"Strings aus Bubenreuth: Vielsaitig" Doku über Pyramid

Bassralf

Well-Known Member
Bassix
ß51.323
Ich habe übrigens vor kurzem Saiten für meine Guitarron bei Pyramid bestellt. Obwohl Sonderanfertigung hatte ich die nach kurzer Wartezeit zu einem günstigen Preis im Briefkasten.
:great:
 

Talisker

No religion! Except for Bad Religion!
Bassix
ß55.687
Leider habe ich letztens einen Satz erwischt, da sind sowohl E als auch G=Saite vom Zug her so daneben, in diesem Fall locker, dass ich den Satz gerade in die Tonne treten kann.
 

Groovy McBass

ein Mensch
Bassix
ß8.967
Haben die eigentlich nen runden oder nen hexagonalen Saitenkern? Ich habe auf deren Seite nichts dazu finden können. Saiten mit rundem Saitenkern (oder Seele) sollen ja etwas freier schwingen.
 

alexanderjoseph

Theatertiger
Bassix
ß13.525
Haben die eigentlich nen runden oder nen hexagonalen Saitenkern? Ich habe auf deren Seite nichts dazu finden können. Saiten mit rundem Saitenkern (oder Seele) sollen ja etwas freier schwingen.
Wenn du dir Katalog herunterlädst findest du
Handelsubliche Saiten werden mit hexagonalen (sechseckigen)
Kerndrähten gefertigt, mit denen die Produktion vereinfacht und
die Herstellungskosten gesenkt werden. Dabei wird der Nickeldraht
(oftmals ist es nur ein vernickelter Draht) fest um diesen Kerndraht
gewickelt. Bei dem Umwicklungsprozess kerbt sich der Nickeldraht
förmlich in die Kanten des Kerndrahtes ein und sitzt damit
unverrückbar fest, wobei die Oberfläche des Nickeldrahtes durch
diese Kerben leicht beschädigt wird.
Leider hat das negative Auswirkungen auf das Schwingungsverhalten
der Saite und somit auch auf die Tonentfaltung!
 

Alex84

Active Member
Bassix
ß2.921
Hat einer von euch schon mal deren Nylon-Saiten gespielt? Ich überlege mal Nylons zu testen. Damit habe ich aber 0 Erfahrung. Laut Bonedo sollen aber eben gerade die Pyramid-Saiten mit Nylon-Überzug ganz gut sein.
-Alex
 
Zuletzt bearbeitet:

ollo

Schorlist
Bassix
ß43.412
Puh, also für mich klingt das eher nach alten Rounds. Black Nylons haben wenig Höhen und ein kurzes Sustain. Je nach Bass gehen die eher Richtung Kontrabass, z.B. auf einem Violinbass. Also trocken, holzig und knorzig. Punk und Metal ist für mich eine ganz andere Hausnummer.
 
Oben