Schon jemand Carvin MB10... --> Plan B

Zinfandel

Zinfandel

.
Bassix
ß21.782
Moin!
Wir sind gerade unseren Proberaum los geworden und es droht Proben mit jedesmal Auf- und Abbauen. [:-(] Weil ich keinen Bock habe, mir den Rücken endgültig zu ruinieren, suche ich einen kleinen, leichten Brüllwürfel, der vielleicht auch für kleinere Kneipengigs geeignet ist, und vom Sound her eher in Richtung Eden geht (also schon mal nicht Markbass).
Und da bin ich über die Carvin-Teile gestolpert. Hat jemand Erfahrungen?
 
Bassmart

Bassmart

Well-Known Member
Bassix
ß14.820
Also ich habe so nen Combo auf der Musikmesse mal kurz angespielt. Der Sound war meines Erachtens ganz gut mit leichter Betonung auf den Höhen und schon eher neutral. Nicht ganz so die Mitten wie dein WT405;-)
Lautstärkemäßig kann ich nix zu sagen, is ja auf der Messe auch schwierig;-)
Und das BX250 Top ist ja quasi der Verstärkerteil aus den Combos, oder?
 
schafhalter

schafhalter

الحب هو أساس كل شيء
Bassix
ß18.720
Hmmm ... hat zwar wenig mit eden zu tun, aber empfehlen muss ich ihn wieder, den GK 115MB ...
 
schneebass

schneebass

...?!...
ich spiele mittlerweile über 2 carvin amps: einem alten pro bass II und einem B 800 und kann guten gewissens sagen: die haben meiner meinung nach nicht unbedingt etwas mit eden zu tun (zumindest, dass was ich von eden getestet und gehört habe).
ich finde die carvins sind druckvoll, warm und im vergleich zu GK etwas komprimierter und mit mehr tiefmittendruck. (oh man wie erklärt man sounds???)
der Gk (ich habe auch einen Rb 700) ist dabei etwas mehr breiter im klang und klarzeichnender in den tiefen und höhen als die carvins.
wie die "leichten" carvins sind weis ich nicht, aber was in den tests geschrieben wird, passt auf meine tops recht gut, somit glaube ich, dass sie sich nicht wesentlich von meinen höreindrücken unterscheiden.

ob das jetzt dir hilft???
 
schneebass

schneebass

...?!...
ich fand da gab es noch unterschiede, aber das ist eben nur mein höreindruck, sach ich ja.
endscheidend wäre natürlich ein 1 zu 1 test nebeneinander an gleichen boxen, aber wer kann das schon?
mir liegen die carvins einfach mehr als ein eden an meinen boxen, thats all.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zinfandel

Zinfandel

.
Bassix
ß21.782
Das Problem habe ich jetzt auf andere Weise gelöst: ich bleibe bei meinem Eden WT405 und nehme statt der 4x10er eine Eden EX112 1x12er, die ich soeben beim großen T geschossen habe. Nach dem ersten Einsatz werde ich berichten...
 
schneebass

schneebass

...?!...
Zitat:Original erstellt von: Zinfandel

Das Problem habe ich jetzt auf andere Weise gelöst: ich bleibe bei meinem Eden WT405 und nehme statt der 4x10er eine Eden EX112 1x12er, die ich soeben beim großen T geschossen habe. Nach dem ersten Einsatz werde ich berichten...
hätte ich auch so gemacht.
 
Bassmart

Bassmart

Well-Known Member
Bassix
ß14.820
Genau die Combi hatte ich auch! Und ich hab, als ich mir die Ex112 gekauft hab, im Musikgeschäft auch mit dem Top 1x12" Boxen verglichen, und da war die Eden fürs Geld wirklich die Beste. Hast du die 4 oder 8Ohm Version? Und spielst du Fünfer?
 
Zinfandel

Zinfandel

.
Bassix
ß21.782
Es ist die 8 Ohm-Version, weil die andere nicht auf Lager war. Sonst hätte ich sicher die 4er genommen. Der WT405 kann ja auch mit 2Ohm klarkommen, somit wäre auch der Einsatz von 2 Boxen dringewesen.
Ich spiele meistens einen 6er, mal sehen was von der B-Saite rüberkommt.
 
Bassmart

Bassmart

Well-Known Member
Bassix
ß14.820
Zitat:Original erstellt von: Zinfandel

Es ist die 8 Ohm-Version, weil die andere nicht auf Lager war. Sonst hätte ich sicher die 4er genommen. Der WT405 kann ja auch mit 2Ohm klarkommen, somit wäre auch der Einsatz von 2 Boxen dringewesen.
Ich spiele meistens einen 6er, mal sehen was von der B-Saite rüberkommt.
Naja ich spiel auch meistens Fünfer und die H-Saite fällt bei der Box schon ein bisschen ab, aber sooo wild ists nicht. Berichte auf jeden Fall wie Dir die Box gefällt;-)
Bei mir ists übrigens genau umgedreht. Es gab die Box nur in 4Ohm, und ich würde lieber eine 8Ohm haben! Also wenn wir uns mal übern Weg laufen, können wir ja tauschen[:-)]
 
Zuletzt bearbeitet:
Zinfandel

Zinfandel

.
Bassix
ß21.782
Wenn alles glatt geht, werden wir am Donnerstag proben und dann kann ich ja mal berichten! [:-)]
Etwas mehr als pffrtt wird ja wohl rauskommen... [¦)]
 
captaindaniel

captaindaniel

New Member
Bassix
ß0
hab den carvin mb10 heute morgen geliefert bekommen. super sound, sehr transparent, kein gedroehne. klangregelung ist sehr gut. ich wuerde gerne markbass moegen, aber diese ueberzuechteten tiefmitten gefallen mir nicht. der carvin spielt fuer mich in einer liga mit ebs und co, die aber bei vergleichbarem sound vierstellig kosten...
die kiste geht rel. laut, muesste fuer zivile bandproben reichen. daumen hoch! hafast alles angetestet, fuer ca, 450 euro hab ich ncht vergeichbares gesehen.
 
otoni70

otoni70

Magnesium zum Frühstück
Bassix
ß5.613
Zitat:Original erstellt von: captaindaniel

der carvin spielt fuer mich in einer liga mit ebs und co, die aber bei vergleichbarem sound vierstellig kosten...
.. man denkt ja kaum an pusher gelaber [):]

So wie bisher der Klang beschrieben wurde, wäre der kleine echt interessant für mich. Schade das man das Ding nicht auf 45 Grad ankippen kann. Das haben leider nur sehr wenig Combos .. Seufz ..


 
otoni70

otoni70

Magnesium zum Frühstück
Bassix
ß5.613
Im Falle des mb10 wäre mir das zu wacklig. Außerdem lässt sich durchs ankippen dann auch nicht so gut die Klangregelung erreichen.

Ich bin ja ein echter Fan von dem Markbass CMD 102P. Zumindest von dem Konzept. Wie er klingt weiß ich nicht wirklich. Hab noch nicht selbst drüber gespielt, nur von fern zugehört. Die Basser die ich kenne wissen jedenfalls nur gutes zu berichten. Schön leicht ist das Teil auch. Lässt sich gut schleppen und föhnt dich beim spielen eben von unten an. Aber der Preis....[:-(]

 
schafhalter

schafhalter

الحب هو أساس كل شيء
Bassix
ß18.720
Zitat:Original erstellt von: otoni70

Im Falle des mb10 wäre mir das zu wacklig. Außerdem lässt sich durchs ankippen dann auch nicht so gut die Klangregelung erreichen.

Ich bin ja ein echter Fan von dem Markbass CMD 102P. Zumindest von dem Konzept. Wie er klingt weiß ich nicht wirklich. Hab noch nicht selbst drüber gespielt, nur von fern zugehört. Die Basser die ich kenne wissen jedenfalls nur gutes zu berichten. Schön leicht ist das Teil auch. Lässt sich gut schleppen und föhnt dich beim spielen eben von unten an. Aber der Preis....[:-(]
zu wacklig? glaub ich nicht. der gitarrero der exband hatte die an seinem twin reverb. das hält schon ...
 
 

Oben Unten