Schutzschaltung für Effekt?

Taste iT

Member
Bassix
ß278

ich hab da mal eine frage. ich habe in mein dunlop cry-baby parallel zum ein-ausschalter einen kapazitiven sensor in die tretfläche eingebaut, damit der effekt gleich einschaltet, sobald ich meinen fuss aufs wah-wah lege.
das problem ist aber, wenn ich über den den sensor schalte, gibts immer ein knackgeräusch beim ein/ ausschalten, wenn ich aber mit dem originalschalter schalte, hört man nichts! die beiden schaltkontakte habe ich parallel geschaltet (über einen wahlschalter umschaltbar).

Kennt jemand eine Schutzschaltung, um das Knackgeräusch zu eliminieren?

 

Taste iT

Member
Bassix
ß278

also, ich hab noch einen umschalter drin, damit kann ich zwischen original-schalter und sensor umschalten, das ist bestimmt nicht das problem.

der sensor selber ist aus der industrie und nicht speziell für 'musik' gefertigt, funktioniert aber bestimmt auch mit halbleitertechnik...


 

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.319
Das Dingen ist wohl für die Schwerindustrie entwickelt worden [8D]
Probier doch einfach mal, einen kleinen Kondensator über den Schaltkontakt zu löten. Das hilft manchmal.
Die andere Alternative wäre, ein kleines Reed-Relay als eigentlichen Schalter zu benutzen. Wenn ich die Daten richtig verstanden habe, sollte der Ausgang zum Schalten eines Schützes verwendet werden, deshalb wurde wahrscheinlich auch kein Wert auf eine Entstörung bzw. einen absolut spannungsfreien Schaltkontakt gelegt.
 

Taste iT

Member
Bassix
ß278

@victor9000

ja, das ding ist auf jedenfall für die industrie und es auch gedacht, um signale an sps-steuerungen zu geben.

welchen typ/grösse von kondensator müsste es dann sein (ich nehme an, kein elko)?

 

Oben Unten