Stuhl, Hocker, Stehhilfe, oder was auch immer... Worauf sitzt ihr beim Üben?


SamagonMusic
SamagonMusic
Well-Known Member
Beiträge
1.626
Ort
DE
Bassix
ß35.408
Höhenverstellbar wäre auch ein klavierhocker

 
K
KlaBa
Well-Known Member
Beiträge
655
Bassix
ß38.553
Ok, genau so wie ich gerade hin und her denke ist es bei auch bei euch gestreut/unterschiedlich. :bier:Es lässt sich bis jetzt keine eindeutige Richtung erkennen. Jedoch sind Hocker in vielen Arten dabei und ein kleiner Ausschlag ist im Musiker Zubehör davon zu finden.

Vielen Dank für eure vielen Infos! :great:

Ich denke auch an etwas "Hocker Artiges" ggf. Höhenverstellbar und mit Fußring (o.ä.), ohne Lehne - ich hoffe, das ist dann auch mal darauf achte gerade zu sitzen :II

Ob es ein stylische Bar-Hocker wird oder so ein Drummer Ding... mal sehn?! Jedenfalls sollte der rechte Oberschenkel schon horizontal sein, damit der Bass darauf sicher liegt. Auf der Ecke des Longchair der Couch häng ich aktuell eher komisch ab.:D

Was haltet ihr von einer flexiblen Sitzfläche? Bring das was oder muss man dran glauben?:nix:
 
rob_bob
rob_bob
Well-Known Member
Beiträge
126
Ort
Oberfranken
Bassix
ß2.389
Ich bin noch auf einem normalen Bürostuhl ohne armauflage. Zumindest beim Recording. Aber da ist genau das Problem. Ich fahr mir mit den Rollen des Stuhls oft über die Kabel vom Kopfhörer oder Bass. Brauch was ohne Rollen.
Wenn du die Rollen gar nicht mehr brauchst, könntest du diese mit 'Bürostuhlgleiter' ersetzen.
 
Bass-Fred
Bass-Fred
Well-Known Member
Beiträge
341
Bassix
ß34.720
Über meist im Stehen, aber wenn ich sitze, missbrauche ich dafür die Klavierbank.
 
fmm
fmm
Well-Known Member
Beiträge
12.086
Lösungen
1
Ort
aus der Mitte von S-H
Bassix
ß290.050
Ich benutze so einen klappbaren Barhocker aus dem Möbelhaus als Stehhilfe, also Füße sind auf dem Boden,
wenn sich mal wieder mein Rücken meldet. (Bandscheiben OP letztes Jahr)

1658229446370.png


Damit hängt der Bass in der von mir bevorzugten, für mich komfortablen, Position wie beim stehen.
Bei niedrigeren Sitzgelegenheiten (Stuhl, Hocker etc.) ist das wegen der dann anderen Positionen von Korpus,
Hals und der Hände leider nicht gegeben.
 
bassbopper
bassbopper
Active Member
Beiträge
108
Bassix
ß5.709
Hey DANKE für die Hahahah-Likes zu meinem letzten Statement :-)!

Mag ja durchaus sein, daß ich einfach seit 40 Jahren Mega-Glück hatte mit meinen Band-KumpanInnen ...

Aber mit Spaß Bassspielen und dazu ne bequeme Sitzgelegenheit, das krieg ich echt nicht zusammengewürfelt. Das wär für mich wie Sex mit drei Kondomen übereinander ...

Weiß aber aus diversen Freds aus diversen Musikerforen auch, daß es da draussen eine Menge eher frustrierter Basser gibt ... die quasi bloß aus (Selbst-) Mitleid noch Mucke mitmachen ...?

Menno! It´s all about the BASS!!!

E-Bassifiziert Euch doch endlich mal!!!

Euer Job ist es, die Leutz drumrum zum Tanzen zu bewegen, der geilste Mucker-Job überhaupt!

Dazu nen Stuhl zu diskutieren ... das ist wie die totale Resignation ... auch vor sich selbst ...

Bassisten dieser Welt, werdet Euch Eurer wahren Rolle als Groovekeeper bewusst ...

Und HANDELT dann auch danach!

Is das denn so schwer ...?

Cheers :-)
 
fmm
fmm
Well-Known Member
Beiträge
12.086
Lösungen
1
Ort
aus der Mitte von S-H
Bassix
ß290.050
Hey DANKE für die Hahahah-Likes zu meinem letzten Statement :-)!

Mag ja durchaus sein, daß ich einfach seit 40 Jahren Mega-Glück hatte mit meinen Band-KumpanInnen ...

Aber mit Spaß Bassspielen und dazu ne bequeme Sitzgelegenheit, das krieg ich echt nicht zusammengewürfelt. Das wär für mich wie Sex mit drei Kondomen übereinander ...

Weiß aber aus diversen Freds aus diversen Musikerforen auch, daß es da draussen eine Menge eher frustrierter Basser gibt ... die quasi bloß aus (Selbst-) Mitleid noch Mucke mitmachen ...?

Menno! It´s all about the BASS!!!

E-Bassifiziert Euch doch endlich mal!!!

Euer Job ist es, die Leutz drumrum zum Tanzen zu bewegen, der geilste Mucker-Job überhaupt!

Dazu nen Stuhl zu diskutieren ... das ist wie die totale Resignation ... auch vor sich selbst ...

Bassisten dieser Welt, werdet Euch Eurer wahren Rolle als Groovekeeper bewusst ...

Und HANDELT dann auch danach!

Is das denn so schwer ...?

Cheers :-)

Hast Du die Überschrift gelesen?
Es geht um Sitzgelegenheiten beim üben. Da ist die Anzahl des tanzenden Publikums doch eher überschaubar. ;-)
Für Live gebe ich Dir allerdings recht. Da wäre eine Sitzgelegenheit für mich auch ein NoGo.
Sofern nicht zwingende Gründe, z.B. medizinische, für einen Stuhl o.ä. sprechen.
 
bassbopper
bassbopper
Active Member
Beiträge
108
Bassix
ß5.709
Hast Du die Überschrift gelesen?
Es geht um Sitzgelegenheiten beim üben. Da ist die Anzahl des tanzenden Publikums doch eher überschaubar. ;-)
Ja, hab ich.
Aber auch wenn das vielleicht eher als lächerlicher Ansatz gewertet werden kann ...
Wenn ich mich qua Musikmachen net selber (oder meine MitmusikerInnen) wenigstens bissi zum Tanzen animieren kann, dann laß ich´s lieber.
Weil wenn das net auch bei nem erweiterten Publikum in spe so rüberkommt, dann brauchi auch net Bass spielen.
Extreme Ansicht? OK ...
Aber das Abgrooven von 20.000 Leuten in ner Halle, in der bei jeden Bassdrum-Hit 1 kg Putz von der Decke fällt, das sind ganz andere Dimensionen ...

Ich dachte, hier geht´s um das Wesentliche beim Mucken im Sinne von Begeisterung?

Und vielleicht bin ich auch in diesem Sinne relativ extrem ...

Aber wer (auch nach Day-Job und Family) net fähig dazu ist, eine Probe meistenteils im Stehen zu absolvieren, da hinterfrage ich schon dessen echtes Commitment ...

* * *
Krass ... was für Aussagen meinerseits ...
* * *
Als Ex-90er-Wannabe-Rockstar mit Major-Deal-Hintergrund bin ich wohl komplett falsch sozialisiert/plaziert in diesem Fred!
* * *
Googelt doch mal nach "Steh-Hilfen", da gibbet ein breites Angebot ...

Cheers :-)
 
rob_bob
rob_bob
Well-Known Member
Beiträge
126
Ort
Oberfranken
Bassix
ß2.389
Aber wer (auch nach Day-Job und Family) net fähig dazu ist, eine Probe meistenteils im Stehen zu absolvieren, da hinterfrage ich schon dessen echtes Commitment ...
Ich hab das so wie @fmm verstanden: beim Üben. Probe ist für mich nicht Üben. Üben ist für mich alleine, da schaff ich mir auch erst Mal neue Stücke drauf, die dann (stehend) in die Probe gehen :bier:
 

K
KlaBa
Well-Known Member
Beiträge
655
Bassix
ß38.553
Heute (also um 14 Uhr) werde ich mal einen Musik-Laden in K. besuchen und schauen ob ein Drumhocker etwas für mich ist.... Also wenn jemand einen Typ mit Bass zwischen Drumhockern (ich glaub 2. Etage) hin und her laufen sieht - das bin ich... ansprechen erlaubt;-)

Da ich gelegentlich das aufnehme, was ich da so mache, egal wie unspektakulär die Übung auch ist oder zb. Schlagzeug und andere Audios vom Rechner einspiele, sitz ich natürlich auch in Armlänge am Tisch mit Monitor mit Tastatur/Maus. Daraus ergibt sich für mich, dass ein Drumhocker (ohne Fußring) zu niedrig sein könnte. Ich bin gespannt.

BTW:
Bei mir kommt das Üben vor der Probe.:whistle: Ich bewundere natürlich alle die, die ohne zu üben, in der Probe hammermäßig abliefern können; aber leider hab ich das noch nie erlebt und häufig fangen diese Helden erst in der Probe an zu üben.:bad:

"Wer übt fällt der Band in den Rücken" (hahaha) lustig, aber doof! :bier:
 
Zuletzt bearbeitet:
S
schokomat
Well-Known Member
Beiträge
466
Ort
DE
Bassix
ß8.647
Die meisten Drumhocker sind eher zu hoch für Schreibtischarbeit. Viele gehen erst bei 50cm los. Ich überlege auch gerade mir einen „für alles“ zu holen.
 
TheBass
TheBass
Well-Known Member
Beiträge
6.763
Lösungen
4
Bassix
ß149.712
Die meisten Drumhocker sind eher zu hoch für Schreibtischarbeit. Viele gehen erst bei 50cm los. Ich überlege auch gerade mir einen „für alles“ zu holen.
Drumhocker sind nach meiner Erfahrung eher niedriger. Der Hocker von unserem Drummer ist auch niedriger als 50cm.

Was ich dagegen für den Bass verwende, nennt sich Stehhilfe. Da lässt sich die "Sitzhöhe" zwischen 65-93cm verstellen. Das ist dann auch weniger ein sitzen als angelehnt stehen.
 
S
schokomat
Well-Known Member
Beiträge
466
Ort
DE
Bassix
ß8.647
Ok. Bei denen die ich im Internet in meine Auswahl genommen hatte, waren viele dabei die höher waren.
Für Office bräuchte ich ca 48 cm. Ab und zu übe ich Snaredrum, dann gerne höher. Es gibt auch Drumhocker mit Rückenlehne.
 
bassbopper
bassbopper
Active Member
Beiträge
108
Bassix
ß5.709
Ich hab das so wie @fmm verstanden: beim Üben. Probe ist für mich nicht Üben. Üben ist für mich alleine, da schaff ich mir auch erst Mal neue Stücke drauf, die dann (stehend) in die Probe gehen :bier:
Cool! Zuhause allein üben geht auch prima im Sessel, keine Frage. Aber vor Ort mit der Band im Proberaum in Zeiten, wo Live-Auftritte selten sind?
Da willimi ganz frei zum Groove auch bewegen dürfen!
* * *
Aber OK, hab ja hier schon mehrfach drüber gelesen, daß so mancher Basser bloß deshalb in der Band ist, um überhaupt inner Band zu sein ...
* * *
Dieses Schicksal ging bislang komplett an mir vorbei, weil entweder habbi KEINE Musik gemacht, oder mit supertollen Leuten, die mich dabei inspiriert haben, zusammen tolle Musik zu machen!

Also sorry, wenni da nur für mich spreche ... als dedizierter 5-Saiter-Grooveknecht ...

Aber ich persönlich zahl lieber 10$ für´s Zuspätkommen in die Bandkasse (a la James Brown Band), als mich dabei auf nen Stuhl zu setzen, um von dort aus per "remote" am Geschehen teilzuhaben.

Mal ganz abseits von böse pumpenden Unterarmen und Blutblasen an den Fingern ...

Ist das wirklich so abwegig ...?

Cheers :-)
 
K
KlaBa
Well-Known Member
Beiträge
655
Bassix
ß38.553
Hab mir verschiede Drum Hocker angesehen. Die coolen und schönen sind recht teuer, die anderen sind halt Hocker... Egal welcher, so richtig bin ich jetzt nicht überzeugt :nix: Soll ja eher ins heimische Umfeld. Schade, dass ich den Hocker von @rob_bob https://www.thomann.de/de/millenium_dh_500.htm
nicht in ähnlicher Art bei MS gefunden habe. Der könnte was werden.
@rob_bob Hann man die Sitzfläche abmachen und ggf. eine andere größere drauf machen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben Unten