Saubere ("") Greiftechnik -> Nebengeräusche


JULOR
JULOR
4 gewinnt
Bassix
ß60.965
Macht doch nichts. Das Thema an sich ist ja interessant.
Klar. Daher habe ich es auch gelesen. ;-)

Ich habe mit Studio und Demos wenig Erfahrungen. Aber Höhen rausdrehen und klassischer Kompressor funktionieren gut. Eigentlich schade, da ich die moderne Multiband-Kompression sehr schätze, genau aufgrund ihres transparenten Sounds.

Am Ende bleibt man bei allen Tricks wieder an der eigenen Spieltechnik hängen. Sauber Greifen ist halt durch nichts zu ersetzen, stand ja oben schon. Schnarren, Klackern und hörbare Slides sollten dann genau dort zu hören sein, wo ich es will. Leider habe ich da auch noch Übungsbedarf.
 
  • Like
Reaktionen: fmm
daphonque
daphonque
Member
Bassix
ß1.176
Klar hört man das. Aber für viele Schnell-und-billig-Produktionen wird es eben nicht mehr gemacht, gerade für diese Castingkonserven. Und wenn man diesen Müll anschliessend dreimal totkomprimiert auch noch von irgendeinem Streamingprovidern per Handy und Billokopfhörern während der Fahrradfahrt durch den Grossstadtstrassenlärm konsumiert, dann ist es sowieso völlig egal. Da könnte man auch durch eine Toilettenrolle furzen und behaupten, es wären die Fanfaren von Jericho.
In der Tat, in der Doku „the distortion of sound“ geht es allgemein um Sound.
Eine der treffendsten Aussagen darin finde ich (sinngemäß) „wir haben heute die beste Aufnahmetechnik in der Geschichte, entgegen dazu hören die meisten diese dann mit mikrigen Kopfhörern in der U-Bahn“

 
Bass-Fred
Bass-Fred
Well-Known Member
Bassix
ß25.697
In der Tat, in der Doku „the distortion of sound“ geht es allgemein um Sound.
Eine der treffendsten Aussagen darin finde ich (sinngemäß) „wir haben heute die beste Aufnahmetechnik in der Geschichte, entgegen dazu hören die meisten diese dann mit mikrigen Kopfhörern in der U-Bahn“

Ich sehe eigentlich seit vielen Jahren immer mehr Over-Ear Kopfhörer "auf den Straßen". Die klingen im Schnitt schon besser als diese Mikrostöpsel.
 
TheBass
TheBass
Well-Known Member
Ich sehe eigentlich seit vielen Jahren immer mehr Over-Ear Kopfhörer "auf den Straßen". Die klingen im Schnitt schon besser als diese Mikrostöpsel.
Jo, am besten noch mit aktiver Aussengeräuschdämmung, damit man vom Verkehr um einen herum auch garantiert nichts mehr mitbekommt. Das Letzte was solchen Leuten durch den Kopf geht ist der Seitenspiegel vom rechts abbiegenden LKW.
 
 

Oben Unten