Synchronizer

wodaso

Member
Bassix
ß548
Ich hab neulich von einem Gerät gehört, das das Signal der Bassdrum auf dem Weg zur PA abzweigt und es - nach Synchronisierung mit dem Basssignal über FX Loop - auch über den Bassamp schickt ...

Klingt irgendwie interessant [:D]

[?] Hat jemand Erfahrung damit, welche Hersteller/Typen gibt es da und was ist empfehlenswert?
 

Suba

Active Member
Bassix
ß4.877
Keine Ahnung, was das ist. Stelle mir aber vor, dass so'n Ding deinen Amp an den Anschlag bringen könnte... Aber darüber will ich gerade dich nicht belehren [;-)]

Was solls denn bringen, dieses Teil? Mehr Bumms?
 

wodaso

Member
Bassix
ß548
Möglich, das klingt logisch.

Wie gesagt, ich hab erst die Tage davon gehört und keine Ahnung was das ist und wie genau es funktioniert - deswegen frag ich ja ;-))

Hmmm, also ein fremdgesteuerter Kompressor? Hat der denn auch einen Sidechain-Output, damit das Drumsignal auch weiter an die PA geht? Wäre ja blöd, wenn man dafür ein extra Mic bräuchte ...
 

uersel.f

New Member
Bassix
ß246
Original erstellt von: wodaso

Ich hab neulich von einem Gerät gehört, das das Signal der Bassdrum auf dem Weg zur PA abzweigt und es - nach Synchronisierung mit dem Basssignal über FX Loop - auch über den Bassamp schickt ...

Da kann ich mir nur vorstellen, dass dir da was ungenau erklärt wurde:
Wenn du ein Signal, welches vom Amp bereits verarbeitet wurde auf den Weg zum Mischpult sendest, es dann abfängst und an den Amp retournierst, damit du hörst was "hinten rausgeht", ergibt sich daraus eine "klangliche Endlosschleife" - bzw. das einzig vorstellbare Resultat wäre eine Rückkoppelung Klasse 1A, wie sie sich ein Gitarrist nur wünschen kann - und den Mischer wahrscheinlich in den Wahnsinn treibt.

Unter einem Synchronizer verstehe ich bisher ein Gerät, welches eingesetzt wird (hauptsächlich Studio) um ein zweites, oder mehrere Geräte die Zeitlich genau miteinander, oder nacheinander abgestimmt werden müssen (z.B. Recorder im Studio) und deshalb digital adressiert werden. So werden zum Beispiel Aufnahmegeräte, aber auch verschiedene Effekte paralell oder seriell geschaltet und eben - synchronisiert, damit keine Verzerrungen, oder Qualitätsverluste entstehen, wie sie bei manueller Abmischung auftreten können.

Von Synchronizern, welche Gitarren-, Bass- oder Midisignale aus verschiedenen FX-Geräten mit- und untereinander Synchronisieren (hauptsächlich werden da Störklänge rausgefiltert und Rückkoppelungen "abgefangen") habe ich bisher nicht zu tun gehabt. Allerdings ist von Alesis tatsächlich so ein Teil im Gespräch.
 

Sputnik

Active Member
Bassix
ß232
Zitat:Original erstellt von: wodaso
Hmmm, also ein fremdgesteuerter Kompressor? Hat der denn auch einen Sidechain-Output, damit das Drumsignal auch weiter an die PA geht? Wäre ja blöd, wenn man dafür ein extra Mic bräuchte ...
Ich habe einen Behringer Composer Pro (MDX2200) der einen externen Sidechain-Input besitzt, sowie auch einen Sidechain-Output um das Signal weiter zu benützen.

Man kann ein externes Sidechain-Signal benützen um zB die Kompression des Basses durch die Bassdrum zu kontrollieren (oder auch umgekehrt), oder wenn man will das nur zB gewisse Frequenzen des Basses die Kompression des Basses kontrollieren. In diesem Fall splittet man das Signal, schickt ein Teil in Kompressor Eingang, der andere Teil in einen EQ und dann auf den Sidechain eingang.

Ein Grund ist dass das Audio Signal bei tiefen Frequenzen bei gleicher Lautstärke mehr Energie besitzt, somit werden die tiefen Frequenzen bei der berechnung der Kompression übergewichtet. Somit ist es zT sinnvoll das Sidechain Signal über einen Highpass filter zu schicken.
Eine andere Lösung ist Multiband kompression wie zB im t.c. electronics Triple-C.
 

uersel.f

New Member
Bassix
ß246
Yo - is nun auch mir klar. Hat aber nicht wirklich was mit Synchronisation zu tun. Du arbeitest in dem Fall mit Kompression und Filter über verschiedene Wege. Allerdings frage ich mich, ob das wirklich Sinn macht. Auf diese Art nimmst du deinem Instrument einen guten Teil seines individuellen Klanges, der in Verbindung mit deiner Spielweise, dem Amp und eben - dem Bass entsteht.

Ich finde es etwas schade, wenn der natürliche Sound eines Instrumentes, mal ganz salopp gesagt, auf diese Weise kastriert wird.

Für den Mischer bedeutet es natürlich eher eine Erleichterung, wenn er ein sauber vorverarbeitetes Signal bekommt.[:D]
 

Sputnik

Active Member
Bassix
ß232
Habe nie gesagt dass ich das so mache... nur das man das machen kann :D
Natürlich macht man das nicht wenn man möglichst nahe am original Sound bleiben will. Diese Technik erlaubt es neue Sounds zu kreieren, wo der Kompressor halt den Sound überwiegen prägt... was zwischendurch in gewissen Stilen auch Sinn machen kann.
Zum original Thema (Synchronizer) weiss ich auch nichts mehr...
 

uersel.f

New Member
Bassix
ß246
Yo - kein Problem. Ist auch jedem selber überlassen, welche Sounds er mag. Ist einfach nur so eine meiner Meinungen. Kommen manchmal etwas direkter rüber, als ich es meine.[8D]

Klar gibt es auch Einsatzbereiche oder Stile, wo die ganze Technik Sinn macht. Wenn ich so denke was man bei einigen Gitarristen so alles an Effektgeräten findet, sind die Bässeler noch eine recht angenehm ausgerüstete Truppe (LOL)[8D]
 
Oben