre es aber erst mal nur 2 abzunehmen, wenn es sich um eine wesentlich längere Reinigung handelt !!!

Beim Sattel spalten sich die Meinungen, ob Knochen oder Messing !!!
Egal ob Knochen oder Messing, beide sind zumindest erste Wahl bei der Auswahl eines Sattels !!![;-)]

Eine andere Alternative wären noch Sättel aus Graphit !!![;-)]

Sättel aus Kunststoff würde ich definitiv sofort entfernen !!![:O!]
Obwohl dies nur bei ganz billigen Produkten zu befürchten ist !!![;-)][**/]

Mit bassigen Grüßen
Baba
was würde denn passieren bei entfernen der saiten über einen längeren zeitraum??? der hals verzieht sich oder?? der aktuelle sattel war so wie ich das glaub ich gesehen habe eh aus kunststoff (ist ein epi thunderbird) also kann nur besser werden *g*. habt ihr ahnung was gibson da normal aufm thunderbird verbaut??

danke
 

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.309
Wenn Du den Sattel selbst wechseln willst würd ich mit den Saiten warten, bis Dur den neuen hast.
Ansonsten hin zu einem Gitarren/Bass-Bauer damit.
Mit Knochen oder Messing kanns eigentlich nur (viel) besser werden als mit dem Plastikteil :-))
Gefühlsmässig würde ich bei einem Thunderbird eher zu Knochen tendieren. Der ist auch so schon drahtig genug.
 

Gerne mal Jazz

New Member
Bassix
ß240
Hi LoveHunter,
nen Knochenrohling bekommst Du in der Werkstatt Deines Gitarrenladens für etwa 5 bis 10 Euronen. Den musst Du dann selber zurechtfeilen. Das ist allerdings sprichwörtlich "knochenhart".[:-)] Kauf Dir gleich einen, der Deinem Original-Sattel größenmäßig nahe kommt, dann hast Du weniger Arbeit.
Für die Kerben gibts extra Sattelfeilen, wenn Du vorsichtig und oder handwerklich begabt bist, geht es auch mit Schlüsselfeilen und Laubsäge aus dem Baumarkt.
Bei meinem Ibanez ATK 400 hab ichs so gemacht - die Leersaiten knurren jetzt etwas mehr. Ein neues Instrument wirds natürlich nicht, aber dafür ist es "custom".
[8D]
 

Baba

New Member
Bassix
ß264
Hi LoveHunter

Du sagst es !!![;-)]
Er würde sich verziehen und das nicht gerade wenig !!!
Man sollte nie den Bass über einen längeren Zeitraum ohne Saitenspannung stehen lassen !!!
Beim Saiten wechseln, nimmt man auch nicht alle auf einmal runter, sondern schön eine nach der anderen !!!
Besser ist es, erst alles zu kaufen was Du dazu benötigst und dann direkt beginnen und fertig stellen !!![;-)]
Die einfachste Lösung ist es aber, wenn Du ihn zum Gitarrenbauer deines Vertrauens bringst !!![;-)]

Mit bassigen Grüßen
Baba
 

LoveHunter

New Member
Bassix
ß307
ja, ich lass es sowieso machen. aber muss erst nachfragen ob die das machen. ich kann nur in ein musikgeschäft damit gehen. gitarrenbauer weiß ich keine(n)! weiß wer ein paar in bayern (nahe niederbayern oder direkt niederbayern)

danke

MFG
Sebastian
 

LoveHunter

New Member
Bassix
ß307
hallo,

ich sage euch, das mich die sache sowas von ankotzt. wo bekomme ich einen originalsattel für nen thunderbird her?? wahrscheinlich nirgends. dann würde die reperatur 12? kosten jedoch wenn sie den sattel aus nem rohling machen müssen kostet das insgesammt 96? !! hey mann, das kanns doch nicht sein! was soll ich da jetzt machen?? mich hat der ganze bass von charly gebraucht 250? gekostet !!!!

danke
 

Baba

New Member
Bassix
ß264
Hi LoveHunter !!!

Dann mach es am besten selber !!![;-)]
Das ist keine Hexerei !!!
Besorge Dir Knochen, Messing oder Graphit und bau Dir den Sattel selbst !!!

Schau mal unter Nuts auf dieser Page, da ist auch eine Bau Anleitung :

http://www.stewmac.com/shop/Nuts,_saddles.html

Oder hier findest Du eine Anleitung, wie Du am besten vorgehst !!![;-)]

http://www.justchords.com/bass/faq/saddle.html

Ansonsten bleibt Dir nur die Möglichkeit, nach einem günstigen Original Sattel als Ersatzteil zu suchen !!!
Schon mal beim Hersteller informiert ???[;-)]

Mit bassigen Grüßen
Baba
 
Zuletzt bearbeitet:

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.309
Zitat:Original erstellt von: LoveHunter


wenn sie den sattel aus nem rohling machen müssen kostet das insgesammt 96? !!
da solltest Du vielleicht mal noch ein paar andere Musikgeschäfte fragen. Ich hab für meinen speziell angefertigten Knochensattel (das einzige Teil an meinem Ibanez, das nicht 100% F-kompatibel ist)
mit Hals abrichten 50 EUR bezahlt.
Selbstmachen lohnt m.E. nur, wenn man das öfter braucht (oder einen kennt, der das Werkzeug hat).
 

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.309
Hab gerade mal bei Rockinger nachgesehen, Knochensattel ca. 4,50, Sattelfeile 12 EUR. Selbermachen ist doch günstiger.
Beim nächsten mal werd ichs mal probieren.
 

Baba

New Member
Bassix
ß264
Hi LoveHunter

Ponal Holzleim reicht auf jeden Fall, da der Sattel auch noch durch den Saitendruck gehalten wird !!!

Am besten mit einer Sattelfeile, oder einer gewöhnlichen Dreiecksfeile, wenn Du damit umgehen kannst !!![;-)]
Schlüsselfeilen für Fein - Mechaniker wären auch nicht schlecht !!![;-)][:D]
Ansonsten findest Du eigentlich alles unter oben aufgeführten Link !!!

Mit bassigen Grüßen
Baba
 

Gerne mal Jazz

New Member
Bassix
ß240
Ja, die Links sind informativ!
Ich habs in etwa auch so gemacht:
Zuerst feilst Du den Rohling grob vor, so das er den Hals seitlich noch zwei, drei Millimeter überragt und auch oben rum, dem Originalsattel nahe kommt. Dann klebst Du das Teil mit Holzleim auf Deinen Bass.
Die Kerben feilst Du ganz sachte und langsam, immer wieder kontrollieren, wie die Saite sich drin macht (auch unter Spannung). Wenn Du erst mal zu tief bist, ist der Rohling verloren, da kann man ja nix mehr hinzufeilen.[:o)] Nimm den alten Sattel als Muster für die richtigen Saitenabstände. Optimal ist ein von den Mechnaniken zum Griffbrett hin leicht ansteigender Winkel der Kerbe, so das die Saite (theoretisch) nur auf der Vorderkante (griffbrettseits) des Sattels aufliegt. Abschließend nimmst Du den seitlichen Überstand ab, und zwar noch viel vorsichtigererererer als bei den Arbeiten davor, damit Du nicht den schönen Hals verkratzt. Den klebst Du gut ab, und feilst erst, dann schleifst (mit feinstem Schmirgelpapier) Du den Rohling bis auf Halsniveau.
Viel Erfolg.
 

LoveHunter

New Member
Bassix
ß307
danke für alle tipps, aber nochwas:

kann ich den sattel auch vorerst nur zusammenkleben und dann so lassen bis ich jemanden gefunden hab der mir das macht, da ich mir das nicht unbedingt zutraue.

das ist das problem wenn man nur einen bass hat *g*
 
Oben Unten