Strohmer-Akustik-Bass mit Gummi-Saiten?

basso navo

basso navo

Member
Bassix
ß1.250
Habe ich in den 80ern mal bei Strohmer angespielt. Die Saiten waren ziemlich dick, wie man sich vorstellen kann. Kennt jemand das Instrument?
 
Bassphalanx

Bassphalanx

Von nix kütt nix
Bassix
ß11.221
In den 70igern (da war ich 14) hab ich mit Gummi angefangen, Bass zu spielen.
Gummi um den Finger, den dann ins Ohr stecken (ist gleichzeitig die Anschlagshand) mit der anderen Hand dann stimmen und greifen.
Am besten für Übungsstunden eignen sich übrigens Geschichte und Erdkunde.
:bier:
 
basso navo

basso navo

Member
Bassix
ß1.250
Kannst Du Dich an die Mensur erinnern?
Leider nein. Das ist knapp 30 Jahre her.

vielleicht ist ja einer dabei ;-)
Nein. Ich bin ja gerade dabei, Kontrabass zu lernen. Die Frage war rein interessehalber.

In den 70igern (da war ich 14) hab ich mit Gummi angefangen, Bass zu spielen.
Gummi um den Finger, den dann ins Ohr stecken (ist gleichzeitig die Anschlagshand) mit der anderen Hand dann stimmen und greifen.
Am besten für Übungsstunden eignen sich übrigens Geschichte und Erdkunde.
:bier:
Hattest du auch ein Lieblingsfach, also eines, das dich interessiert hat?
 
Bassphalanx

Bassphalanx

Von nix kütt nix
Bassix
ß11.221
Ist jetzt sicher merkwürdig, aber ja..
Musik :nix:
Ansonsten bestand mein schulisches Interesse zu dieser Zeit eigentlich nur darin, durchzukommen :dizzy:
 
ollo

ollo

Aus dem Schorleland
Bassix
ß74.214
Frag doch mal bei Strohmer an. Die sind sehr hilfsbereit.

Ich tippe auf eine Kontrabassgitarre. Die Saiten waren dann silbern umsponnene Nylonsaiten. Für einen Gitarristen sind die ziemlich dick. ;-) Aber eben elastischer als E-Bass-Saiten.

Du solltest vielleicht mal in dich gehen und überlegen wie der Bass ungefähr ausgesehen haben könnte und welche Größe er hatte. Bassukulele kann man ausschließen, in den 80ern gab es bestenfalls Spielzeugukulelen in klein.
 
 

Oben Unten