Slapen

revo

New Member
Bassix
ß240
Hallo zusammen!!
Versuche es seit kurzem mit dem slapen!
Bin aber mit dem Klang nicht zufrieden, ich weiss nicht
ob es am Bass liegt (ibanez sdgr), oder an der Einstellung
Könnt Ihr mir ein paar tips geben, BITTE [ooo]
Gehören die bässe heraus,die mitten hinein oder so?????
Bitte helft mir!!!!!!!!![|)]
Danke revo
 

virtual!

New Member
Bassix
ß200
was fehlt dir denn am sound?
ich persönlich tue beim slappen mehr bässe rein, damit der Sound immernoch voll ist. Aber da sind die geschmäcker ja verschieden. Aber wenn du uns genauer sagen könntest was dir am sound nicht gefällt, können wir auch genauer sagen, was du machen kannst.
 

revo

New Member
Bassix
ß240
ich weiss auch nicht,habe wenig druck in den unteren frequenzen, dafür sind
die oberen (poping) zu intensiv.
momentan habe ich die bässe beinahe abgedreht.
 

Ferret

New Member
Bassix
ß240
Was ich noch zu sagen hätte:
Wenn du dein Popping weniger agressiv gestalten willst, dann müssen die Höhen raus. Bei mir war anfangs das Popping auch stärker zu hören als das Slappen, das hat sich aber mit der Zeit ausgeglichen.
Slappen ist generell schwieriger als das Popping, also schön weiter Slappen üben.
Hier noch einen Einblick in meine AMP/Basseinstellungen:
Versträker: alles auf "neutral" stellen, mehr Bässe rein.
Bass: Volumepoti voll aufdrehen, Balancer eher zurück gedreht lassen, für spitze Höhen den Tonepoti aufdrehen, für sanfte Höhen Tone rausnehmen.
Ich denke, dass dir die Einstellungen weiterheflen werden, weil ich im Besitz von einem Ibanez GSR 200 bin, der meines Erachtens deinem Ibanez gleicht.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Löru

New Member
Bassix
ß240
Ich würde auch mehr tiefen rein tuen und höhen raus nehmen.

Mit den Ibanez Bässe kann man fast alles machen! Nicht so wie mein Fender Jazz Bass aber meiner tönt sehr schön!
 

boysetsfire

New Member
Bassix
ß330
jep, da kann ich nur aus erfahrung sprechen, habe bei meinem peavey die saiten "tiefer gelegt" soweit wie es ging ohne das es schnarrte, und jetzt lässt sich da richtig geil drauf slappen...,
danach kann man dann noch mit den EQ-Einstellungen am Sound feilen... :-)
 

Oben