Stinke-Body neutralisieren

Badmorefinger

Badmorefinger

Well-Known Member
Bassix
ß8.126
"Frisches Tungöl ist klar, bernsteinfarbig, geruch- und geschmacklos (kaltgepresst; „white tung oil“) bis dunkelbraun mit fäkalartigem Geruch (heißgepresst; „black tung oil“) und ist vergleichsweise dickflüssig. Der Geruch des hellen Tungöls verändert sich nach einiger Zeit, er ähnelt dann dem von ranzigem Speck, Lardöl und ist dadurch sehr charakteristisch und unangenehm"

"Tungöl wird seit Jahrhunderten als wasserabweisendes Öl verwendet, da es sehr tief und selbst in das dichteste Holz eindringt. Es bildet im Vergleich zu den meisten anderen oxidativen Ölen einen feinen, dauerhaften Film, der seine Elastizität behält und sich mit dem Holz bewegt"

Kuck mal hier, aus Wikipedia. Damit dürfte Dein Endgegner klar identifiziert sein. Ich würde mir das mal anschauen und die doch sehr speziellen Eigenschaften des Öls bei deiner Strategie berücksichtigen.

 
Talisker

Talisker

No religion! Except for Bad Religion!
Bassix
ß95.140
mit fäkalartigem Geruch (heißgepresst; „black tung oil“) und ist vergleichsweise dickflüssig. Der Geruch des hellen Tungöls verändert sich nach einiger Zeit, er ähnelt dann dem von ranzigem Speck, Lardöl
:fear:
Vielleicht doch den Body auskochen?
Wie kann jemand auf die Idee kommen, sowas zur Holzbehandlung zu benutzen? Also, Bootsrumpf außen lass ich mir noch gefallen, aber alles andere...
 
triona

triona

sinn féin - ça ira !
Bassix
ß21.511
Und das steht weiter unten in dem oben zitierten Wikipedia-Artikel:
"Tungöl wird seit Jahrhunderten als wasserabweisendes Öl verwendet, da es sehr tief und selbst in das dichteste Holz eindringt."

Das dürfte die Erklärung sein dafür, daß der Geruch nach Oberflächenbehandlung mit vorübergehendem Erfolg und danach erneutem Schleifen immer wieder zum Vorschein kommt.


liebe grüße
triona
 
Badmorefinger

Badmorefinger

Well-Known Member
Bassix
ß8.126
Vielleicht doch den Body auskochen?
Also ich wäre bei jeder Form von Wärmebehandlung vorsichtig, könnte ja dann zum Fäkalgeruch!!! führen. Ob Wasserbehandlungen sinnvoll sind bei einem Öl was extrem wasserabweisend reagiert???? Auf der verlinkten Wikipedia-Seite gibt es ja auch Fotos von mit dem Öl behandelten Gitarre-bodies. Das scheint also alles andere als unüblich zu sein. Deshalb würde ich an Stelle des Thread-Erstellers wirklich hin gehen und versuchen mit einem Gitarrenbauer in Kontakt zu kommen. Da gibt es ja auch den ein oder anderen hier im Forum. Die kennen ja anscheinend die Verwendung und wissen auch wie man solche behandelten Bodies weiter verarbeitet.
 
snape

snape

Freund tiefer Töne
Bassix
ß14.027
Danke, sehr spannend. Nun, das war eben kein Gitarrenbauer, der war ein Bastler wie wir und der hat den Body wohl nicht mehr ertragen...
mir stellt sich einfach die Frage was ich nun weiter tun soll... denke nicht, dass ich einfach Gitarrenbauern schreiben kann, „hallo, was soll ich machen“ so quasi Gratistip... darum schreibe ich ja hier
 
Talisker

Talisker

No religion! Except for Bad Religion!
Bassix
ß95.140
Danke, sehr spannend. Nun, das war eben kein Gitarrenbauer, der war ein Bastler wie wir und der hat den Body wohl nicht mehr ertragen...
mir stellt sich einfach die Frage was ich nun weiter tun soll... denke nicht, dass ich einfach Gitarrenbauern schreiben kann, „hallo, was soll ich machen“ so quasi Gratistip... darum schreibe ich ja hier
Mehr als „spinnst du“ können sie ja nicht sagen. Werden sie aber nicht!
 
Hicetea

Hicetea

Well-Known Member
Bassix
ß14.613
... denke nicht, dass ich einfach Gitarrenbauern schreiben kann, „hallo, was soll ich machen“ so quasi Gratistip...
Das kommt auf den Gitarrenbauer an und wie man fragt. Ich kenne einen, da war ich auch wegen einem kleinem Problem X und wir haben fast 2h auch über Probleme Y und Z gesprochen.
Also wenn man schon mal den Fuß in der Tür hat und den helfenden Finger fassen kann, lohnt es sich den ganzen Arm zu packen. Oder wie man sagt.
 
S

SgtFloydPepper

Vorturner
Bassix
ß24.606
Mein Tipp, mal nach "Holz entfetten" zu googeln, war durchaus ernst gemeint. Es finden sich da diverse Hinweise auf Fettlöser wie z.B. auf Soda, Terpentinersatz, Natriumhydroxid, Aceton, Alkohol usw. usw. Ggf. mal an einem Probestück ausprobieren. Und Schutzausrüstung nicht vergessen.
 
Zuletzt bearbeitet:
mokkinger

mokkinger

New Member
Bassix
ß62
um Bakterien und anderes Ungeziefer in Altholz zu töten legt man es ja gerne mal in eine +70° heisse Trockenkammer... evtl. hilft das auch bei deinem Body? nimm ihn doch mal mit in die Sauna... ;-)
 
lila_vila

lila_vila

Well-Known Member
Bassix
ß49.782
@snape
guter Rat ist oft leider teuer :-(
Mal ne andere Frage, konntest du den Body schon mal längere Zeit z.B. in der Garage, Keller oder sonst wo einfach mal zum Ausdünsten liegen lassen ?
Hatte selbst so einen speziellen Fall mit einer Vintage Gibson Gitarre die eine Nitro Lackierung hat.
Im Case hat das gute Teil bereits nach 2-3 Tagen ordentlich zu stinken begonnen. 3-4 Tage aus dem Case > hat's wieder gepasst.
Das Case selbst hat immer neutral gerochen :nix:
Da wir immer besseres Wetter und Temperaturen bekommen würde ich den Body tagsüber verstärkt der natürlichen UV Bestrahlung aussetzen.
In der Nacht würde ich ihn in ein grösseres, geschlossenes Behältnis wie z.B. Wäschekorb mit ner ordentlichen Portion Backpulver geben, und dies öfter wiederholen.
 
seppblind

seppblind

Well-Known Member
Jetzt ist es nur noch beim schleifen und wenn man dran riecht...
Liest hier irgend jemand eigentlich
meine wohldurchdachten beiträge ?

Ok, wo ist jetzt also das problem wenn es nur
noch beim schleifen und wenn man nahe daran riecht stinkt ?

Nocheinmal :
Kann mir nicht vorstellen daß nach einer versiegelung
mit einem hartöl - 2, 3, 4 mal aufgetragen -
da noch irgendwas durchstinkt.
mir stellt sich einfach die Frage was ich nun weiter tun soll... denke nicht, dass ich einfach Gitarrenbauern schreiben kann, „hallo, was soll ich machen“ so quasi Gratistip... darum schreibe ich ja hier
Wenn nach einer versiegelung mit einem
hartöl - zb 3 aufträgen (arbeitsplattenöl, Danish Oil...) -
kein wasser mehr eindringen kann,
wie soll dann ein minimaler geruch nach außen dringen ?

Snape, ich sehe hier kein problem mehr !

Wer ist anderer ansicht ?
Wer ist der meinung daß 3 aufträge hartöl
das problem nicht aus der welt schaffen können ?

(ich glaube ich bin heut etwas gereizt,
muss wohl an der unseligen quarantäne liegen :(!)

EDIT :
Der trägt zb 5 schichten Danish Oil auf -
bei minute 5 :
 
Zuletzt bearbeitet:
snape

snape

Freund tiefer Töne
Bassix
ß14.027
Also, ich lese natürlich Eure Beiträge, aber ich hab noch ein paar andere Aufgaben zu erledigen... 🤪
Also, der Body ist seit mitte Januar bei mir am Schleifen, abwaschen mit erst Spülmittel dann Meister Propper und dazwischen auch 2x mal Brennsprit (vergällter 98% Alkohol). Dazwischen im Keller am trocknen/auslüften.
Da meine bessere Hälfte kein Verständnis für Basszuwachs hat (1 Bass reicht und Du hast ja schon 4!), ist das Ganze eher eine Geheimaktion. In den jeweiligen Trocknungsphasen kam dann die entrüstetete Frage, was ich im Keller gemacht hätte, das stinke ja fürchterlich! Ausrede: der Abfluss 😅
Heut habe ich im Garten nochmals ordentlich geschliffen, das Schleifpapier wird dann immer etwas pampig und dann hab ich ihn ordentlich mit Meister Propper Wasser abgewaschen. Der Geruch war dann gammlige Zitrone, aber es hielt sich in Grenzen.
Mir reichts langsam und ich denke, dass ich dann mal so ein Hartöl bestelle. Weiss noch nicht ob True Oil oder Bondex gescheiter ist. Muss es mir ja nach Frankreich schicken lassen, da Ausgangssperre. Oder noch 3 mal schleifen-abwaschen-trocknen dann ist vielleicht die Ausgangssperre vorbei 😁

Edith hat noch ein paar Orthographie-Fehler gefunden
 
seppblind

seppblind

Well-Known Member
Weiss noch nicht ob True Oil oder Bondex gescheiter ist. Muss es mir ja nach Frankreich schicken lassen, da Ausgangssperre.
Tru Oil gibts in waffengeschäften
und die gibts ja auch in Frankreich.
Vielleicht wird das importiert.
 
S

SgtFloydPepper

Vorturner
Bassix
ß24.606
Ja, das hatte ich auch mal, daß ein Frauenzimmer meinte, über mich bestimmen zu wollen, und ich mich verbiegen und mir permanent Rechtfertigungen paratlegen mußte. Diese bedrückenden Zeiten sind Gottseidank vorbei.
 
Zuletzt bearbeitet:
Talisker

Talisker

No religion! Except for Bad Religion!
Bassix
ß95.140
Tru Oil gibts in waffengeschäften
und die gibts ja auch in Frankreich.
Vielleicht wird das importiert.
Aber Frankreich ist nicht die USA, ich denke, Waffengeschäfte werden geschlossen sein.
 
 

Oben Unten